FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 03.07.17 08:26 Uhr|Autor: SWP / Gerold Knehr446
Ulms Neuzugang Steffen Kienle (rechts), hier im akrobatischen Zweikampf gegen seinen letztjährigen Teamkollegen vom VfR Aalen, Thomas Geyer, wirkte beim Testspiel in Illerrieden phasenweise übermotiviert. Foto: Apprich

SSV Ulm 1846 Fußball: Erst Autogramme, dann 2:0 im Test gegen VfR Aalen

Erfolg im Testspiel in Illerrieden - Kapitän Florian Krebs fällt zum Saisonauftakt aus
2:0 gewann der SSV Ulm 1846 Fußball in Illerrieden sein Testpiel gegen den Drittligisten VfR Aalen. Kapitän Florian Krebs fällt zum Saisonauftakt aus.

Am frühen Samstag Abend konnte sich Lutz Siebrecht ein verschmitztes Grinsen nicht verkneifen. Schließlich war der Tag für den Sportlichen Leiter und seinen SSV Ulm 1846 Fußball zur vollsten Zufriedenheit verlaufen.

Was die Spatzen anpackten, hatte Hand, Köpfchen und Fuß. Nach der offiziellen Mannschaftspräsentation in der Neu-Ulmer Glacis-Galerie und einer Gesprächsrunde erfüllten die Ulmer Fußballer 40 Minuten lang die zahlreichen Autogramm- und Selfiewünsche ihrer Fans. Am späten Nachmittag überzeugten sie die ungefähr 700 Zuschauer in Illerrieden beim 2:0-Erfolg gegen den Drittligisten VfR Aalen mit ihren fußballerischen Künsten. „Beide Veranstaltungen fand ich sehr gelungen“, sagte Siebrecht, schob aber gleich vorsichtshalber nach: „Wir sollten deswegen aber nicht gleich übermütig werden...“

Leidenschaftlich verteidigt

Illerrieden scheint ein gutes Pflaster für die Spatzen zu sein. Vor zwei Jahren hatte der damalige Oberligist SSV 46 den zwei Klassen höheren VfB Stuttgart II im Rahmen des Sportfestes mit 2:1 bezwungen. Nun musste der VfB Aalen klein beigeben. „Wir hätten nicht unbedingt verlieren müssen“, sagte Peter Vollmann, der Coach des insgesamt leicht überlegenen Drittligisten. „Aber die Ulmer haben leidenschaftlich verteidigt und im Gegensatz zu uns ihre Chancen genutzt.“

Vollmanns Ulmer Kollege Stephan Baierl war nicht nur mit dem Resultat zufrieden. Fast noch mehr freute er sich, wie es zustande kam. Aggressiv verteidigen, den Gegner früh stören und nach einem Ballgewinn mutig, klug und mit Köpfchen nach vorne spielen – so hatte er es vor Spielbeginn gefordert. Das 1:0 entsprach exakt dieser Vorgabe. Jannik Michel spielte nach solch einer Situation steil auf den sprintstarken Luca Graciotti, der Aalens Torhüter keine Chance ließ (17.). Ähnlich auch die Entstehung des 2:0. Der durchgebrochene Nachwuchsmann Stjepan Saric legte quer zu David Braig, der keine Mühe hatte, den Ball ins Tor zu schieben (85.).

Bis auf den verletzten Michael Schindele (Oberschenkelzerrung) kamen alle Neuzugänge zum Einsatz. In der Startformation standen Steffen Kienle, der gegen seine früheren Teamkollegen etwas übermotiviert wirkte und dem einige Zuspiele misslangen, und Marcel Schmidts. Der Rechtsfuß begann überraschend als linker Verteidiger und spielte nach seiner Rückeinwechslung in der Schlussphase im rechten Mittelfeld. „Meine Vielseitigkeit ist meine Stärke. Ich muss mich aber noch an das höhere Tempo in der Regionalliga gewöhnen“, sagte der 23-jährige Allrounder, der von Oberligist SV Göppingen zu den Spatzen gewechselt war und eine gelungene Präsentation auf dem Rasen hinlegte. Auf eine gelungene Präsentation an der FH Stuttgart hofft Schmidts auch heute, am letzten Tag seines Infrastrukturmanagement-Studiums.

Im zweiten Durchgang kamen auch Linksverteidiger David Kammerbauer und Stürmer Ardian Morina vor den Augen der Vorstände Anton Gugelfuß und Roland Häußler sowie Aufsichtsrat-Mitglied Walter Feucht zum Zug.  Und auch der noch 17-jährige A-Junior Marco Roschmann, der schon im Trainingslager dabei war, durfte in der Schlussphase reinschnuppern.

Nicht nur bei den nächsten Tests am Samstag (14 Uhr) bei der U 23 des FC Augsburg und am Sonntag (17 Uhr) in Erbach gegen eine Fupa-Auswahl fehlen wird  Kapitän Florian Krebs. Er muss nach anhaltenden Leistenbeschwerden sich in der kommenden Woche einem kleineren operativen Eingriff unterziehen und fällt für die restliche Vorbereitung und vermutlich auch für den Saisonstart am 29./30 Juli  aus.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
16.07.2017 - 1.907

Der Pokal bleibt in Bahlingen

Gastgeber Bahlinger SC gewinnt den 33. Kaiserstuhlcup +++ 2:0-Erfolg gegen Stuttgarter Kickers nach 1:1-Unentschieden gegen Kickers Offenbach im Blitzturnier

30.08.2017 - 812

Trainer-Gespann bei den Spatzen: Das neue Duo muss nun liefern

Beim SV Mietingen in der dritten WFV-Pokalrunde gefordert

10.03.2017 - 650

Spatzen setzen gegen Elversberg auf ihre Ex-Profis

Die Routiniers sollen es beim SSV Ulm 1846 Fußball richten

30.07.2017 - 628

Schmidt zerlegt Ulmer Spatzen

Zum Saisontakt der Regionalliga Südwest 2017/2018 empfing der SSV Ulm im heimischen Donaustadion den 1.FC Saarbrücken. Am Ende ging Ulm mit 1:4 baden und Saarbrücken bejubelte dank eines Doppelpacks von Patrick Schmidt den ersten Saison-Dreier.

21.07.2017 - 622

Merle zurück - Sattorov bleibt ein Löwe

Ingmar Merle bleibt der Region erhalten +++ Rolf Sattorov schlägt angebote aus und bleibt dem KSV treu

17.07.2017 - 444

Kickers verpflichten Nationalspieler von Papua-Neuguinea

Mit der Verpflichtung von Alwin Komolong ist der Kader der Stuttgarter Kickers komplett