YF Juventus stärkt seine Defensive
Freitag 31.07.20 09:21 Uhr|Autor: Redaktion regional-fussball.ch 1.342

YF Juventus stärkt seine Defensive

Nochmals einige Mutationen beim Promotion-League-Klub
Nach Nick auch Nils! Vom Challenge-League-Klub Winterthur wechselt Verteidiger Nils von Niederhäusern zu YF Juventus.


Knapp zwei Wochen vor dem Saisonstart in der Promotion League gibt es im Kader von YF Juventus nochmals einige Retuschen im Kader.

So folgt Nils von Niederhäusern (24) seinem älteren Bruder Nick (30). Dieser war bereits in der Winterpause von Wil zu den Stadtzürchern gewechselt.

Aussenverteidiger Nils stand noch bis Ende Juni beim FC Winterthur unter Vertrag. Er kam allerdings nach der Wiederaufnahme der Meisterschaft in diesem Frühjahr nicht mehr in der Challenge League zum Einsatz.

Insgesamt bestritt er fast 100 Einsätze (Wohlen, Vaduz, Winterthur) auf Stufe Challenge League.

Der unbekannte Deutsche

Neu bei YF ist ausserdem Marvin Hezel (28). Der 1,93 Meter grosse Innenverteidiger spielte einst in der Jugend des FC Schaffhausen (2007/08), ist aber hierzulande ein weitgehend unbeschriebenes Blatt.

Ansonsten spielte sich seine Karriere in den USA und in seiner deutschen Heimat ab, wo er zuletzt beim Oberligisten Arminia Ludwigshafen unter Vertrag stand.

Drei weitere Abgänge

Dafür dürften Torhüter Stefan Lapcevic sowie die Mittelfeldspieler Christian Schwab und Enis Ramadani den Verein verlassen.


GALERIE Impressionen von YF Juventus

Schon länger bekannt sind die Verpflichtungen von Torjäger Genc Krasniqi (Tuggen), Rückkehrer Átila Araujo Prado und Villiam "Willy" Pizzi (beide Brühl) sowie Davide Giampà (aus Wohlen).

Nicht mehr für YF auflaufen werden desweitern Meriton Kastrati und Haris Samardzic.



FuPa Hilfebereich