"Wir waren vor großer Kulisse voll motiviert"
Montag 23.03.20 09:59 Uhr|Autor: Robert Kegler 1.021
Marcel Schöne (in blau-weiß) brachte Mosigkau vor sechs Jahren im Derby gegen Reppichau auf die Siegerstraße. Foto: Viktor Samarkin

"Wir waren vor großer Kulisse voll motiviert"

Vor sechs Jahren sicherte sich der TSV 1894 Mosigkau in der Landesklasse 5 den Derbysieg bei der SG Reppichau

An den 23. März 2014 erinnern sich die Fans des TSV 1894 Mosigkau allzu gern zurück. An diesem Sonntag reiste der TSV-Tross in der Landesklasse 5 zum Ortsnachbarn SG Reppichau und sollte nach 90 intensiven Minuten als Derbysieger hervorgehen.




350 Zuschauer waren bei nasskalten Witterungsbedingungen damals ins Waldstadion gepilgert und erlebten von der ersten Minute an ein kurzweiliges Duell, in dem der Aufsteiger bereits nach 13 Minuten durch Angreifer Marcel Schöne in Führung ging. "Wir waren vor großer Kulisse voll motiviert und haben mit Kampf dagegengehalten, da wir wussten, dass Reppichau uns spielerisch überlegen war. Das frühe Tor kam uns sehr entgegen", erinnert sich der Torschütze zum 0:1. In Laufe der ersten Hälfte sollte kein weiterer Treffer mehr fallen, jedoch verloren die Hausherren mit Nico Deistler kurz vor dem Seitenwechsel einen wichtigen Akteur. SGR-Coach Sven Schreiter in seiner damaligen Premieren-Saison als Übungsleiter in Reppichau ungern auf dieses Derby zurück. "Wir sind leicht favorisiert in das Spiel gegangen und waren auch gut besetzt. Als Nico Deistler die gelb-rote Karte gesehen hatte, sind wir dann stark dezimiert gewesen, da dieser Spieler eigentlich sehr gute Zweikampfwerte besaß. Ich denke aber auch, dass Mosigkau an diesem Tag den Sieg mehr wollte als wir", so Schreiter.

Im zweiten Spielabschnitt legten die Gäste durch den zur Pause eingewechselten Marcel Herold direkt nach Wiederanpfiff den zweiten Treffer nach. Christopher Felsenträger und erneut Herold schraubten das Resultat noch auf 4:0 für den Liga-Neuling in die Höhe. "Wir waren damals total überlegen. Zum Ende der Partie haben wir dann Reppichau ausgekontert. Natürlich kam uns die gelb-rote Karte entgegen, wir haben aber auch jede Chance eiskalt genutzt. Es war ein richtig gutes Spiel von uns", weiß Schöne zu berichten.

>> zum Spielbericht von damals

Am Ende der Saison kam Reppichau als Tabellensechster ins Ziel, zwei Plätze vor Mosigkau. In der Spielzeit 2015/16 trennten sich dann die Wege der Lokalrivalen, da die SGR als Meister der Staffel 5 in die Landesliga aufstieg.

Weitere Infos zur Saison 2013/14: (hier klicken)


Werde Teil der FuPa-Familie:

https://www.fupa.net/berichte/mitmachen-macht-fupa-so-besonders-296952.html

Die Spiele Deines Vereins im Liveticker präsentieren:

https://www.fupa.net/berichte/der-liveticker-das-herzstueck-von-fupa-431754.html

FuPa Sachsen-Anhalt auf Facebook:
https://www.facebook.com/fupasachsenanhalt


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Robert Kegler - vor
Verbandsliga Sachsen-Anhalt
Torjäger kehrt nach Farnstädt zurück

Landesliga Süd +++ SV Blau-Weiß Farnstädt vermeldet die Rückkehr eines Angreifers

Ein halbes Jahr musste Stefan Busch, Trainer des SV Blau-Weiß Farnstädt, auf die Dienste von Torjäger Martin Keilhaupt verzichten. Der Angreifer hatte sich im Sommer ...

PM/ FSA - vor
Verbandsliga Sachsen-Anhalt
FSA setzt Spielbetrieb bis zum Ende Februar aus

FSA setzt Spielbetrieb bis zum 28.02.2021 aus – Neuregelung bezüglich der Wartefristen beim Vereinswechsel

Auf der heutigen Vorstandssitzung hat der Fußballverband Sachsen-Anhalt e.V. (FSA) beschlossen den Spielbetrieb bis zum 28.02.2021 auszusetze ...

