FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Freitag 09.06.17 11:53 Uhr |Autor: Kölner Stadt-Anzeiger / 541

SV Gladbach 09 ist fairstes Team der Liga

Schlusslicht in dieser Wertung ist der Stadtrivale TV Herkenrath vom Braunsberg
In der Fairplay-Tabelle des Fußballverbandes Mittelrhein (FVM) führt in der Mittelrheinliga der SV Bergisch Gladbach mit nur 48 Maluspunkten und einem Quotienten von 1,65 deutlich vor dem Ligakonkurrenten FC Hürth. Der FCH weist derzeit 58 Punkte aus, das sind im Schnitt 2,0 Zähler.

Kein Spieler von Gladbach 09 sah in der Meisterschaft in bisher 29 Spielen die Gelb-Rote oder gar die Rote Karte. Nur 48 Mal zückte der Schiedsrichter die Gelbe Karte gegen die Bergischen.

Letzter in dieser Wertung ist der Stadtrivale TV Herkenrath, dessen Spieler 90 Mal Gelb, zweimal Gelb-Rot und einmal Rot sahen. Die Mannschaft vom Braunsberg hat 90 Maluspunkte und somit einen deutlich höheren Quotienten von 3,48.

Den Titel fairstes Team insgesamt im Fußballverband Mittelrhein wird sich aber wohl Rasensport Brand (Bezirksliga, Staffel 4) aus Aachen sichern. Mit nur 40 Gelben Karten in 27 Spielen und einem Quotienten von 1,48 Punkten führen die Grenzstädter die Wertung an. Ebenfalls einen Quotienten von 1,65 wie der SV Bergisch Gladbach 09 weist der FV Bad Honnef in der Bezirksliga, Staffel 2, auf. (er)

fvm.de

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
09.07.2017 - 2.119
1

Vom Bonner SC kommt Gjorgji Antoski an den Braunsberg

TV Herkenrath gibt den Kader der neuen Saison in der Fußball-Mittelrheinliga bekannt

01.08.2017 - 1.813

Hennef unterliegt Viktoria Köln

Der Mittelrheinligist verliert gegen die Regionalliga-Reserve

10.07.2017 - 1.044

Mo Redjeb verlässt SV 09

10.07.2017 - 947

Pesch startet früher als geplant

Der Aufsteiger nimmt schon an diesem Donnerstag die Vorbereitung auf die Saison auf

22.08.2017 - 271

Germania erhält Auszeichnung

Saisoneröffnung beim Fußball-Verband Mittelrhein ist am Donnerstag, 24. August, in Hürth.