FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 19.06.17 13:00 Uhr|Autor: Volker Buch913
Der Kreuznacher Verbandsligist verstärkt sich mit ehemaligen Fußballern von Hassia Bingen und der Spielvereinigung Ingelheim.

Fünf Talente für Bad Kreuznach

Junge Eintracht-Neuzugänge haben eine Binger oder Ingelheimer Vergangenheit

Bad Kreuznach. Fußball-Verbandsligist Eintracht Bad Kreuznach hat sich mit einer Reihe von talentierten Kickern verstärkt, die einen Binger oder Ingelheimer Hintergrund haben. So wechselt Stefan Luge von den A-Junioren der Hassia zurück ins Moebusstadion. Der 19-Jährige landete in der abgelaufenen Saison mit dem ältesten Nachwuchs der Binger auf Rang zwei der Verbandsliga und stieg bei den Aktiven mit Hassia II in die A-Klasse auf.



Von der Spvgg. Ingelheim kommt Christian Scharnow nach Bad Kreuznach. Der bald 20-jährige Außenverteidiger kam in der abgelaufenen Saison auf neun Einsätze in der Landesliga Ost. Auch der frühere Ingelheimer Jan-Eric Weyrich schließt sich der Eintracht an. Eine Hassia-Vergangenheit haben Keeper Marco Seyfert, der in der B-Jugend-Regionalliga das Tor der Binger gehütet hatte, sowie Defensivspieler Felix Kosek. Auch diese beiden spielen künftig für Bad Kreuznach.



 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
14.06.2017 - 1.884

Jugendstil im Traditionsverein

SG Eintracht Bad Kreuznach +++ Fünf Neuzugänge, keiner älter als 20: Seyfert, Kosek, Scharnow, Weyrich und Luge

18.07.2017 - 1.061

Wie gelingt der Sprung in den Herrenbereich?

Integration junger Talente in die erste Mannschaft +++ Tipps für den optimalen Sprung +++ Trainer und Spieler berichten über ihre Erfahrungen

08.10.2017 - 880

Hackenheimer Niederlage auf den letzten Drücker

Idarer Reserve gewinnt Verfolgerduell 1:0 +++ „Kleine Eintracht“ holt Dreier beim TSV +++ Alsenztal schlägt Weinsheim 4:2

14.10.2017 - 875

Aufstand der Auswärtsteams

SG Alsenztal besiegt SGE-Zweite, Weierbach schießt Schmittweiler vom Feld

17.10.2017 - 849

Winterbachs gebrauchter Abend

SVW unterliegt Reserve der SG Eintracht Bad Kreuznach klar mit 0:7 +++ Wurmehl verschießt Strafstoß, Bernd sieht Gelb-rot +++ Henrik Sperling trifft dreifach

31.10.2017 - 696

Paulus-Doppelpack gegen Ex-Klub

Eintracht-Reserve bezwingt SG Schmittweiler verdient mit 4:0


Hast du Feedback?