FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Freitag 10.11.17 15:00 Uhr|Autor: FuPa Hx / FuPa Pb1.342
F: Tilly

TSV Horn will in Anwesenheit von SAT 1 glänzen

Bezirksliga Staffel 3: Sf Warburg freuen sich auf Aufsteiger Borgentreich / Barntrup setzt auf Wiedergutmachung gegen Mastbruch / Kellerduell zwischen Espeln und Borchen
Extrem viel Vorfreude gibt es vor dem Duell zwischen den Warburger Sportfreunden und Aufsteiger VfR Borgentreich. Beim TSV Horn sorgt hingegen ein anderer Einsatz für eine ganz besondere Note. In Anreppen stellt sich die Frage, ob es bei einem Torjäger nicht nur eine „Eintagsfliege“ war.

FC Nieheim - SV Blau Weiß Atteln (So 14:30)
"Auch wenn Nieheims Siegesserie mit der Niederlage am Donnerstag gestoppt wurde, hat diese Mannschaft in den Spielen zuvor gezeigt, mit welch herausragender Qualität sie bestückt ist“, betont Attelns Trainer Frank Ewert. Er führt fort: „Nieheim wird nicht umsonst als Spitzenteam bezeichnet. Unsere Fehlerquote muss extrem gering sein, sonst wird es umgehend bestraft.“ Neben den Langzeitverletzten fehlen Andre Spottke und Mergim Hiseni (beide gesperrt) sowie Sascha Lauhoff (verletzt). Fragezeichen stehen hinter Kai Schumacher (muskuläre Probleme) und Kevin Lauhoff (Knieprobleme). Für die Nieheimer war es eine schmerzhafte Niederlage, wie Spielertrainer Raffaele Wiebusch berichtet. Man werde diese Niederlage aber schnell abhaken und sich voll auf Atteln konzentrieren. „Atteln ist ein sehr offensivstarker Gegner. Wir müssen wieder alles raushauen, um drei Punkte zuhause zu behalten“, so Wiebusch.




RSV Barntrup - SF DJK Mastbruch (So 14:30)
„Wir müssen endlich mal wieder drei Punkte holen“, betont DJK-Trainer Roberto Busacca. In den letzten Spielen gegen die Favoriten Neuenbeken und Nieheim hatten sich die Jugendkraftler überraschende Punkte erhofft. Daraus wurde jedoch nichts.  „Wir stehen noch sieben Punkte vor der Abstiegszone und wollen das Polster nun am Besten wieder ausbauen“, so Busacca. Mit Yannick Fuchs kehrt ein Leistungsträger nach seiner Verletzung zurück. Für die Barntruper ist das Spiel gegen Mastbruch der Auftakt in eine Serie von drei Heimspielen in Folge – möglichst viele Punkte sollen dabei herausspringen, wie Präsiedent Andreas Schlingmann betont.  Personell sieht es etwas besser aus, als am Donnerstag im Nachholspiel. Allerdings steht ein dickes Fragezeichen hinter Jonas Meise, der auf dem schlechten Geläuf in Beverungen umgeknickt ist, sodass der RSV auf der Torhüterposition zu Veränderung gezwungen ist.




SC Grün-Weiß Espeln - SC Borchen (So 14:30)
„Aufgrund der letzten Wochen gehen wir sicherlich nicht als Favorit ins Spiel“, erklärt SCE-Trainer Dennis Thieschnieder, „wir haben einen schwierigen Oktober hinter uns und hoffen, dass wir den November mit vielen Heimspielen erfolgreicher gestalten können. Trotz der Tabellensituation resignieren wir nicht und wollen an die gute zweite Halbzeit aus dem letzten Spiel anknüpfen.“ Er hofft derweil auf ein wenig mehr Matchglück: „Es scheint so, als ob wir den Gegner über neunzig Minuten aus dem eigenen Strafraum fernhalten müssen, denn die letzten sieben Aktionen in unserem Strafraum führten alle zu Gegentoren. Da würde uns auch ein bisschen weniger Abschlussglück beim Gegner gut tun.“ Andreas Wegener, Co-Trainer der Gäste, vergleicht die Situationen beider Teams. „Beide hatten oder haben bisher große Personalprobleme. Deshalb wissen wir auch den Espelner Tabellenstand richtig einzuordnen“, erklärt er und ergänzt: „Der SCE ist sicherlich stärker als es die Tabelle aussagt. Gerade auf dem Rasenplatz in Espeln erwarte ich einmal mehr ein schweres Spiel. Aber wir wollen endlich mal Konstanz in unsere Spiele bekommen und kontinuierlich punkten. Damit wollen wir nach dem vergangen Sieg nun anfangen.“




Türkischer SV Horn - Suryoye Paderborn (So 14:30)
„Wir freuen uns auf das Spiel und besonders auf das Wiedersehen mit unserem alten Spieler Markus Witmann“, erklärt Suryoyes Co-Trainer Yilmaz Yalcin. Er erwartet ein offenes Spiel, weil beide Teams „Fußball spielen wollen und sich nicht nur hinten reinstellen.“ Inwiefern das auf dem Ascheplatz möglich ist, wird sich zeigen. „Wir haben in dieser Saison schonmal in Eissen auf Asche gespielt. Da hat die Einstellung gepasst, obwohl wir verloren haben. Jetzt wollen wir nach dem Sieg über Espeln unbedingt nachlegen“, so Yalcin. Vor der Gästen warnt TSV-Manager Ender Ünal besonders: „Die stehen nicht da, wo sie hingehören. An einen guten Tag  kann Suryoye jeden Gegner schlagen. Es wird ein Spiel mit sehr viel Kampf und Wille.“ Drei Spieler fehlen den Hausherren, die sich aber auf den Besuch vom Sender Sat1 freuen. „Das ist für unseren Verein und die Stadt etwas ganz Besonderes“, so Ünal.




SF Warburg - VfR Borgentreich (So 14:30)
Derby-Zeit im Warburger Land. Einen Favoriten dürfte es in diesem Spiel nicht geben. Max Schonlau, Trainer der Hausherren, meint: „Borgentreich ist vor allem in der Offensive stark besetzt und wird aufgrund der letzten Ergebnisse sicher euphorisiert sein. Daher müssen wir von Anfang an hellwach sein. Unser letztes Heimspiel war richtig gut und genau da wollen wir weitermachen.“ Schonlau absolvierte zusammen mit VfR-Trainer Daniel Bartoldus den Trainerschein. „Daher wird auch an dieser Stelle dem Spiel eine ganz besondere Note verliehen“, sagt VfR-Sportchef Thomas Schulte, der auf das Derby hin fiebert: „Es können sich alle auf ein hoffentlich gutes und faires Spiel mit viel Kampf und Einsatz auf beiden Seiten freuen.“ Für die beiden Ex-Warburger Hendrik Dohmann und Christian Rasche ist es ein ganz besonderes Duell. Keeper Dohmann verpasst aber die Partie aufgrund einer Sperre. Rasche ist aber mit dabei und bereit für das brisante Aufeinandertreffen. Fehlen wird neben Dohmann auch Daniel Wrede (krank). Bei den Hausherren gibt es noch ein, zwei Fragezeichen, wie Schonlau im Vorfeld mitteilt. Schulte sagt abschließend: „Wir hoffen natürlich auch in Warburg auf die Unterstützung unserer treuen Fans und ich bin mir sicher, dass das Team um Daniel Bartoldus alles geben wird, um auch in Warburg ein positives Ergebnis zu erzielen.“ VfR Trainer Daniel Bartoldus verrät noch. "Wir freuen uns auf das Spiel gegen die Sportfreunde Warburg 08. Die meisten Spieler beider Mannschaften kennen sich. Für Christian Rasche ein besonderes Spiel. Er spielt gegen sein altes Team. Die Warburger haben ein super Trainerteam mit Schonlau/Krull und einige erfahrende Bezirksliga-Spieler. Deshalb wird es am Sonntag wieder ein interessantes Spiel in Warburg. Nach zwei Siegen, möchten wir in Warburg ein Punkt holen. Müssen aber ans Limit gehen."




