Heißer Konkurrenzkampf bei der FT
Freitag 31.07.20 11:00 Uhr|Autor: red.767
In der neuen Runde will die FT Kirchheim eine bessere Rolle in der Landesliga spielen. Foto: Foto Pfeifer

Heißer Konkurrenzkampf bei der FT

Landesliga Rhein-Neckar +++ Felix John hat das sportliche Sagen im dritten Kirchheimer Landesliga-Jahr
Im dritten soll er her, der anvisierte einstellige Tabellenplatz. Felix John, der Trainer des Landesligisten FT Kirchheim, sieht seine Mannschaft für dieses Vorhaben ordentlich aufgestellt, schließlich stehen zwei Abgängen gleich sechs neue Kicker zur Verfügung.


Ein erstes Bild von denjenigen, die neu sind, konnte sich der 27-jährige Trainer am Sonntag beim Trainingsauftakt machen. John, früher selbst im Sturmzentrum aktiv und vor über zehn Jahren in der U17 für die TSG Hoffenheim in der Junioren-Bundesliga mit 16 Einsätzen ausgestattet, hat sich in Kirchheim zum Trainer entwickelt. Zuerst als spielender Co. in der zweiten Mannschaft und im vergangenen Winter fragten die Verantwortlichen bei ihm an, ob er es sich vorstellen können, die Landesliga-Elf zu übernehmen. Zu diesem Zeitpunkt endete die kurzzeitige Rückkehr von Martin Dufke und John sprang motiviert ein. Aufgrund der Corona-Krise stand er in der Rückrunde aber nur in zwei Partien am Spielfeldrand.

"Für mich ist das eine schöne Anerkennung gewesen und ich freue mich sehr auf die Herausforderung", sagt John vor der kommenden Runde mit 36 Punktspielen. Trotz des vollen Programms, das auf ihn und seine Schützlinge wartet, spricht er sich für den gewohnten Saisonablauf mit zwei Partien gegen jeden Kontrahenten aus: "Das ist die fairste Variante, da jeder ein Hin- und Rückspiel bekommt und nicht die Gefahr besteht, als Zehntplatzierter zur Winterpause in die Abstiegsrunde zu müssen", spricht er den größten Nachteil des alternativen Modells an.

Bei der Kaderplanung sind Abteilungsleiter Philipp Richter und Co. zielgerichtet ans Werk gegangen. Aufgrund der Abgänge von Innenverteidiger Philipp Fischer (FC Sandhausen) und Rechtsverteidiger Marc Riedel (TSG Eintracht Plankstadt) gab es vor allem im defensiven Bereich Handlungsbedarf. Einen Teil dieser Lücke soll Max Lange vom TSV Wieblingen schließen. Der 29-jährige Innenverteidiger hat in den vergangenen zehn Jahre beinahe pausenlos Verbands- und Landesliga gespielt. Zusätzlich kommt mit Adan Riess ein Linksverteidiger aus Ziegelhausen/Peterstal. "Adan ist läuferisch gesehen der Wahnsinn, er rennt quasi pausenlos die Linie rauf und runter", ist John angetan vom Engagement des 25-Jährigen.

Mit offenen Armen empfangen die Freien Turner einen Rückkehrer, der vor zwei Jahren einen großen Anteil am Landesliga-Aufstieg hatte. "Er hat die FT mitgeprägt", hält John große Stücke auf Robby Lange, der von der SG Kirchheim zurückkommt und als Leistungsträger fest eingeplant ist.

Für die linke Offensivseite kommt Julian Heinen aus Ziegelhausen/Peterstal, fürs Tor Marcel Lukan vom TB Rohrbach/Boxberg und für das Sturmzentrum Emre Efe vom FC Hochstätt Türkspor aus der Mannheimer Kreisliga, für den er in 17 Spielen der vergangenen Runde beeindruckende 23 Tore erzielte. "Alleine wegen des Konkurrenzgedankens finde ich es klasse, dass wir breiter aufgestellt sind", erwartet John daher ordentlich Feuer in den Trainingseinheiten und Vorbereitungsspielen.

Einen ersten Fingerzeig bezüglich der eigenen Leistungsstärke gibt es am Sonntag, den 2. August in der ersten Runde des Badischen Pokals beim Ligakonkurrenten FC Badenia St.Ilgen.


Tabelle
1. N´bischofsh. 00 0
  TSV Kürnbach 00 0
  Neuenheim 00 0
  FC Bammental 00 0
  SG Kirchheim 00 0
  FT Kirchheim 00 0
  Eppelheim 00 0
  FC St.Ilgen 00 0
  VfB St. Leon 00 0
  DJK/FC Z./P. 00 0
  Schwetzingen 00 0
  Ketsch 00 0
  FV Brühl 00 0
  VfL Neckarau 00 0
  FK Srbija MA 00 0
  Steinsfurt (Auf) 00 0
  Horrenberg (Auf) 00 0
  TSG Lützels. (Auf) 00 0
  Türkspor MA 00 0
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich