Top-Torjäger vom MSV Pampow auf dem Weg in die Regionalliga
Dienstag 19.05.20 11:50 Uhr|Autor: Mitsch Rieckmann 4.166
Fabio Dias verlässt den MSV Pampow und will wieder in die Regionalliga. Foto: Danilo Thienelt

Top-Torjäger vom MSV Pampow auf dem Weg in die Regionalliga

Stürmer verlässt den Oberligisten und will eine Liga höher spielen.
In dieser Saison ist er unaufhaltsam in der Oberliga. Nun verlässt der Top-Stürmer den MSV Pampow.


Fabio Manuel Dias, der Top-Torjäger des MSV Pampow, hat sein Abschied aus Mecklenburg-Vorpommern bekannt gegeben. Der 27-Jährige spielt erst seit dieser Saison bei den Aufsteigern und traf in 15 Spielen satte 15 Mal ins Netz.

Der gebürtige Bonner spielte in der Jugend von Borussia Mönchengladbach, Viktoria Köln und Bergisch Gladbach. Bei den Männerteams von Viktoria Köln und der SG Wattenscheid sammelte er bereits Regionalliga-Erfahrungen (30 Spiele, 3 Tore).

Im Winter 2019 folgte der Wechsel zum TV Herkenrath. Durch die Wechselsperre absolvierte er allerdings kein Liga-Spiel für den Regionalligisten. Dann wollte er es beim VfB Homberg probieren, doch der Trainer stellte ihm nicht ausreichend Spielzeit in Aussicht und so kam der spontane Wechsel in die Oberliga zum MSV Pampow. "Unterstützt wurde ich dabei von Addy-Waku Menga. Er gab mit den Tipp", dankt Fabio Dias seinen Freund. "Ich möchte mich aber auch beim MSV Pampow bedanken, der mir diese super Gelegenheit gab."

In fast allen Spielen glänzte er als Torschütze und zog schon im Winter die Aufmerksamkeit auf sich. "Doch ich wollte die Saison noch zu Ende bringen und mich weiter empfehlen", erklärt Dias. Nun will er sich wieder Richtung Regionalliga orientieren. In Aussicht steht vor allem die Nordost-Staffel.


Zum Profil: Fabio Manuel Dias



Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

LR-Online.de/Frank Noack - vor
Regionalliga Nordost
FCE Trainer Dirk Lottner nimmt den NOFV und die Vereine in die Pflicht.
Trainer Lottner fordert Klarstellung vom NOFV

Energie Cottbus und Regionalliga Nordost

Ist die Fußball-Regionalliga Nordost eine Profi-Liga oder doch Freizeitsport? Trainer Dirk Lottner von Energie Cottbus fordert jetzt eine klare Positionierung des Verbandes ein. Am Mittwoch wird erneut darüber ...

Brian Schmidt - vor
Regionalliga Nordost
In der Hinrunde stürmte Benjamin Förster (links) noch für den BFC Dynamo. Nun wechselte er ligaintern.
BFC Dynamo verliert auch den zweitbesten Torjäger

Benjamin Förster wechselt ligaintern zum ZFC Meuselwitz.

Der BFC Dynamo hat erst vor wenigen Wochen mit Lucas Brumme seinen besten Torjäger verloren. Nun hat auch der zweitbeste Torjäger der aktuellen Saison einen neuen Verein gefunden. ...

Andreas Santner und Christian Kurth - vor
Regionalliga Bayern
In welcher Liga beginnt der Profi-Fußball?

Die große FuPa-Umfrage - Teil 2 +++ Was bewegt den Amateurfußball wirklich?

Seit Wochen ruht der Ball in ganz Deutschland - mit einer Ausnahme: die Profis genießen ein Sonderrecht und dürfen weiterkicken. Und einmal mehr stellt sich der Amateurfußba ...

Michael Eder - vor
Kreisklasse Erlangen/Pegnitzgrund 3
Welcher Teammanager holt sich den Hauptgewinn? Jetzt abstimmen

TOP-8-Voting: Stimme jetzt für deinen Favoriten ab +++ Der Teammanager des Jahres bekommt einen 1.000€-Gutschein für die Stanno-Vereinswelt

Gemeinsam mit Stanno starteten wir den Aufruf: Wer ist euer Teammanager des Jahres und soll dafür einen 1.0 ...

Mathias Willmerdinger - vor
Kreisliga A1 Donau/Iller
Auf dem Höhepunkt seiner fußballerischen Laufbahn: Stefan Wannenwetsch (re.) versucht, Weltmeister Thomas Müller am Schuss zu hindern. Am Ende verlieren Wannenwetsch und der FC Ingolstadt vor 75.000 Zuschauern die Partie beim Rekordmeister mit 0:2.
Als Profi in die Kreisliga - mit 28: Die Story des Stefan Wannenwetsch

Die ungewöhnliche Geschichte des Ex-Löwen, der früh zu seinen Wurzeln zurückgekehrt ist

An den Tag, der sein Leben verändern sollte, kann sich Stefan Wannenwetsch noch ganz genau erinnern: "Das war am 11. Mai 2019, 37. Spieltag wir haben mit Hans ...

Thomas Seidl - vor
Bezirksliga West
In der Landesliga stand Jürgen Heun meist nur noch an der Seitenlinie des SV Landau
Als ein DDR-Nationalspieler in die niederbayerische BOL wechselte

Jürgen Heun hat beim FC Rot-Weiß Erfurt Legendenstatus. Der schussgewaltige Angreifer ist nicht nur Rekordspieler des früheren DDR-Erstligisten, sondern hat in der langen Historie der Thüringer auch die meisten Tore erzielt. In seiner Glanzzeit trug ...

Michael Grünberger - vor
Regionalliga Bayern
"Amateur-Tor des Jahres": Wer zieht ins große Finale ein?

Alle bisherigen & kommenden Duelle im Überblick +++ Seit 10. Januar könnt ihr jeden Tag abstimmen, welches Tor ins Finale einziehen soll +++ Tolle Sachpreise für die besten drei Torschützen von Stanno

Einfach nur W-O-W: FuPa hatte die Community au ...

PM TFV / FuPa - vor
NOFV Oberliga Süd
NOFV veröffentlicht Rahmenspielplan für 2021/22

Auf der letzten Beratung des NOFV wurde der Rahmenspielplan für die Regionalliga Nordost und die Oberliga Nord und Süd beschlossen. 

Dabei startet die Regionalliga voraussichtlich am 30.07.-02.08.2021.  Zwei Wochen später (13.08-16.08.2021) würden ...

Mitsch Rieckmann - vor
NOFV Oberliga Süd
Das Profil von Daniel Richter (SpG Disschen/Haasow) wurde im Dezember 2020 am meisten aufgerufen.
Die Dezember-Promis in Brandenburg

Welche FuPa-Profile wurden am meisten aufgerufen?

Im Dezember wurden einige FuPa-Profile zahlreich angeklickt. Wir haben eine Übersicht der Top-Zehn:

Tabelle
1. Lok Leipzig 2219 47
2. Altglienicke 2328 47
3. FC Energie (Ab) 2321 45
4. FSV Union 2413 40
5. Hertha BSC II 2317 38
6. BFC Dynamo 236 37
7. Berliner AK 2212 33
8. FC Viktoria 213 29
9. Auerbach 22-9 29
10. Meuselwitz 22-6 25
11. Lichtenberg (Auf) 22-9 25
12. BSG Chemie (Auf) 23-6 23
13. Rathenow 23-28 20
14. Halberstadt 23-16 19
15. Babelsberg 22-16 17
16. BFV 08 20-37 11
17. Nordhausen zg. * 208 19
18. Erfurt zg. 00 0
* FSV Wacker Nordhausen zg.: 9 Punkte Abzug
Wertung gemäß Quotientenregel: Erreichte Punkte dividiert durch absolvierte Spiele
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich