FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 19.06.17 16:58 Uhr|Autor: Fürther Nachrichten2.433
Weiter gemeinsam in der Steffel Nordost: Quelle und Veitsbronn. F: Zink

Anpassung: Veitsbronn und Quelle dürfen in die LL Nordost

Vach sei Dank - denn der ASV verbleibt als einziger Fürther Verein in der Landesliga-Staffel Nordwest
Der Spielausschuss des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) hat den ASV Veitsbronn-Siegelsdorf und die SG Quelle Fürth nun doch in die Landesliga Nordost zurückversetzt. Ausschlaggebend war eine Geste des ASV Vach.

„Der Spielausschuss ist den Wünschen der Vereine nach Rücksprache mit weiteren von der Änderung betroffenen Landesligisten nachgekommen“, erklärte Verbands-Spielleiter Josef Janker. Demzufolge treten nun 18 Vereine in der Nordost-Staffel an, im Nordwesten sind es nur 16, in der sich der ASV Vach erstmals versucht.

Der Vacher Trainer Norbert Hofmann erklärt den Vorgang: „Wir haben dem Verband angeboten, auch mal alleine rüber in den Nordwesten zu gehen. So mussten die anderen beiden keine Rechtsmittel einlegen.“ Mit den „anderen beiden“ meint Hofmann den ASV Veitsbronn-Siegelsdorf und die SG Quelle Fürth, die über die Umgruppierung alles andere als glücklich waren und mit denen sich die Vacher ausgetauscht haben. Unter anderem hätten längere Fahrtwege das ohnehin knappe Budget stark belastet. Nicht so in Vach? „Wir haben uns das intern ausgerechnet, für uns wären es nur 600 Kilometer mehr. Den einen oder anderen Stau nehmen wir halt in Kauf“, berichtet Hofmann. Der Ex-Profi habe bei der Entscheidung pro Nordwest vor allem „aufs Sportliche“ geschaut und sei mit seiner Abteilungsleitung zum Schluss gekommen: „Jetzt probieren wir’s halt mal.“ Man habe aber die Option, nach dieser Saison wieder die Aufnahme in die alte Nordost-Staffel zu beantragen.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
21.06.2017 - 6.061

Eröffnungspartien + 1. Spieltag: So starten die Landesligen

Mit der Partie SV Fortuna Regensburg gegen den SC Ettmannsdorf am Donnerstag, den 13 Juli starten die Landesligen in die Spielzeit 2017/18

14.06.2017 - 2.851

Kopfschütteln bei den Fürther Landesligisten

Der ASV Vach, der ASV Veitsbronn und die SG Quelle Fürth müssen in den Nordwesten +++ Einspruch gegen Landesliga-Einteilung?

22.06.2017 - 2.003

Veitsbronn dachte sogar an Rückzug

Längere Anfahrtswege im Nordwesten wären kaum zu stemmen gewesen +++ Fürther Landesligisten haben nun ihre Spielpläne erhalten

02.05.2017 - 1.817

Uwe Neunsinger übernimmt den TSV Burgfarrnbach

Der aktuelle Bezirksligist wird im Sommer nächste Station des 46-Jährigen

30.06.2017 - 1.754

Rainer Zietsch übernimmt den SC Feucht

Landesligist findet Nachfolger für Klaus Mösle

23.06.2017 - 1.624

»Fußballwunder«: Die Erfolgsgeschichte des TSV Sonnefeld

FuPa nimmt die Landesliga-Aufsteiger genau unter die Lupe +++ Heute: TSV Sonnefeld (Oberfranken)