Hamborn 07 bittet um breite Unterstützung
Mittwoch 08.04.20 20:00 Uhr|Autor: Oeste / Hamborn 07705
Foto: Marian Ograjensek

Hamborn 07 bittet um breite Unterstützung

Corona-Krise trifft die Hamborner Löwen sowohl sportlich als auch wirtschaftlich - Wiederbelebung der Aktion „100 x 100“ und Verkauf von „Geisterspieltickets“ sollen Einbußen zumindest teilweise abfedern.

Die Corona-Krise hat mittlerweile zahlreiche Sportvereine, darunter auch die Sportfreunde Hamborn 07, eingeholt. Dies nicht nur in sportlicher, sondern auch in wirtschaftlicher Hinsicht.




Wegbrechende Einnahmen aus Ticketverkauf und Catering wegen der Einstellung des Spielbetriebes sowie erste Kündigungen von Sponsorenverträgen führen zu nicht erwarteten Lücken auf der Einnahmenseite in der Etatplanung.

Neben dem aktiven Bemühen, Sponsoren „bei der Stange zu halten“, möchten die Hamborner Löwen die Finanzierung des Vereins auf breitere Basis stellen und werben deshalb mit zwei Maßnahmen um Unterstützung bei Fans und Förderern. 

Zum einen wird die Aktion „100 x 100“ wiederbelebt. Gesucht werden 100 Sponsoren/Förderer, die jeweils 100 Euro spenden - oder auch natürlich mehr. Sollte dieses Ziel erreicht werden können, wären die finanziellen Aufgaben zwar nicht gelöst, aber doch ein wichtiger Beitrag für laufende Kosten wie Miete, Versicherungen, Energieaufwendungen geleistet. 

Spenden sind möglich auf das Vereinskonto der Sportfreunde Hamborn 07 bei der Sparkasse Duisburg:

DE14 3505 0000 0244 0003 94.

Spender sollten im Verwendungszweck den vollständigen Namen und ihre Anschrift angeben, damit eine Spendenbescheinigung zugestellt werden kann. Als besonderes „Bonbon“ und Dankeschön erhalten Förderer mit einer Spende ab 200 Euro einen Fan-Schal gratis zugesandt. 

Freunde und Förderer, die nur über kleine Mittel verfügen und trotzdem helfen möchten, können dies über die ideelle Teilnahme an „Geisterspielen“ tun, in dem sie wie bei einem „normalen“ Spiel Karten kaufen, dazu das berühmte Bratwürstchen und ein „lecker Pilsken“ - nur dass es Spiel und Verzehr nur ideell gibt und Ticket- und Würstchenverkauf virtuell über die Spendenplattform „Geisterspieltickets.de“ abgewickelt werden. 

Als kleines Dankeschön gibt es einen mehrfach nutzbaren Fan-Becher aus robustem Kunststoff beim nächsten Besuch im Holtkamp nach Wiederaufnahme des Spielbetriebes gegen Vorlage der Kaufbestätigung aus „Geisterspieltickets.de“.

Weitere Informationen werden kurzfristig über die Facebook-Seite ( https://www.facebook.com/hamborn07fussball/ ) oder auf der Homepage der Sportfreunde Hamborn 07 (www.hamborn-07.de) bereitgestellt.

Egal, ob kleine oder große Spende - jeder Euro zählt! Insofern freuen wir uns über jeden Beitrag und bedanken uns bei allen langjährigen und zukünftigen Freunden und Förderern der Hamborner Löwen für ihre Unterstützung. 


Corona und die Folgen für kleine Sportvereine - Betrachtung aus der Sicht eines Landesligisten 

Nachdem er anfangs nur als scheinbar chinesisches Gesundheitsproblem daherkam, hat der Corona-Virus mittlerweile die ganze Welt im Griff.

Die Auswirkungen der mittlerweile zur Pandemie erklärten Krankheit und insbesondere die verhängten Einschränkungen der Bewegungsfreiheit und des Warenverkehrs machen sich in Wirtschaft, Kultur und im allgemeinen gesellschaftlichen Leben zunehmend schmerzlich bemerkbar. 

Auch der Sport ist hiervon betroffen, respektive der Fußball als Nationalsport Nummer eins in Deutschland. Seit Wochen ruht sowohl in den Profi- als auch in den Amateurligen der Ball. Das hat - neben der Verzerrung des sportlichen Wettbewerbs - natürlich auch wirtschaftliche Konsequenzen für die einzelnen Vereine, sei es nun ein Bundesliga-Club, sei es ein Kreisligist.

Während die „Großen“ zumindest noch teilweise auf Einnahmen aus Fernsehrechten, eigener Vermarktung und ähnlichem „Drumherum“ zurückgreifen können, schlägt die Einstellung des Spielbetriebes auf die Amateurvereine härter durch. Wenn die Einbußen sicherlich auf einem betragsmäßig deutlich niedrigeren Niveau liegen, haben sie gleichwohl existenzbedrohenden Charakter für den ein oder anderen Club. 

Erlöse aus dem Ticketverkauf, dem Verkauf der berühmten Stadionbratwurst oder Getränken zählen zu wesentlichen Einnahmen der „kleinen“ Vereine. Darüber hinaus legen die in erster Linie lokalen Sponsoren natürlich Wert darauf, den Zuschauern und damit potenziellen neuen Kunden in Form von Werbebanden, Stadiondurchsagen oder eine Anzeige im Stadionheft „präsent“ gemacht zu werden. All das fällt nun mit dem Spielbetrieb weg. Gleichzeitig laufen aber diverse Kosten weiter, die nun aus anderen Quellen zu bestreiten sind.

Auch die Sportfreunde Hamborn 07 - eh in den letzten Jahren sportlich und finanziell gebeutelt - bekommen diese Auswirkungen hautnah zu spüren.

Im sportlichen Bereich hätte man aus Sicht der Gelb-Schwarzen gerne den Verbleib in der Landesliga frühzeitig klar gemacht, auch wenn es zu Jahresbeginn nicht gerade optimal lief. Die Zwangspause bei Training und Spielbetrieb hinterlässt jetzt ein großes Fragezeichen, wann, wie und ob es überhaupt weitergeht mit dem Ligabetrieb.

Wirtschaftlich schlägt Corona bereits durch. Neben den ausbleibenden Einnahmen aus dem Spielbetrieb kommt es zu Einbußen an anderer Stelle. 

„Der erste Sponsor ist bereits abgesprungen“, muss der Vorstandsvorsitzende Ernst Schneider enttäuscht konstatieren. „Wenn im Unternehmen gespart werden muss, dann weiß man ja, wo zuerst der Rotstift angesetzt wird“, zeigt der Löwen-Chef Verständnis für die Maßnahme und hofft, dass der Förderer nach Überwindung der Krise wieder im Boot ist. „Wir werden die Werbebande erst einmal hängen lassen und uns nochmal zusammensetzen, wie es weitergehen kann.“

Die Löwen hoffen, dass nicht weitere Sponsoren dem Beispiel folgen, auch wenn sich die wirtschaftliche Lage in dem ein oder anderen Betrieb gerade dramatisch verschlechtert hat.

Neben dem aktiven Bemühen, Sponsoren „bei der Stange zu halten“, möchten die Hamborner Löwen nun bei ihren Fans und Mitgliedern durch Wiederbelebung der Aktion „100 x 100“ und die Nutzung des Spendenportals „Geisterspieltickets.de“ auf breiter Basis Unterstützung einwerben.

 Wir hoffen auf zahlreiche und positive Resonanz.


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

- vor
Kreisliga C, Gruppe 3, Oberhausen & Bottrop
Rückzüge am Niederrhein: Diese Teams haben abgemeldet

Welche Fußball-Vereine ihre Mannschaften am Niederrhein 2020/21 zurückgezogen haben, lest ihr hier.

Welche Mannschaften in dieser Saison zurückgezogen haben, erfahrt ihr in dieser Übersicht. Die Liste wird während der Saison stetig gepflegt und geup ...

André Nückel - vor
Landesliga Niederrhein, Gruppe 1
KFC plant ohne Großkreuz, Ausschreitungen am Niederrhein

Die Schlagzeilen der Woche am Niederrhein: Der KFC Uerdingen möchte Kevin Großkreutz loswerden. Ausschreitungen beim 1. FC Mönchengladbach und in Düsseldorf.

Die Schlagzeilen der Woche am Niederrhein konzentrieren sich auf den KFC Uerdingen und Ke ...

Stefan Janssen - vor
Landesliga Niederrhein, Gruppe 1
FuPaner gefragt: Droht wegen Corona ein erneuter Saisonabbruch?

Sehr viele Spiele sind an diesem Sonntag am Niederrhein abgesagt worden, von Oberliga bis Junioren-Kreisklasse war alles dabei. Oftmals der Grund dafür: Ein positiver Corona-Test innerhalb oder im direkten Umfeld einer Mannschaft, die dann für 14 Tag ...

André Nückel - vor
Landesliga Niederrhein, Gruppe 1
MATCHDAY am Niederrhein: Ergebnisse, Liveticker, Daten & mehr!

Der Überblick für den Spieltag am Niederrhein: Ergebnisse, Liveticker, Daten, Fotos, Videos und mehr!

Der Überblick für den Spieltag am Niederrhein: Ergebnisse, Liveticker, Daten, Fotos, Videos und mehr!

Marcel Eichholz - vor
Landesliga Niederrhein, Gruppe 1
Stadion-Schmuckkästchen am Niederrhein

Fußball-Romantik: Welches Stadion ihr unbedingt gesehen haben müsst.

Am Niederrhein gibt es unzählige Stadien und Sportplätze. Einige sind besonders geschichtsträchtig, andere überzeugen durch ihre Architektur und manchen Vereinen punkten einfach du ...

RP / Christian Rentmeister - vor
Landesliga Niederrhein, Gruppe 1
Stadion-Rückkehr: Laschet will Tausende Fans in Stadien erlauben

In Nordrhein-Westfalen dürfen wohl schon ab der kommenden Woche und damit rechtzeitig zum Bundesliga-Saisonstart mehr als die landesweit bislang erlaubten 300 Zuschauer in die Stadien und Sportarenen.

In Nordrhein-Westfalen sieht die Coronaschutzvero ...

André Nückel - vor
Landesliga Niederrhein, Gruppe 2
Das Spielen vor leeren Rängen könnte bald die geringste Sorge der Vereine sein, sollte es zu einer erneuten Pause kommen.
FuPaner rechnen mit vorzeitiger Saison-Unterbrechung

Die Coronavirus-Pandemie hat wieder größere Auswirkungen auf die Amateurfußball-Saison am Niederrhein. Die FuPaner rechnen deshalb mit einer Pause.

Am vergangenen Wochenende sind wegen der Coronavirus-Pandemie zahlreiche Spiele ausgefallen. Das sor ...

André Nückel - vor
Landesliga Niederrhein, Gruppe 1
Trainerwechsel, Polizei-Einsatz, Abbruch & ein Interview

Die Schlagzeilen der Woche am Niederrhein beschäftigen sich vor allem mit einem Trainerwechseln in der Oberliga und einem Polizei-Einsatz in der Kreisliga in Moers.

Die Schlagzeilen der Woche auf FuPa Niederrhein thematisieren unter anderem den erste ...

Stefan Janssen - vor
Frauen-Niederrheinpokal
Niederrheinpokal: Lokalderbys ohne Ende!

Am Dienstagabend wurde die 1. Hauptrunde des Niederrheinpokals ausgelost. Herausgekommen sind viele spannende Spiele - und vor allem jede Menge Lokalderbys!

Zunächst einmal musste in Sachen Teilnehmerzahl aufgeräumt werden: Hier hatte es im Vorfeld ei ...

RP / Dirk Sitterle - vor
Landesliga Niederrhein, Gruppe 1
Jörg Ferber verlässt den SC Kapellen

Tatsächlicher Grund für den Abgang des Sportlichen Leiters bleibt im Verborgenen.

Das hatte sich nach außen hin nicht wirklich angedeutet. Nach etwas mehr als zwei Jahren im Amt ist für Jörg Ferber Schluss beim SC Kapellen. Am Donnerstagmittag teilt ...

Tabelle
1. Jahn Hiesf. (Ab) 2345 57
2. FSV Duisburg (Ab) 2333 52
3. SC West (Ab) 2335 49
4. Rather SV 2315 47
5. Frohnhausen 2316 39
6. Genc Osman 238 35
7. MSV Düsseld. 23-1 32
8. Schwarz-Weiß (Auf) 23-3 31
9. BW Mintard (Auf) 238 30
10. Burgaltend. 233 28
11. ESC Rellingh 23-3 28
12. FC Remscheid 22-9 26
13. DSV 1900 23-17 25
14. Hamborn 07 (Auf) 23-23 23
15. Wermelsk. (Auf) 23-15 22
16. SpVgg Steele (Auf) 22-24 17
17. VfB Speldorf (Ab) 23-31 17
18. VfB Solingen 23-37 17
Wertung gemäß Quotientenregel: Erreichte Punkte dividiert durch absolvierte Spiele
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich