FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Donnerstag 02.11.17 19:20 Uhr|Autor: Torben Schröder143
Mainzer A-Junioren (rechts) begegnen dem Nachbarn SV Wehen Wiesbaden. F: Luge

U19 vor Derby

A-Junioren vom FSV Mainz 05 treffen auf den SV Wehen Wiesbaden

Mainz. So wirklich viel haben die benachbarten Landeshauptstädte Mainz und Wiesbaden fußballerisch nicht miteinander zu tun. Bei den Aktiven gibt es die Begegnungen erst ab der Regionalliga, in den Jugendspielklassen nur auf Bundesliganiveau. Und genau dort ist seit dieser Saison die U 19 des SV Wehen Wiesbaden unterwegs. Dass am Samstag (11 Uhr) beim FSV Mainz 05 dennoch ein „richtiges Derby“ ansteht, davon ist 05-Co-Trainer Marc Heidenmann überzeugt: „Die Jungs haben viele Verbindungen, man kennt sich untereinander. Und Wehen reist mit richtig breiter Brust an.“



Die von Ex-Schott-Spieler Nils Döring und Stefan Kühne, früher für die 05er und später für Fortuna Mombach aktiv, trainierten Hessen krönten eine starke Phase zuletzt mit einem 5:1-Sieg gegen den FCK, während die 05er sich Mittwoch zu einem 3:2 gegen Schlusslicht Greuther Fürth mühten. „Leichter wird es sicher nicht“, sagt Heidenmann. Die Wiesbadener sind ausgeruht, die 05er könnten im Prestige-Duell ein paar frische Kräfte in die Startelf rotieren.



 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
15.05.2016 - 1.302

Mombach verliert Sechs-Punkte-Spiel

Klassenerhalt nach 1:3 gegen Kandel weiter in der Schwebe / Odeh wechselt nach Hechtsheim

17.11.2017 - 1.061

Klubs und Verband fordern Erhalt der Regionalliga

Alle Regional- und Drittliga-Vereine des Nordostdeutschen Fußballverband sprechen sich in Halle einstimmig für die Nordost-Staffel und den Direktaufstieg in Liga 3 aus.

20.05.2016 - 786

Marsch geblasen und Tacheles geredet

Vor dem Spiel in Waldalgesheim ist Mombach-Trainer Eberhardt überzeugt, dass sein Team drinbleibt

16.11.2017 - 425

Wenn die Bayern kommen, bebt der Halberg

U 19-BUNDESLIGA: Elf des SV Wehen Wiesbaden will aber nicht in Ehrfurcht erstarren +++ Sebastian Hoeneß beeindruckt von SVWW-Lauf

13.08.2017 - 295

Nach 1:3 zusammengebrochen

SVWW-U19 Bittere 1:5-Pille zum Auftakt gegen den VfB +++ Gerber spendet Trost: Gegner hat uns Leben schwer gemacht

11.08.2017 - 249

Als Kollektiv 26 Kraftakte vollbringen

A-JUNIOREN SV Wehen Wiesbaden startet gegen VfB Stuttgart ins Abenteuer Bundesliga +++ Maxime: Gut verteidigen und schnell umschalten

Tabelle
1. Hoffenheim 1226 31
2. SC Freiburg 1212 24
3. FC Bayern 912 23
4. VfB Stuttg. 107 20
5. Mainz 05 122 19
6. Wiesbaden (Auf) 12-2 17
7. E. Frankfurt 101 15
8.
Karlsruhe 12-5 15
9.
FC Augsburg 120 14
10. Haching (Auf) 11-8 13
11.
FC K´lautern 13-10 10
12.
Heidenheim (Auf) 10-5 9
13. FC Nürnberg 12-17 6
14. Greuth.Fürth 11-13 3
ausführliche Tabelle anzeigen

Hast du Feedback?