Grün-Weiß Anreppen - FC Blau-Weiß Weser (So 14:30)
Für die Grün-Weißen stehen mit diesem Heimspiel und den nachfolgenden Auswärtspartien in Blomberg und Borgentreich die Wochen der Wahrheit an. „Unser Ziel ist ganz klar, mehrfach zu punkten, möglichst schon mit einem Sieg am Sonntag“, sagt Anreppens Übungsleiter Tobias Tschernik. Er führt fort: „Uns ist bewusst, dass der Gegner die Situation ähnlich sieht und auch entsprechend auftreten wird. Ich erwarte einen Gegner, der um jeden Zentimeter kämpfen wird, aber durchaus in der Lage, ist jederzeit Torgefährlichkeit auszustrahlen.“ Weser schoss sich noch am Donnerstagabend warm und überrannte den RSV Barntrup beim 7:0-Heimsieg. Nach seinen fünf Treffern stellen die Blau-Weißen mit Nico Trepschick aktuell mit 12 Toren den besten Torschützen der Liga. Mal sehen, wie gut der gebürtige Lütmarsener am Sonntag drauf ist. Sein spielender Co-Trainer Marcus Menzel sagt:  „Es ist wieder ein Gegner aus dem unteren Tabellenbereich. Es wird aber ein anderes Spiel, da wir in Anreppen gute Platzverhältnisse vorfinden  werden. Da ist ein bisschen mehr Fußballspielen möglich. Trotzdem wollen wir aggressiv spielen, den Schwung und natürlich die Punkte mitnehmen. Das ist klar unser Ziel, etwas anderes wollen wir nicht.“ Zurück in den Kader der Gäste stoßen Leon Krüger und Fabian Bickmeier. Hingegen fehlt Basti Seibt weiter. 




SV Heide-Paderborn - Blomberger SV (So 14:30)
Für die Rothekicker ist nach der 0:9-Klatsche beim Hövelhofer SV nun Wiedergutmachung angesagt. Dazu Trainer Helmut Hartmann: „Niederlagen sind Hinweise. Ich denke, die Mannschaft wird beweisen wollen, dass sie zu anderem fähig ist.“ Die hohe Niederlage sei eine klare Warnung für die Gäste, wie Obmann Michele Caporale betont: „Sie werden darauf brennen, der gesamten Liga zu zeigen, dass es ein einmaliger Ausrutscher war. Wir müssen also ab der ersten Minute total präsent sein und Vollgas geben.“ Bis auf Gökhan Türe und Alban Bela stehen dem BSV alle Akteure zur Verfügung.


 

SV Dringenberg - Hövelhofer SV (So 14:30)
Zuletzt deklassierte der HSV den SV Heide und spielte beim 9:0-Heimsieg groß auf. „Es war in dieser Trainingswoche eine Herkulesaufgabe, den Galaauftritt vom letzten Spiel möglichst schnell aus den Köpfen der Spieler zu bekommen, ohne ihnen dabei den Aufwind zu nehmen“, erklärt Coach Björn Schmidt, „Fakt ist, dass uns diesmal ein völlig anderes Spiel erwartet, in dem wir in erster Linie über den Kampf kommen müssen. Ich hoffe, dass niemand überrascht sein wird, wenn auf dem tiefen Boden mal ein Ball verspringt oder jemand auf einen Gegenspieler trifft, der sehr bissig in den Zweikämpfen ist. Darauf müssen wir vorbereitet sein.“ Wie gefährlich Dringenberg ist, zeigte der 1:0-Heimsieg am vergangenen Donnerstag gegen den favorisierten FC Nieheim. „Auch Höchelhof ist gut in Form. Sie zählen zu den spielstärksten Mannschaften. Das ist das nächste dicke Brett für uns. Wir wollen wieder auf die Überraschungsmomente setzen“, sagt SVD-Trainer Sven Schmidt. Beim HSV fallen Lars Knitter (Aufbautraining) und Sebastian Laigle (Zerrung) aus. Torwart Dominik Meyer ist mit einer Grippe fraglich. Bei den Hausherren muss abgewartet werden, wie fit die Spieler nach dem kräftezerrenden Match gegen Nieheim drauf sind.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
19.11.2017 - 2.319

Der HSV vermöbelt ersatzgeschwächte Nieheimer

Bezirksliga: Helmut Hartmann nimmt mit Heide Paderborn aus Lauenförde die Punkte mit

17.11.2017 - 1.427

Aktuell: Der Ausfallticker aus Ostwestfalen

Alle Absagen auf einen Blick +++ Hier erfahrt ihr alles +++ Hier erfahrt ihr alles +++ Hier erfahrt ihr alles

23.11.2017 - 460

Power-Ranking: FuPa Ostwestfalen macht den Formcheck!

Wo läuft es rund, bei wem kriselt es? FuPa Ostwestfalen präsentiert das Power-Ranking zu unseren Ligen in Ostwestfalen-Lippe.

23.11.2017 - 303

Atteln möchte den Trend an der Weser untermauern

Bezirksliga Staffel 3: Atteln und Weser duellieren sich bereits am Freitagabend

Tabelle
1. SCV Neuenbek 1523 39
2.
Hövelhof SV (Ab) 1441 31
3.
SV Heide Pad 159 30
4.
Peck/Eis/Löw 159 30
5. Dringenberg 1411 26
6. Atteln 144 26
7. FC BW Weser 1515 21
8. FC Nieheim 141 21
9. SF Mastbruch (Auf) 15-2 21
10. SF Warburg 15-4 17
11.
Tür. SV Horn 15-7 17
12.
Borgentreich (Auf) 15-11 17
13. SC Borchen 15-5 14
14.
GW Anreppen 14-5 14
15.
Suryoye Pad. (Ab) 15-15 13
16.
Blomberg 14-19 12
17. RSV Barntrup 15-23 11
18. SC Espeln (Auf) 15-22 9
ausführliche Tabelle anzeigen
Interessante Links
Allgemeines
SC Borchen SC BorchenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Blau-Weiß Weser FC Blau-Weiß WeserAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
VfR Borgentreich VfR BorgentreichAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Peckelsheim/Eissen/Löwen FC Peckelsheim/Eissen/LöwenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Grün-Weiß Anreppen Grün-Weiß AnreppenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Dringenberg SV DringenbergAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SF Warburg SF WarburgAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Blau Weiß Atteln SV Blau Weiß AttelnAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Türkischer SV Horn Türkischer SV HornAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Suryoye Paderborn Suryoye PaderbornAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Heide-Paderborn SV Heide-PaderbornAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SF DJK Mastbruch SF DJK MastbruchAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SCV Neuenbeken SCV NeuenbekenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SC Grün-Weiß Espeln SC Grün-Weiß EspelnAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Hövelhofer SV Hövelhofer SVAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Blomberger SV Blomberger SVAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
RSV Barntrup RSV BarntrupAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Nieheim FC NieheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen

Nicus
Querpass

Di. 19:30 Ostwestfalen
Black Panthers Bielefeld nehmen Fahrt auf
Sa. 11:28 Ostwestfalen
Platz - Probleme
Sa. 15:42 Ostwestfalen
Fremdschämfaktor: Fangesänge
Do. 23:00 Ostwestfalen
Akkurate Auswahl
Mo. 15:15 Ostwestfalen
Genialer Gerechtigkeits-Generator?!
Do. 21:31 Ostwestfalen
Sexistischer oder süßer Schnürsenkel ...
Di. 14:19 Ostwestfalen
Schlauer Störenfried?
Fr. 19:45 Ostwestfalen
No Risk No Fun....
Mo. 21:37 Ostwestfalen
INTELLIGENTER INTEGRATIONSKICK
Sa. 17:43 Ostwestfalen
Fantastische oder fatale Freundschaftssp...
Do. 12:51 Ostwestfalen
Am Puls der (Spiel)Zeit
Di. 16:41 Ostwestfalen
Bastian Schweinsteiger? Nomen est Omen!
Mo. 11:33 Ostwestfalen
IUTT 2017 - Out of Lines
Di. 17:07 Ostwestfalen
Black Panthers gezähmt
Fr. 11:00 Ostwestfalen
Philosophischer Fangesang
Di. 15:04 Ostwestfalen
SV Brackwede: Back to the roots
Mi. 19:59 Ostwestfalen
Sportsgeist: Solidarität
Do. 14:54 Ostwestfalen
(Sichtbare) Schwule müssen draußen ble...
Di. 22:48 Ostwestfalen
Annabel sieht rot
Di. 17:21 Ostwestfalen
(Un-)nötige Nicklichkeiten Neymars
So. 09:00 Ostwestfalen
Großkreutz' letzter Kampf
Di. 11:00 Ostwestfalen
Unfairer Quervergleich?
Di. 16:30 Ostwestfalen
Blindes Vertrauen
Mi. 01:34 Ostwestfalen
Black Panthers auf der Suche nach einem ...
Di. 18:33 Ostwestfalen
Verratti völlig verrückt
Mi. 15:37 Ostwestfalen
WM-Wahnsinn
Mi. 19:35 Ostwestfalen
DSC – Das sensationelle Champions-Jahr...
Do. 21:32 Ostwestfalen
DSC – Das Sensationelle Champions-Jahr...
Fr. 20:56 Ostwestfalen
Schöne Bescherung!
Mi. 15:00 Ostwestfalen
Suspekte Suspendierung
Do. 22:00 Ostwestfalen
Wiedersehen mit Cloppenburg
Mo. 16:00 Ostwestfalen
Tolle Typen I - Der Diktator
Mo. 17:00 Ostwestfalen
DSC-Trio auf Schnupperkurs
Fr. 16:39 Ostwestfalen
Wut wegen Westerheide
Sa. 17:00 Ostwestfalen
David gegen Goliath?
Di. 14:00 Ostwestfalen
Mächtige Monster
Do. 19:31 Ostwestfalen
Sexistischer Sport
Mi. 21:19 Ostwestfalen
Die Frau mit den Mickeymaushänden
Mi. 22:37 Ostwestfalen
Nur kein Neid!
Do. 13:59 Ostwestfalen
Fels in der Brandung
Mo. 23:00 Ostwestfalen
Derby-Deserteure
Fr. 14:00 Ostwestfalen
EM der Herzen
Sa. 17:50 Ostwestfalen
Chasing Mavericks
Di. 21:45 Ostwestfalen
Das kleine ABC für Malle-Diven
Do. 17:30 Ostwestfalen
Ehrenvoller Einsatz
Fr. 14:00 Ostwestfalen
Markus Meisterteam
Sa. 18:24 Ostwestfalen
Uh-uh-uh-aaaa, du bist so heiß wie ein ...
Do. 00:07 Ostwestfalen
Lets talk about Sex, Baby
Do. 01:06 Ostwestfalen
Ein Zwilling kommt selten allein
Fr. 13:06 Ostwestfalen
Die wunderschöne Abseits-Falle
Do. 14:00 Ostwestfalen
Hummel(n) im Arsch
Mi. 16:58 Ostwestfalen
Bärenstarke Konkurrenz
Fr. 01:30 Ostwestfalen
Hahn im Korb
Do. 00:10 Ostwestfalen
Bombenstimmung im Stadion
Sa. 14:37 Ostwestfalen
Die Kruse-Krise
Do. 06:00 Ostwestfalen
Fußball - (K)eine Männersache!?
Di. 14:38 Ostwestfalen
Romina passt quer

Hast du Feedback?