Robert Kegler - vor
Landesklasse 5
Zörbiger FC begrüßt alten Bekannten

Landesklasse 5 +++ Zörbiger FC vermeldet einen Rückkehrer in der Winterpause

Der Zörbiger FC begrüßt in der Winterpause einen Neuzugang, der sicher keine großen Anlaufschwierigkeiten haben wird. Mit sofortiger Wirkung steht dem Landesklassisten wied ...

Robert Kegler - vor
Landesliga Süd
Niklas Hübner (l.) bei der Vorstellung in Merseburg.
Quartett wechselt zur Reserve des 1. FC Merseburg

Landesliga +++ 1. FC Merseburg II vermeldet vier Neuzugänge +++ André Jentsch verstärkt das Trainerteam

In der Winter-Transferperiode gibt es einige personelle Änderungen in der Zweitvertretung des 1. FC Merseburg. Die Oberliga-Reserve vermeldet gl ...

Robert Kegler - vor
Landesliga Süd
Ibrahim Diallo (in blau) kehrt nach Gölzau zurück.
Aus der Landesliga zurück in die Kreisoberliga

Kreisoberliga Anhalt-Bitterfeld +++ SV Gölzau vermeldet einen Winter-Neuzugang

Der SV Gölzau kann künftig wieder auf die Dienste eines alten Bekannten bauen. Im Winter hat sich Ibrahim Diallo erneut dem Kreisoberligisten angeschlossen.

Robert Kegler - vor
Verbandsliga Sachsen-Anhalt
Umfrage: Nimmt der Amateurfußball Schaden in der Corona-Krise?

Kein Land in Sicht. Die Spieler, Trainer und Vereine in Sachsen-Anhalt sind zum Stillstand gezwungen. Wie lange dieser Zustand noch anhält? Nicht absehbar. Wir wollen wissen: Nimmt der Amateurfußball nachhaltig Schaden in der Corona-Krise?

Alles run ...

Robert Kegler - vor
Landesliga Süd
Meine Top-Elf: Robert Wagner präsentiert sein Dream-Team

Wie sieht die persönliche Top-Elf eines einstigen Oberliga-Spielers aus? Wir haben Robert Wagner befragt

Im Laufe einer langen Fußballer-Karriere trifft man den einen oder anderen Kicker, mit dem man gemeinsam auf dem Platz um Punkte kämpft. Wir lass ...

Robert Kegler - vor
Landesliga Süd
Drei Abgänge bei Merseburger Oberliga-Reserve

Landesliga Süd +++ 1. FC Merseburg II verzeichnet drei Abgänge

Nachdem die Oberliga-Reserve zuletzt vier Neuzugänge im Winter gewinnen konnte, haben auf der anderen Seite drei Akteure die Mannschaft von Cheftrainer Christian Bölke verlassen. ...

Robert Kegler - vor
Landesklasse 5
Die Rangliste der Torhüter in der Landesklasse 5

Wer hat im Schnitt die wenigsten Gegentore in der Landesklasse 5 kassiert? Wer hat am häufigsten zu Null gespielt?

Tore machen kann jeder, aber Tore verhindern nur wenige. Wir haben die Torhüter der Landesklasse 5 unter die Lupe genommen und eine Ran ...

RP / Thomas Schulze - vor
Regionalliga West
KFC Uerdingen steigt ohne neuen Geldgeber in die Regionalliga West ab

Die Mitglieder sollen mit ihrem Votum den Einsteig eines neuen Geldgebers frei machen. Wird der nicht gefunden, wird der KFC Uerdingen künftig in der Regionalliga spielen. Profifußball sei von der Stadt Krefeld nicht gewünscht.

Die Uhr tickt. Die T ...

Tabelle
1. Piesteritz 1732 36
2. Emseloh 1722 32
3. Lüttchendorf 1613 30
4. Brachstedt 1822 32
5. Turbine (Auf) 189 29
6. Reppichau 166 25
7. SC Naumburg 183 28
8. Trebitz (Auf) 15-5 21
9. CFC Germania 16-11 22
10. Günthersdorf 18-17 21
11. Farnstädt 17-2 18
12. MSV Eisleben 17-12 17
13. Alsleben (Auf) 17-19 16
14. Friedersdorf 16-15 12
15. RWWeißenfels (Auf) 18-26 11
Wertung gemäß Quotientenregel: Erreichte Punkte dividiert durch absolvierte Spiele
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich