Die Dreierpacker Tahiri und Yolver
Sonntag 18.10.20 19:45 Uhr|Autor: David Schulz2.349
Mohammed Tahiri (li.) und Polat Yolver (re.) lieferten sich ein Privatduell, das nach jeweils drei Treffern ohne Sieger endete - so wie das Spiel. Foto: Nückel/Steinmann/Flesner/Grubbe

Die Dreierpacker Tahiri und Yolver

Erst bringt der eine Maroc mit 3:0 in Front, dann trifft der andere für Klarenthal zum 3:3 +++ Drei Platzverweise in Erbenheim

WIESBADEN. Trotz gleich vier coronabedingt ausgefallener Partien ließ der abgespeckte Spieltag der Fußball-Kreisoberliga Wiesbaden nichts an Spannung und Unterhaltung vermissen. So sorgte der SC Klarenthal für eine Überraschung und luchste dem Favoriten FC Maroc ein Unentschieden ab. TSG-Eigengewächs Sulayman Jallow stellte unterdessen erneut seine Wichtigkeit für Kastel 46 unter Beweis und erzielte den Siegtreffer im Spiel beim TuS Dotzheim. Hitzig ging es zwischen dem SV Erbenheim und der Spvgg. Sonnenberg (0:1) zu, wo der Unparteiische gleich drei Platzverweise verteilte.




In einer umkämpften Partie vor rund 150 Zuschauern konnten die Hausherren dem Favoriten einen Punkt abringen. Dabei ging der Gast früh durch den Hattrick von Mohammed Tahiri in Führung (15./25./30.). „Am Anfang haben wir geschlafen“, gab SCK-Coach Asmellash Woldemicael zu, „aber angesichts der starken zweiten Hälfte hätten wir gewinnen müssen.“ Alle drei Klarenthaler Tore, darunter ein später Foulelfmeter, erzielte Polat Yolver (35./65./80.). „Er hat eine tolle Leistung gezeigt, aber auch Okan Aydin war heute einer der Schlüsselspieler“, lobte der Teamchef seine Schützlinge. Maroc-Coach Gökhan Caliskan kritisierte vor allem die Fehlerquote seines Teams: „Wir haben uns durch individuelle Unstimmigkeiten selbst geschadet.“

Der Tabellenführer kam gegen den Aufsteiger vor 160 Zuschauern nicht über ein torloses Remis hinaus. „Leider hat uns unser Stürmer Volkan Zer gefehlt, das hat man auf dem Platz gespürt,“ nannte TSV-Boss Ilkay Candogan einen Grund für das erste Unentschieden seines noch ungeschlagenen Klubs. In einem Spiel mit wenigen Chancen, das vor allem im Mittelfeld ausgetragen wurde, hatte Zafer Bektas kurz vor Schluss die beste Möglichkeit: Der Offensivmann setzte einen Kopfball an den Pfosten, zwei heranlaufende Teamkollegen verpassten nur knapp den Nachschuss. „Das war eine zweihundertprozentige Gelegenheit“, fand Candogan.

TSG-Youngster Sulayman Jallow stand erneut im Fokus: Nachdem er im letzten Spiel seiner Mannschaft alle fünf Treffer erzielt hatte, sorgte er nun in Dotzheim für das entscheidende Tor (78.). Für TuS-Trainer Rachid Ouhmid wäre ein Remis gerecht gewesen: „Beide Teams waren auf eine kompakte Defensive bedacht, begegneten sich auf Augenhöhe. Leider haben wir dann den einen entscheidenden Fehler gemacht.“ Abdellatif El Mahaoui vergab auf Dotzheimer Seite vor 80 Zuschauern einige gute Gelegenheiten.

Nach einer schönen Kombination erzielte Marcus Plein den entscheidenden Treffer im Duell des Vierten gegen den Zweiten (40.). An Erbenheimer Chancen mangelte es indes nicht, so beförderten etwa Marec Clay, Marvin Funk oder der eingewechselte Sven Heinze die Kugel nur knapp neben den Kasten. Nach einer verbalen Auseinandersetzung flog Heinze später mit Rot vom Platz, Fouad Elbakkaoui sah Gelb-Rot (70.). Kurz vor Schluss holte sich dann auch noch Sonnenbergs Jascha Pastaa die Ampelkarte ab (80.). Zu: 70.


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Andreas Santner - vor
News
Jan Wehner (li.) zeigt euch im Video den "Bolasie Flick" von Yannick Bolasie (in weiß)
Die besten Tricks: Der "Bolasie Flick" im Erklärvideo

FuPa-Skill #1: Jan Wehner zeigt euch die besten Skillmoves in einer Schritt-für-Schritt-Anleitung

Zusammen mit Jan Wehner zeigen wir euch ab sofort wöchentlich einen neuen Trick, erklären kurz woher dieser stammt und zeigen euch in einem Video Schrit ...

