Plattner: „Es fühlt sich an wie eine Niederlage“
Montag 21.09.20 17:58 Uhr|Autor: Münchner Merkur (Nord) / Guido Verstegen810
Redebedarf: Felix Partenfelder reklamiert Elfmeter im Gespräch mit Manchings Torhüter Andreas Weindl und Schiedsrichter Martin Horne.  Foto: Michalek

Plattner: „Es fühlt sich an wie eine Niederlage“

SV Dornach kassiert Dämpfer im Aufstiegskampf
Der SV Dornach kassiert den ersten Dämpfer im Aufstiegskampf nach dem Re-Start. Die Plattner-Elf spielt gegen den SV Manching nur Remis.


Dornach – Die Aufstiegsambitionen des SV Dornach haben gleich zum Neustart in der Fußball-Bezirksliga Nord einen ersten Dämpfer bekommen: Beim 2:2 (1:1) im Heimspiel gegen den SV Manching kassierte die Mannschaft in Überzahl den späten Ausgleich und schaffte dann nicht mehr die Wende.

SV Dornach gegen SV Manching: Zwei Rote Karte 

Am Ende hatte der SV Dornach zwei Punkte verschenkt: Zum einen hatte der SV Manching offensiv gerade mal drei erfolgversprechende Szenen, zum anderen spielten die Dornen knapp 20 Minuten lang in Überzahl. „Damit haben wir nichts anzufangen gewusst“, sagt Trainer Anton Plattner zu den Platzverweisen des kurz zuvor eingewechselten Said Magomedov (65./Gelb-Rot) und Thomas Kurz, der den Schiedsrichter-Assistenten geschubst hatte (Rot/73.).

Anton Plattner hadert mit der Partie

Dornachs Coach („Es fühlt sich wie eine Niederlage an“) haderte nach der hektischen Partie mit der Leistung seiner Elf und mit der des Schiedsrichters. So soll Martin Horne vor dem 0:1 ein Handspiel von Manchings Neuzugang Benedikt Vollnhals übersehen haben (22.), später forderte Plattner Elfmeter, als Felix Partenfelder im Strafraum „einfach umgehauen“ wurde (47.). Und beim Strafstoß von Robert Rakaric – der Gefoulte trat selbst an – hatten viele Zuschauer den Ball nach dessen Schuss unter die Latte hinter der Torlinie gesehen (75.).

Plattner: „Wir haben gut gegen den Ball gearbeitet, aber vorne zu kompliziert gespielt“

Kurz darauf traf Thomas Schreiner mit einem von Rakaric abgefälschten Freistoß zum 2:2 (78.). „Wir haben gut gegen den Ball gearbeitet“, sagte Plattner, „aber vorne zu kompliziert gespielt.“ Für Dornach waren trotz weiterer guter Chancen nur die Torschützen vom Dienst erfolgreich: Rakaric (42.) und Manuel Ring (63.).  (“Guido Verstegen“)

SV Dornach – SV Manching 2:2 (1:1)

Dornach: Bertic – Reiter (85. Agidigbi), Hanusch, Leidecker, Wanzinger (67. Abasse) – Wagatha, Mosig, Goßner, Partenfelder – Ring (89. Soheili), Rakaric (85. Tokoro).

Tore: 0:1 Vollnhals (22.), 1:1 Rakaric (42.), 2:1 Ring (63.), 2:2 Schreiner (78.)

Gelb-rot: Magodmedov (65.) – Rot: Kurz (73.)

Schiedsrichter: Martin Horne (Thaining) – Zuschauer: 75.


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Münchner Merkur / Johanna Grimm - vor
Regionalliga Bayern
Bremen und Saarland sperren die Plätze - kein Ball rollt in den nächsten zwei Wochen. 
Corona-Inzidenzwert fast wie in Bayern: Saarland stoppt Spielbetrieb 

BFV will weiterspielen

In Bremen und im Saarland rollt ab sofort für die nächsten zwei Wochen kein Ball mehr im Amateurfußball. Zu hohe Corona-Fallzahlen sind der Grund. Zieht Bayern nach?

Erdinger Anzeiger / Mayls Majurani - vor
Kreisklasse 4
Auch mit 57 noch im Körper eines Fußballers: Im türkischen Cesme verbringt der Erdinger die meiste Zeit.
Savas Kepic' Karriere: Vom TSV und Türkgücü Erding bis Jamaika

„Wasche“ wird auch als „Erdings Bob Marley“ bezeichnet

Savas Kepic Karriere startete beim TSV Erding und ging von Jamaika bis über zur Türkei. Der Stürmer versuchte sein Glück unter anderem beim TSV 1860 München. ...

Thomas Seidl - vor
Regionalliga Bayern
Dem Fußballsport droht eine erneute Auszeit
"Wellenbrecher-Shutdown" - auch dem Fußball droht eine Auszeit

Am Mittwoch werden in der Ministerpräsidenten-Konferenz wohl harte Maßnahmen getroffen

In der Corona-Krise wird es für die deutschen Bundesbürger vermutlich neue Einschränkungen des öffentlichen Lebens geben. Bundeskanzlerin Angela Merkel will die ...

PM - vor
Bezirksliga Unterfranken West
Der bayeriche Amateurfußball wird sich wohl nach dem Wochenende in die Winterpause verabschieden.
BFV will am kommenden Montag über vorzeitige Winterpause entscheiden

Online-Sitzung soll über das weitere Vorgehen entscheiden +++ Am Wochenende kann noch gespielt werden

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) wird mit Inkrafttreten des von Bund und Ländern beschlossenen vierwöchigen Freizeit- sowie Breitensport-Verbots ...

Mathias Willmerdinger - vor
Bezirksliga Unterfranken West
Kein bayerischer Sonderweg: Maßnahmen für Amateursport ab 2. November

"Wellenbrecher-Shutdown": Kein Amateurfußball von Montag, 2. November bis Ende November gestattet

Der Corona-Gipfel im Kanzleramt am gestrigen Mittwoch hat weitreichende Folgen für das gesellschaftliche Leben in Deutschland. Angela Merkel ...

Münchner Merkur / Christoph Seidl - vor
Regionalliga Bayern
Weiterspielen oder abbrechen? Vor dieser schweren Entscheidung standen Dr. Rainer Koch und der Bayerische Fussball Verband im Frühjahr. Als einziger Landesverband entschied sich der BFV für die Fortsetzung der Saison.
Rainer Koch erklärt den Alleingang des bayerischen Verbandes im deutschen Amateurfußball

BFV-Präsident Rainer Koch im Interview: „Das Virus ist sportlich unfair“

Der BFV hat sich entschieden, die Saison fortzusetzen – als einziger Verband in Deutschland. Hinter dieser Entscheidung stehen zwei Drittel der Vereine. Doch die Minderheit ...

Münchner Merkur (Nord) / Nico Bauer - vor
Bayernliga Süd
"Arroganz pur", attestiert Mijo Stijepic seinen Mannen nach dem Pokalauftritt gegen Schwaig
"Arroganz pur" beim FC Ismaning: Trotzdem weiter im Toto-Pokal

FCI lässt Bezirksligist Schwaig zurück ins Spiel

Der FC Ismaning hat die zweite Runde des Toto-Pokals erreicht. Aber der 5:2-Sieg des Bayernligisten beim Bezirksligaklub FC Schwaig löste nicht nur Jubel aus.

Christoph Seidl - Münchner Merkur - vor
Regionalliga Bayern
Das Handy ist bei Amateurkickern der Trainingsbegleiter: Stürmer Sascha Marinkovic spult mit der App sein Trainingsprogramm ab. Die Zusatzeinheiten haben die Schwerpunkte Kraft, Beweglichkeit und Ausdauer. 
Wie das Training mit Apps und Videoanalysen den Amateurfußball verändert

Spiele die beste Saison deines Lebens 

Lange Zeit standen Top-Trainer, Videoanalysen, Trainings und Ernährungspläne nur Profis zur Verfügung. Doch Dank der Digitalisierung ist Fußball-Fachwissen allgegenwärtig. Ein Amateur kann trainieren wie ein Pro ...

Münchner Merkur - vor
Regionalliga Bayern
Amateurfußball wird eingestellt, Vereine dürfen nicht mehr trainieren

Die Maßnahmen im Überblick: Fußball, Mannschaftssport und Schwimmen ist verboten Joggen ist erlaubt

Was bleibt den Fußballern jetzt noch, nachdem der Amateurbetrieb eingestellt worden ist?

Münchner Merkur (Nord) / Patrik Nico Guido Stäbler - vor
Regionalliga Bayern
Plattner: "Es trifft immer die Falschen, die Profis spielen weiter.“

Was sagen die Verantwortlichen der Vereine? Trainer und Vorsitzende erklären, wie sie mit der Corona-Fußball-Pause umgehen.

Der erneute Lockdown im Freizeitbereich trifft den Amateursport in der Region wie ein Keulenschlag. Wir haben bei den Verein ...

Tabelle
1. TSV Eching 2435 49
2. SF Schwaig (Auf) 2224 48
3. Rohrbach 2415 45
4. Moosinning (Ab) 2328 44
5. SV Dornach 2231 39
6. Kammerberg 2312 37
7. Feldmoching (Auf) 236 36
8. Manching 2423 34
9. Eichstätt II 239 30
10. FC Schwabing 241 30
11. FSV Pfaffenh 24-11 29
12. Alte Haide 230 27
13. Amp Palzing (Auf) 23-11 25
14. Sulzemoos 23-16 24
15. FC Finsing 24-32 11
16. Türk Ingolst (Auf) 23-114 3
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich