FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Mittwoch 13.09.17 12:00 Uhr|Autor: Redaktion Sparta Bardenberg137
F: Patten

Sparta Bardenberg überrennt Verlautenheide

Die Gastgeber schlagen Verlautenheide in der Höhe verdient mit 7:0.
Mit einer überzeugenden Leistung konnte der SC Sparta Bardenberg beim Spiel gegen die bis dahin verlustpunktfreie Eintracht aus Verlautenheide die Punkte einfahren. Von Beginn an eine dominierende Heimmannschaft, bereits nach 30 Sekunden die ersteTopchance, als Sven Barth aus 16 Metern nach tollem Zuspiel abzog und Gästekeeper Wetzels mit einem tollen Reflex zur Stelle war. 

Bardenberg blieb am Drücker und wurde in Minute 26 endlich belohnt, als der bärenstarke Lukas van Hall Marius Dolezal auf die Reise schickte und dieser aus 18 Metern knallhart halbhoch ins rechte Eck zur hochverdienten 1:0-Führung traf. Nach der Führung blieb Bardenberg weiterhin am Drücker und es war dem besten Mann der Gäste zu verdanken, dass in Halbzeit eins nur noch ein Treffer für Bardenberg fiel, als wiederum Marius Dolezal nach einem katastrophalen Ballverlust der Gäste am eigenen Sechzehner traf; Uwe Deutmann ging dazwischen und der Ball gelang dann über Kuck zu Dolezal, der clever ins rechte untere Eck abschloss.

In der Halbzeitpause erinnerte Coach Krings daran, dass man bereits beim ersten Heimspiel 2:0 geführt hatte und man nicht nochmal die gleichen Fehler machen sollte. Aber obwohl unmittelbar nach Wiederbeginn zunächst Barth die klare Torchance zum 3:0 vergab, stand ein anderer SC Sparta Bardenberg auf dem Feld. Helge Adomeit war es, der mit seiner ersten Ballberührung das 3:0 erzielen konnte und somit für die Vorentscheidung sorgte.

Verlautenheide immer wieder angetrieben von Spielmacher Andreas Schumacher, war spätestens in der 67. Minute geschlagen, als Helge Adomeit nach einem tollen Solo ebenfalls den Doppelpack schnürte und zum 4:0 traf. Der ebenfalls eingewechselte Youngster Jonas Schaefer traf nach toller Vorlage von Nico Schümmer zum 5:0. Yannik Kuck erhöhte innerhalb von 120 Sekunden ebenfalls mit einem Doppelpack auf 7:0. Ein deutlicher Sieg der Heimmannschaft, die damit hochverdient die Punkte einfuhr.

Bardenberg überzeugte sowohl offensiv als auch defensiv an diesem Spieltag, nur so kann es gehen, nur so muss es weitergehen am nächsten Spieltag. Dort wartet die Aufgabe bei Germania Freund II auf den Sportclub, Anstoß ist am Sonntag, 17.09.2017, wieder um 11 Uhr. Vorher findet am Samstag, 16.09.2017, ab 15 Uhr die offizielle Saisoneröffnung in Bardenberg (Zechenstraße) statt, zu dem alle recht herzlich eingeladen sind.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
23.09.2017 - 494

Spieltag 5 - Alle Liveticker am kommenden Wochenende

Auf diesen Plätzen der Region gibt es einen Liveticker

25.09.2017 - 372

„Jungs haben fantastische Moral“

Verlautenheides Coach Dennis Buchholz lobt die Einstellung seiner Elf im Fußball-Bezirksliga-Derby gegen Eicherscheid. Kritikpunkt: das Gegentor. Raspo schlägt Donnerberg deutlich. Roetgen unterliegt Haaren.

25.09.2017 - 363

Beeck II führt zur Halbzeit 5:0

Klarer 5:1-Erfolg gegen Millich in der Fußball-Bezirksliga. Tabellenführer Würm-Lindern nimmt auch die Hürde Mariadorf

24.09.2017 - 108

SG SV Hoengen weiterhin Tabellenführer

Alle Daten zur Kreisliga C2: Temel und Özen erzielen je einen Doppelpack für C. Merkstein

20.09.2017 - 100

Torfestival bei Germania Freund

Sparta Bardenberg in Torlaune, aber auch fahrlässig in der Defensive.

24.09.2017 - 64

Johannes Schräder sorgt für maximale Punkteausbeute bei USC

Alle Daten zur Kreisliga C1: SV Horbach holt ersten Saisonsieg