Stephan Neumann - vor
Kreisoberliga Wiesbaden
Steve StephanFoto: SC Kohlheck
Zwischenbilanz dürftig, Perspektive vielversprechend

Volles Vertrauen in Trainer Steve Stephan beim Kreisoberligisten SC Kohlheck

Wiesbaden . Die Zwischenbilanz fällt ziemlich dürftig aus, die mittelfristige Perspektive erscheint dagegen äußerst vielversprechend. Mit einem Sieg, sieben Niederlagen und 1 ...

Stephan Neumann - vor
Verbandsliga Hessen Mitte
Maurice Burkhardt (am Ball) soll aus Sicht der Verantwortlichen des SV Niedernhausen auch über die Saison hinaus die Mannschaft als spielender Coach führen.
Gerne weiter mit Maurice Burkhardt

SVN-Verantwortliche hoffen auf weitere Zusammenarbeit mit dem spielenden Coach +++ Stephan Mohr über Saisonfortführung

Niedernhausen. Nichts ist planbar und trotzdem müssen auch während der zweiten Zwangspause des Amateurfußballs die Planungen vora ...

Niklas Allmrodt - vor
Gruppenliga Wiesbaden
"Ich bleibe bis zu meinem Karriereende im Kasten"

Nachspielzeit mit Daniel Petschulies +++ Der Keeper aus Bleidenstadt über seinen Positionswechsel und die Herausforderung Gruppenliga

Bleidenstadt. In unserer Interview-Rubrik "Nachspielzeit" befragen wir wöchentlich in lockerem Rahmen interessante S ...

Stephan Neumann - vor
Kreisoberliga Rheingau-Taunus
In der vergangenen Saison hatte Christian Jäckel (am Ball) einen großen Anteil am Aufstieg des TuS Breithardt. Nun soll er mit seinen Toren den TGSV Holzhausen ebenfalls in die KOL schießen.
Jäckel nach Holzhausen

Breithardts Torjäger wechselt zum A-Liga-Zweiten +++ Christmann von Beuerbach nach Meilingen

Hohenstein/Heidenrod. Der Ball ruht, aber die Spielerwechsel-Aktivitäten nicht. Im Fußballkreis Rheingau-Taunus meldet der A-Liga-Zweite TGSV Holzhausen mit ...

Stephan Neumann - vor
Kreisoberliga Wiesbaden
André Meudt (weißes Trikot) kann sich auch vorstellen, in der kommenden Saison den Spielertrainer-Part bei der Spvgg. Sonnenberg zu übernehmen. Archivfoto: rscp
Super Sonnenberger: Drei Top-5-Teams

Spitzkippel-Klub vereint im Männerbereich fast 70 Spieler und darf vom Gruppenliga-Aufstieg träumen

Wiesbaden. Drei Teams unter den Top 5, das ist wohl einmalig. Den Fußballern der Spvgg. Sonnenberg ist es gelungen. Die Kreisoberliga-Erste liegt unt ...

FuPa / Heiko Schmidt - vor
Kreisliga A1 Nördlicher Schwarzwald
FuPa-Medizincheck: Das Karpaltunnelsyndrom

FuPa-Serie / Regelmäßige Tipps und Infos rund um Verletzungen im Sport

Im FuPa-Medizincheck berichtet Dr. Simeon Geronikolakis über Verletzungen im Sport und wie diese behandelt werden können. In dieser Ausgabe geht es um das Karpaltunnelsyndrom. ...

Redaktion - vor
Gruppenliga Wiesbaden
Der Amateurfußball muss einen längeren Winterschlaf einkalkulieren.
HFV: Noch Hoffnung, Saison regulär zu Ende zu bringen

Videokonferenz ohne konkrete Ergebnisse / Wechsel des Spielsystems in laufender Spielzeit nicht möglich

Region. Die Verantwortlichen des Hessischen Fußball-Vebands (HFV) warten die weitere Entwicklung ab und geben die Hoffnung nicht auf, dass die Sai ...

Redaktion - vor
Hessenliga
Christian Lüllig ersetzt Rouven Leopold an der Seitenlinie.
Lüllig übernimmt FC Eddersheim

Ex-Coach vom SV Gonsenheim zurück bei seinem Heimatverein +++ Christian Lüllig tritt Nachfolge von Rouven Leopold beim FC Eddersheim an

Eddersheim . Als Fußballtrainer steht Christian Lüllig für Erfolg. Der 41-jährige A-Schein-Inhaber genießt nicht ...


FuPa Hilfebereich