Kehl-Gomez wechselt an die Hafenstraße
Donnerstag 02.05.19 14:13 Uhr|Autor: RWE1.667
Foto: Andreas Schlichter

Kehl-Gomez wechselt an die Hafenstraße

Abwehrspieler kommt vom 1. FC Saarbrücken

Rot-Weiss Essen darf sich über einen weiteren Neuzugang freuen. Marco Kehl-Gomez wechselt zur neuen Saison vom 1. FC Saarbrücken ins Ruhrgebiet und trägt bis 2021 das RWE-Trikot. 




„Ich kenne Marco noch aus meiner Zeit im Südwesten. Er ist ein extrem ehrgeiziger Junge, der neben dem Platz zwar ruhig wirkt, auf dem Rasen dafür aber umso temperamentvoller auftritt. Daher waren wir uns intern schnell einig, dass er als Spielertyp sehr gut an die Hafenstraße passt“, so Chef-Trainer Karsten Neitzel. 

Bei seinem Jugendverein Grashopper Zürich absolvierte Marco Kehl-Gomez seine ersten Partien im Seniorenbereich und kam siebenmal für den Schweizer Erstligisten zum Einsatz, bevor er an den FC Lugano in die zweite Schweizer Liga ausgeliehen wurde. Im Anschluss folgte sein erstes Engagement in Deutschland, wo er zunächst für den SC Pfullendorf in der Regionalliga Südwest antrat. Dort machte er den Drittligisten Chemnitzer FC mit seinen guten Leistungen auf sich aufmerksam und wechselte zur Saison 2014/2015 nach Sachsen. Anderthalb Spielzeiten später zog es ihn zum Südwest-Regionalligisten SV Elversberg und im Sommer 2017 schließlich zum 1. FC Saarbrücken. Insgesamt kommt der 26-Jährige bisher auf sechs Einsätze in der Schweizer Super League, 37 in der 3. Liga sowie 130 in der Regionalliga. 

„Ich hatte sehr gute Gespräche mit den Verantwortlichen, die mir große Lust auf die Herausforderung bei diesem absoluten Traditionsverein gemacht haben. Im Pokalhalbfinale gegen den KFC Uerdingen habe ich mich dann auf der Tribüne selbst davon überzeugen können, wie viel Wucht in diesem Verein steckt“, so Marco Kehl-Gomez.


Tabelle
1. Viktor. Köln 3432 67
2. RW Oberh. 3417 64
3. Rödinghausen 3429 63
4. Borussia MG II 349 57
5. Dortmund II 3426 56
6. Alem. Aachen 349 49
7. SC Verl 345 46
8. RW Essen 342 46
9. 1. FC Köln II 348 45
10. Wuppert. SV 34-4 44
11. Wattensch 09 340 43
12. F. Düsseld. II 34-15 42
13. SV Lippstadt (Auf) 34-12 41
14. Bonner SC 34-9 40
15. Kaan-Marienb (Auf) 34-4 39
16. SV Straelen (Auf) 34-26 39
17. Wiedenbrück 34-10 38
18. Herkenrath (Auf) 34-57 15
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich