Die Hoffnung ruht jetzt auf der Halle
Donnerstag 02.07.20 15:00 Uhr|Autor: Kevin Teichmann | AZ/AN1.788
Erst 2021 Austragungsort der Eschweiler Stadtmeisterschaft: das Vereinsgelände der Sportfreunde Hehlrath. Foto: Kevin Teichmann

Die Hoffnung ruht jetzt auf der Halle

Die Stadtmeisterschaft findet wegen Corona nicht statt. Dennoch hat das Organisationsteam einiges zu tun.
Die Fußball-Stadtmeisterschaft auf dem Feld ist für dieses Jahr abgesagt. Das ergab die Nachbesprechung zur Hallenstadtmeisterschaft. „Wir können bei den Stadtmeisterschaften immer gute Zuschauerzahlen verbuchen, haben unter der Woche schon meist über 100 Zuschauer, am Finaltag auch 300 bis 400. Das kollidiert in unseren Augen mit den Auflagen in Corona-Zeiten“, sagt Matthias Hanf vom Organisationsteam. Doch das war nicht der einzige Punkt der Besprechung.


Da die Eintrittsgelder stets durch alle Vereine geteilt werden, schüttete das Organisationsteam je 223 Euro an die (noch) zehn Eschweiler Fußballvereine aus. Die wiederum traten davon jeweils 73 Euro für einen guten Zweck ab. Die 730 Euro seien von Bürgermeister Rudi Bertram (SPD) auf 800 Euro aufgestockt worden, erklärt Hanf. Der 62-Jährige erhofft sich mit Blick auf die vergangenen Jahre zudem noch eine Aufstockung von Seiten der Sparkasse Aachen „auf rund um den Dreh 1200 Euro“. Die Gesamtsumme wird in diesem Jahr auf Wunsch des Ausrichters Germania Dürwiß den vier Kindergärten und der Grundschule des Stadtteils anteilig zugutekommen.

Die kommende Hallenstadtmeisterschaft soll übrigens der FV Eschweiler ausrichten – sofern diese stattfinden kann. „In geschlossenen Räumen gibt es ja noch einmal strengere Auflagen als es unter freiem Himmel der Fall ist“, unterstreicht Hanf. Sollte sie ebenso abgesagt werden müssen, ist angedacht, die Ausrichtung jeweils um ein Jahr zu verschieben. So soll die Feld-Variante von B-Kreisligist Sportfreunde Hehlrath eben im Sommer 2021 ausgerichtet werden.

Acht statt zehn Vereine

Scherzhaft erwähnt Hanf, dass 2020 für das Organisationsteam etwas Entlastung bringe. „Wir haben immer einiges zu tun. Aber ehrlicherweise bereitet es mir schon Kummer – die Stadtmeisterschaft ist ein Aushängeschild des Eschweiler Fußballs“, konstatiert er. Die Planungen für die kommenden Auflagen laufen aber schon wieder auf Hochtouren. Statt zehn Vereinen gibt es nun nämlich nur noch acht. Dürwiß, SCB Laurenzberg und Fortuna Weisweiler schlossen sich zum Saisonwechsel vom 30. Juni zum 1. Juli schließlich zum FC Eschweiler zusammen.

„Wir haben den Vereinen ein neues Modell vorgestellt, dem alle zugestimmt haben. In Zukunft werden wir mit zwei Vierergruppen agieren“, verrät Hanf. Er geht ins Detail: „Montags sind drei Spiele à 45 Minuten in der Gruppe A angedacht, dienstags drei in der Gruppe B, mittwochs ist wieder Gruppe A dran mit den restlichen drei Spielen und donnerstags schließt die Gruppe B ab.“ Freitags gebe es dann die Halbfinalbegegnungen und sonntags die Finalpartie der Frauen sowie das Endspiel der Männer.

Auch in der Halle sind Veränderungen angedacht. Sonntags sollen alle ersten Mannschaften jeder gegen jeden spielen. Bereits am Tag zuvor wird ein neues Turnier für Zweitteams eingerichtet. Spieler der Ersten dürften dort zwar eingesetzt werden, am Folgetag dann aber nicht mehr. An welchem der beiden Tage das Match der Frauen um die Hallenstadtmeisterschaft stattfinden soll, steht noch nicht fest.


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Vorstand Alemannia Lendersdorf - vor
Kreisliga A
SC Alemannia 04 e.V. Lendersdorf plant langfristig

Verlängerung mit Cheftrainer Dirk Krischer und seinem Trainerteam

SC Alemannia 04 e.V. Lendersdorf und Dirk Krischer setzen ihre Zusammenarbeit langfristig fort. In guten und vertrauensvollen Gesprächen haben sich der Vorstand um Kai Hesse, Christian ...

FuPa - vor
Kreisliga A
Viktoria Birkesdorf verlängert mit den Trainern

Klarheit bei der 1. und 2. Mannschaft.

„Positive“ Nachrichten im Seniorenbereich der Viktoria aus Birkesdorf. Das Trainerteam der 1. Mannschaft - Willy Kirschbaum, David Leys und Guido Mirwald - steht auch in der neuen Saison 2021/22 an der Seitenlini ...

Yannick Schmitz - vor
Kreisliga A
Wiese, Clemens, Cremer: Drei Neue für den FC Eschweiler

Die Planungen für die nächste Spielzeit laufen beim FC Eschweiler auf Hochtouren

Vor einigen Wochen bestätigte der FC Eschweiler, dass er auch in Zukunft unabhängig vom Ausgang der derzeit unterbrochenen Spielzeit auf die Dienste von Trainer Lars Sa ...

FC Rurdorf - vor
Kreisliga A
Kader bleibt in der Saison 2021/22 zusammen

Im Bezug auf die Gespräche mit dem bisherigen Kader für die neue Saison 2021/22 kann der FC 06 Vollzug melden.

Es freut uns, dass alle Spieler des bisherigen Kaders ihre Zusage für die neue Saison gegeben haben. Zudem wird das bisherige Duo um Spiel ...

William Onwujike - vor
Kreisliga A
FC Eschweiler verpflichtet Yanik Wiese

Der 23-jährige Mittelfeldspieler verlässt den Aufsteiger Falke Bergrath +++ Wechsel zum Fusionsverein aus Eschweiler

Verein - vor
Kreisliga A
Neuer Trainer des SV Eilendorf II: Jörg Frings.
Trainerwechsel beim SV Eilendorf II

Kreisliga A: Zur kommenden Saison wird Jörg Frings die Eilendorfer Reserve übernehmen.

Jörg Frings übernimmt ab dem Sommer die Verantwortung auf der Trainerbank und tritt damit die Nachfolge von Herbert Meys an, der auf eigenen Wunsch als Trainer de ...

Lars Brepols | AZ/AN - vor
Mittelrheinliga
Beim VfL Vichttal wird wieder trainiert

Mittelrheinliga: Unter strengen Hygieneregeln in Zweiergruppen verteilt auf dem Platz. Offener Brief der DFB-Spitze an die Kanzlerin.

Dass diese Nachricht in der Amateurfußballszene schnell die Runde macht, liegt auf der Hand. Die Fußballer des VfL Vi ...

ahe - vor
Kreisliga A
Borussia Brand sucht "neue Nummer 1"

Vereinsbörse: Alle Inserate in einer Übersicht

FuPa Westrhein - vor
Kreisliga A
Klinkhammer mit wenigsten Gegentoren

Kreisliga A: Christian Klinkhammer und der FC Stolberg mussten den Gegnern nicht oft beim jubeln zuschauen, nur 7 Treffer kassierten die Kupferstädter.

Verein - vor
Kreisliga A
Neuer Trainer des SV Breinig II ab nächster Saison: Jörg Wynands.
Jörg Wynands übernimmt den SV Breinig II

Kreisliga A: Jörg Wynands wird zur Saison 2021/2022 neuer Trainer der Zweitvertretung.

Der SV Breinig hat für einen neuen Trainer für seine 2. Mannschaft gefunden. Jörg Wynands wird zur Saison 2021/2022 das Team von Eren Demir übernehmen, der dem Ver ...


FuPa Hilfebereich