SG Kleinalmerode: »Wir bleiben nicht stehen, wir verbessern uns«
Mittwoch 29.07.20 13:00 Uhr|Autor: Leon Pongratz1.066
Foto: SG Kleinalmerode/Hundelshausen/Dohrenbach

SG Kleinalmerode: »Wir bleiben nicht stehen, wir verbessern uns«

FuPa-Teamcheck zum Sommer 2020: SG Kleinalmerode/Hundelshausen/Dohrenbach (Gruppenliga Kassel Gruppe II) +++ Stefan Küllmer im Interview
Stefan Küllmer, Mannschaftsführer und Vorstandsmitglied, beantwortet in diesem Teamcheck einige Fragen zum Verlauf während, sowie nach der Pause und gibt uns einen Einblick in zukünftige Ereignisse.


Wie habt ihr euch während der extrem langen Fußballpause fit gehalten und welche Erfahrungen habt ihr gemacht?
Stefan Küllmer: Als das Thema Corona brisant wurde und man nicht mehr wie üblich trainieren durfte, haben wir uns auf ein kleines „Fitness–Programm“ im Betreuerstab geeinigt. Die Jungs sind dann 2 Mal in der Woche unterwegs gewesen und mussten mit ausgewählten Apps oder Videos nachweisen, dass sie das gewünschte Training (Laufen, Fahrrad, Fitnessstudio, ...) absolviert haben. Dazu haben wir 1 Mal pro Woche eine Videokonferenz einberufen, wo man sich dann auch mal wieder gesehen hat.

Welche Auswirkungen hatten die Pandemie und die Verbandsentscheidungen auf eure sportlichen Ziele und Planungen?
Stefan Küllmer: Sportlich kam die Pandemie  - aber so geht es wohl vielen Vereinen – zum exakt falschen Zeitpunkt. Wir haben eine prima Vorbereitung absolviert und hatten uns nach einem kleinen Umbruch im Sommer gerade gefunden. Daher sehr ärgerlich, denn wir hatten den Relegationsrang noch nicht abgeschrieben und wollten es Dörnberg und Grebenstein zumindest noch einmal sehr schwer machen. Die Verbandsentscheidungen sind für uns OK. Es wurde vermutlich die „fairste“ Lösung gefunden, auch wenn dies weitreichende Folgen mit sich bringt, wenn ich allein an den Spielplan für 2020/2021 denke.

Gibt es bei euch personelle Veränderungen z.B. einen neuen Trainer, Zu- oder Abgänge?
Stefan Küllmer: Den Kader haben wir auch in dieser schweren Zeit weiter versucht zu verbessern. Aus unserer Sicht ist uns dies sehr gut gelungen. Allerdings haben wir auch keine unerheblichen Abgänge zu verzeichnen.

Abgänge:
Kevin Becker (SG Landolfshausen / Seulingen, Landesliga Braunschweig),
Marcel Spangenberg (VFR Wickenrode, Kreisliga A Werra – Meißner),
Kevin Träbing (SSV Witzenhausen, Kreisoberliga Werra – Meißner)

Zugänge:
Mick Vogelsang (VFB Rommerode, Kreisliga A Werra – Meißner),
Marius Hennemuth (SG Frankershausen / Germerode),
Tobias Gunkel (hatte aus beruflichen Gründen pausiert),
Jonas Lange (eigene Jugend),
Julius Krumbein (SC Heiligenstadt A – Jugend, Landesliga Thüringen),
Njegos Despotovic (OSC Vellmar, Verbandsliga Nord),
Özkan Beyazit (SG Lenglern, Bezirksliga Braunschweig)


Wann startet Ihr in die Vorbereitung bzw wann habt Ihr angefangen und wie war der Wiedereinstieg nach der langen Pause?
Stefan Küllmer: Wir haben mit unserer Vorbereitung auf die neue Spielzeit am vergangenen Sonntag, den 26.07.2020 begonnen. Der Wiedereinstieg war sehr gut, unser Trainer – Team inkl. Vorstand hat auf dem Sportplatz in Kleinalmerode 24 Spieler aus dem vorläufigen Kader der ersten Mannschaft begrüßt. Lediglich 2 Spieler fehlten noch.

Welches Ziel verfolgt ihr für die anstehende Saison?
Stefan Küllmer: Nach 3 durchaus erfolgreichen Jahren in der Gruppenliga, die uns viele nicht zugetraut haben, gehören wir allmählich zum festen Bestand dieser Spielklasse und haben bewiesen, dass wir fest zum oberen Drittel gehören. Zuletzt haben wir den sechsten, 1 Jahr später den fünften Rang und in der vergangenen, abgebrochenen Saison ebenfalls den fünften Rang belegen können. Wir möchten uns weiter verbessern, nicht stehen bleiben und uns schon gar nicht auf diesen guten Ergebnissen ausruhen. Es gilt also zu beweisen, dass wir mit den 3 besten Mannschaften in dieser Liga mithalten können.

Gibt es weitere Neuigkeiten im Verein/Umfeld bzw. eine Entwicklung/Person, die Du gezielt loben möchtest?

Stefan Küllmer: Unser Umfeld wächst fleißig mit – vor allem in Zeiten von Corona, wo etliche Einnahmen wie eigens veranstaltete Kirmes´, unsere Sportwoche in Kleinalmerode und andere Veranstaltungen wegfallen, sieht man auf welch stabilen Füßen unser Konstrukt aufgebaut ist. Wir arbeiten daher weiter am Ausbau unseres Vereinsheims und der Verschönerung unserer Plätze. Darüber hinaus bleibt der große Fokus auf der Jugendarbeit, wo wir zuletzt große Erfolge erzielt haben. Unsere A–Junioren werden zukünftig Gruppenliga spielen, genau wie die B & C–Jugend. Das sind großartige Erfolge, die wir allen voran unseren Jugendtrainern, Betreuern, Koordinatoren und deren Eltern zu verdanken haben. Das ist ganz sicher der richtige Weg und eine starke Leistung vom gesamten Nachwuchs. Da kann man schlicht und einfach nur loben.

Welche Themen bezüglich Amateurfußball brennen euch unter den Nägeln? Was sollte unbedingt einmal thematisiert werden?
Stefan Küllmer: Der Amateurfußball hat es verdient, dass er mehr Anerkennung in der Öffentlichkeit erfährt. Hier werden immer wieder viele negative Beispiele von Spielern, die sich nicht korrekt verhalten und Schiedsrichter angehen oder kleinen „Schwerverdienern“, die Jahr für Jahr den Verein wechseln um die private Geldbörse etwas aufzufüllen, angeführt. Es gibt jedoch auch noch die andere Seite, in der diese Vereine eine Anlaufstelle sind, für ein gemeinsames Miteinander, wo Alter, Herkunft, Religion und Aussehen keine Rolle mehr spielen. Jeder ehrenamtlich geführte Verein kommt seiner „sozialen Aufgabe“ nach und kümmert sich um seine Spieler, oft auch privat und beruflich, falls es zu Problemen kommen sollte. Es ist gar nicht auszudenken, wenn diese Anlaufstelle nicht mehr in dieser Form verfügbar ist oder gar wegfällt.

Prognosen:
Meisterschaftsfavorit: KSV Hessen Kassel II, SV Kaufungen 07
Abstiegskandidat: ///
Saisonziel: Oben mitspielen
________________________________________________________


FuPa.net, das Mitmachportal für Amateurfußball:

>Jetzt den FuPa-Teamcheck für deine Mannschaft einreichen
>Jetzt anmelden und Vereinsverwalter werden
>Jetzt Ligaverwalter werden
Tabelle
1. Kaufungen 07 00 0
2. TusPo Greben 00 0
3. KSV Hessen II 00 0
4. Rothwesten 00 0
5. Wolfhagen 00 0
6. OSC Vellmar II 00 0
7. SV Reichens. 00 0
8. SG Calden/M. 00 0
9. FSK Vollmars 00 0
10. Heiligenrode 00 0
11. Klei/Hun/Doh 00 0
12. VfL Kassel 00 0
13. BC Sport KS 00 0
14. Zierenberg 00 0
15. TSV Wolfsang (Auf) 00 0
16. Bergshausen (Auf) 00 0
17. Weidenhausen II (Auf) 00 0
18. SG Reinhards (Auf) 00 0
Wertung gemäß Direkter Vergleich
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich