Ein Dutzend Neue für Tarforsts A-Ligateam
Mittwoch 08.07.20 14:09 Uhr|Autor: Lutz Schinköth1.129
Vom FC Könen wechselt Dennis Thon (grünes Trikot) zum Ligakonkurrenten SG Zewen/Igel/Langsur. Foto: Maximilian Wirkus

Ein Dutzend Neue für Tarforsts A-Ligateam

Transfer- und Personalticker: Dennis Thon verstärkt die SG Zewen – Harald Marbach bleibt Trainer im Heckenland

Trier-Tarforst/Trier-Zewen/Niersbach/Morbach. Der Trier/Saarburger A-Ligist FSV Tarforst hat seine zweite Mannschaft mit glich einem Dutzend Spielern verstärkt. So stehen dem Trainerteam von Daniel Will und Marcel Wagner erfahrene, aber auch junge Nachwuchsspieler zur Verfügung. Der 23-jährige Jan Bauchmüller bringt Erfahrung aus über 40 Partien in der Rheinlandliga mit dem FSV mit und war zu Jugendzeiten beim Euskirchener SC in der B-Junioren-Bundesliga und bei Eintracht Trier in der A-Junioren-Regionalliga aktiv. Benedict Christmann kehrt nach einem Jahr bei der DJK Pluwig-Gusterath zum FSV zurück, bei dem der 27-Jährige sieben Jahre in der Ersten auflief. Mit Niclas Christoffel kommt ein Offensivtalent vom C-Ligisten TuS Issel, der in der abgebrochenen Saison in zehn Spielen acht Tore markierte.

Routinier Matondo Makiadi, der einst für Eintracht Trier, beim FSV Salmrohr und beim CS Grevenmacher auflief, verlässt seinen Heimatverein SV Olewig und will die „Zwote“ zum erneuten Klassenerhalt verhelfen. Marcel Mühlen ist ein Tarforster Eigengewächs, durchlief alle Jugendaltersklassen und war in der Vergangenheit eine verlässliche Größe in der ersten Mannschaft. Der Offensivspieler beendet eine studienbedingte Pause. Mit dem erst 19 Jahre jungen Vinzenz Klasen kommt ein talentierter Youngster vom Eifeler A-Ligisten SG Hillesheim. Klasen spielte einst für die SG 2000 Mülheim-Kärlich und die TuS Mosella Schweich in diversen Jugend-Regionalligen und hat jüngst ein Studium an der Trierer Uni begonnen.

Thorsten Oberhausen wechselt berufsbedingt aus der Rheinlandligaelf eine Etage tiefer. Das Tarforster Urgestein spielte zehn Jahre in der Rheinlandliga. Mit Hadi Kobeissi und Alexandros Tziorkas kommen zwei Kicker aus der Tarforster Talentschmiede nach oben. Wie Makiadi kommt auch Nico Reinisch aus Olewig. Der 26-jährige Abwehrspieler absolvierte die Jugend beim FSV und spielte anschließend bei der SG Fell/Longuich/Riol und beim SVO.

Mit Thorsten Ulmen wechselt ein routinierter Torwart von der SSG Kernscheid und war bereits in den Saisons 2013/14 und 15/16 ein Tarforster. Mit Valentin Verbeek konnte kurz vor Ende der Wechselfrist ein weiterer Rückkehrer verpflichtet werden. Der 28-jährige Allrounder spielte zuletzt für den B-Liga-Aufsteiger SG Wiltingen/Oberemmel. Neu ins Trainerteam stößt der ehemalige Spieler Christoph Reinert, der künftig im Athletik- und Fitnessbereich arbeiten wird.

Dennis Thon verstärkt SG Zewen

A-Ligist SG Zewen/Igel-Liersberg/Langsur vermeldet die Abgänge von Kevin Schneider zum Mosel-B-Ligisten DJK Morscheid und Eric Pasucha, der sich dem B-Trier/Saar-Ligisten DJK St. Matthias angeschlossen hat. Prominente Neuzugänge sind Josef Schumacher (Union Mertert/Wasserbillig) und Dennis Thon, der vom Ligakonkurrenten FC Könen kommt. Thon besitzt Rheinlandligaerfahrung vom FSV Trier-Tarforst. Vom A-Liga-Aufsteiger TuS Trier-Euren kommend, wird sich Mario Silvanus künftig das Zewener Trikot überstreifen. Aus der A-Jugend verstärken Marcel Krames, Filip Otto, Lewis Gilmour und Lennart Vetter das Team von Trainer Patrick Zöllner. Da Bastian Schmaus und Jörg Groetzner für die zweite Mannschaft nicht mehr zur Verfügung stehen, werden für das C-Ligateam künftig Stefan Castello und Dennis Becker als Trainergespann in der Verantwortung stehen. Die in der D-Klasse spielende dritte Garde wird künftig von Andreas Hensel und Fabian Lang gecoacht.

Jonas Meier spielt in der neuen SG Mandern/Waldweiler/Kell

Der 23-jährige Mittelfeldspieler Jonas Meier verlässt nach fünf Jahren den Bezirksligisten TuS Schillingen und schließt sich dem Mosel/Hochwald-B-Ligisten SG Mandern an. Die bestehende SG Mandern/Waldweiler wird zur neuen Saison durch den SV Kell ergänzt bzw. erweitert.

Christian Lachotta wird ein Feller

Mit Christian Lachotta hat sich Mosel/Hochwald-B-Ligist SG Fell/Longuich/Riol einen gestandenen Torwart geangelt. Der 30-jährige Schlussmann kommt von der SG Osburg II, die zur neuen Saison in der Kreisliga C Mosel/Hochwald (Fupa berichtete) an den Start gehen wird.

Harry Marbach verlängert im Heckenland

Der frühere Prümer und Salmrohrer Oberligaspieler Harald Marbach hat die Zusammenarbeit mit Mosel-B-Ligist SG Heckenland Niersbach um ein weiteres Jahr verlängert. Der 46-jährige Coach freut sich mit Philipp Zeimetz (SV Flussbach) und Marcel Döhr (eigene Jugend) auf zwei Neuzugänge und gleich vier reaktivierte Spieler. Demnach wollen Torwart Michael Schmitz, Linksverteidiger Noah Högner, Mittelfeldspieler Pascal Rentz und Offensivmann Jeremy Gretz (Tus Platten II) noch mal angreifen. Wenn er im Oktober 18 Jahre wird, stößt auch Torwart Luca Becker aus der eigenen Jugend zum Team. Pascal Löw wird als Torhüter aufhören und nur noch Standby zur Verfügung stehen. Der 31-Jährige wird jedoch zusammen mit Marcus Theis, der gleichzeitig Vorsitzender des SV Niersbach ist, als Torwarttrainer fungieren. Mit Steven Klaas und Julian Schrot verlassen zwei Spieler die Heckenländer zur SG Wittlich II.

FV Hunsrückhöhe mit personellen Änderungen

Der erst im Juni neu gegründete FV Hunsrückhöhe Morbach 2020, der aus dem bisherigen Clubs SV Morbach und SV Monzelfeld hervorgegangen ist, gibt weitere personelle Änderungen bekannt. Während sich der langjährige Rheinlandligaspieler des SVM, Jan Weber, die in der A-Liga Mosel startenden zweiten Mannschaft der Fußballvereinigung (FV) verstärkt, hat sich das Rheinlandligateam mit Przemyslaw Kudryk vom A-Ligisten SG Moseltal Osann-Monzel und den der A-Jugend entwachsenen Dominik Schell, Lars Klassen und Marvin Vogt verstärkt.

Verstärkung für den FC Metterich

Der Eifeler B II-Ligist FC Metterich hat sich mit einem Spieler aus Nordrhein-Westfalen verstärkt. So wechselt Christian Görtz vom Heinsberger B-Ligisten FC Viktoria Doveren in die Eifel. Der 28-jährige Mittelfeldspieler spielte sieben Jahre in Doveren.

Ulmener Fortuna verjüngt sich

Der SV Fortuna Ulmen, der in der neuen Spielzeit in der Kreisliga B I unter dem neuen Trainer Holger Esper an den Start geht, vermeldet drei Neuerwerbungen aus dem eigenen Jugendbereich. So werden künftig Abwehrspieler Fabian Mothes sowie die beiden Mittelfeldspieler Tim Rodenkirch und Jan Specht dem Team angehören. (L.S.).  



FuPa Hilfebereich