FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Dienstag 05.09.17 13:13 Uhr|Autor: Oliver Warnke
287
F: Rohde

Marvin Just sieht neue spielerische Qualitäten

MTV Riede überrascht bisher in der Bezirksliga / Lob für Trainer Hotzan

Die vergangenen Jahre waren beim MTV Riede immer wieder nervenaufreibend. Oft mals musste lange um den Klassenerhalt gezittert werden, doch in dieser Spielzeit soll alles anderes werden und viel spricht dafür. Nur in einem der letzten 5 Spiele musste sich der MTV geschlagen geben und schlug u.a. den Titelfavoriten SV Lilienthal/Falkenberg. Mit Marvin Just haben die Rieder nun scheinbar einen Goalgetter in ihren Reihen, dem die neue spielerische Qualität beim Bezirksligsten entgegenkommt, aber lest selbst!



Moin Marvin! Du führst momentan die teaminterne Torschützenliste mit 4 Treffern an. Wie zufrieden bist du mit deiner Trefferquote nach 5 Spielen?

Moin! Zufrieden bin ich mit meiner eigenen Torausbeute nicht! Da ist auf jeden Fall noch mehr drin. Ich bereite aber auch gerne Tore vor und so lange wir am Ende des Spiels 3 Punkte einfahren, bin ich voll und ganz zufrieden!

Auch bei euch, wie bei fast allen Mannschaften, gab es in der Sommerpause einige Veränderungen. U.a. hat euer ehemaliger Co-Trainer Stephan Hotzan nun den Posten als Cheftrainer inne. Hat er große Veränderungen zu seinem Vorgänger Torsten Krieg-Hasch vorgenommen?

Wir haben unser System umgestellt und stehen hinten viel sicherer als letzte Saison. Des Weiteren wurden gute und junge Spieler geangelt, die für ordentlich Konkurrenzkampf innerhalb der Reihen sorgen.

Wie lief eure Vorbereitung ab? Wurde oft trainiert oder gab es auch einige freie Tage?

Wir haben viel und hart trainiert. Wir befinden uns seit dem Saisonbeginn auf einem hohen konditionellen und taktischen Level.

Die letzten Jahre musstet ihr zeitweise befürchten, dass ihr mit in die Abstiegsregion rutscht. Nun steht ihr nach 5. Spielen mit 10 Punkten da. Wie zufrieden seid ihr mit der Ausbeute? Ihr habt schließlich mit Bassen, Oyten und Lilienthal/Falkenberg 3 Teams aus der Spitzengruppe geschlagen und in Verden einen Punkt geholt.

Natürlich sind wir mit der bisherigen Ausbeute sehr zufrieden, mit etwas mehr Glück hätten wir auch mit 15 Punkten ganz oben stehen können, aber so ist Fussball.

Eure einzige Niederlage habt ihr Zuhause gegen den SV Ippensen kassiert. Scheinbar liegen euch eher Teams, die den Weg nach vorne suchen und als Favorit in die Partie gehen oder ist diese Einschätzung falsch?

Ich glaube nicht, dass man das daran festmachen kann. Auch gegen Ippensen haben wir dominiert, nur leider haben wir unsere Chancen nicht genutzt.

Viele Gegner bezeichnen euch als unangenehmen Gegner, bei dem man den Kampf annehmen muss. Wie siehst du diese Einschätzung? Was zeichnet euch als Team aus?

Die letzten Jahre haben wir ganz klar über unseren Kampf die Liga halten können. Diese Mentalität steckt natürlich immer noch in unserem Team. Allerdings haben wir in dieser Saison viel an spielerischer Klasse dazu gewonnen. Der spielerische Fortschritt hängt auch mit den Neuzugängen zusammen!

Ihr habt jetzt den 4. Tabellenplatz inne, aber im nächsten Spiel kommt mit dem FC Hambergen der nächste Titelanwärter. Normalerweise dürfte es ja ein Gegner sein, der euch liegt . Wie schätzt du die kommende Partie ein?

Ich geh mit einem guten Gefühl in die Parite, verstecken brauchen wir uns nicht! Wie die letzten Partien gezeigt haben, können wir gegen jeden Gegner punkten. Wie das Ergebnis am Ende aussieht, kann ich nicht voraussagen, aber ich denke, dass es eine spannende Partie wird, die am Ende durch den Kampf und den Siegeswillen entschieden wird.

Wie lautet euer Saisonziel? Der Saisonstart lässt ja auch mehr hoffen!
Mein persönliches Ziel ist es natürlich sich in dem oberen Tabellendrittel festzusetzen, jedoch sollten wir, wie in der letzten Saison erstmal versuchen den Nicht-Abstieg über die Bühne zu bringen.


Tipps für Vereinsverwalter

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
20.09.2017 - 610

Power-Ranking: Die formstärksten Teams der Top-Ligen

Das sind die heißesten" Herren-Teams von der Landesliga bis zur Bezirksliga

28.02.2017 - 266

Hotzan wird neuer Cheftrainer beim MTV Riede

Krieg-Hasch gibt Traineramt im Sommer auf, Co-Trainer wird befördert

23.09.2017 - 166

Brisante Derbys in Osterholz

Pennigbüttel mit Heimspiel - Auch Verden im Derby aktiv - Riede muss auswärts ran

24.09.2017 - 136

„Gebrauchter Tag“ für die FSV

Hesedorf/Nartum geht nach früher Führung gegen starken MTV Riede noch mit 1:4 unter

23.09.2017 - 110

TuS Zeven braucht jetzt mal Punkte

Mickelat-Elf sucht noch das erste Erfolgserlebnis

11.09.2017 - 99

Defensivschnitzer erzürnen Lindhorst

MTV Riede nimmt einen Punkt aus Verden mit / Just trifft erneut