FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Donnerstag 03.08.17 20:30 Uhr|Autor: Werner Hornig (BZ)1.082
„Bezirksliga so stark wie nie“: Tim Behringer (rechts) | Foto: Benedikt Hecht

Tim Behringer: Der Schönauer Strippenzieher

Bezirksligatipp: Tim Behringer ist nach einer Saison beim FV Lörrach-Brombach zu seinem Heimatclub FC Schönau zurückgekehrt
Der FC Schönau hat seinen verlorenen Sohn wieder. Wobei, verloren war Tim Behringer für den Fußball-Bezirksligisten nicht wirklich, denn der Mittelfeldspieler ist nach nur einer Saison beim  FV Lörrach-Brombach  zu seinem Heimatverein zurückgekehrt.

„Der Aufwand war derzeit einfach zu groß für mich“, erklärt Behringer, warum es ihn wieder zum FCS zog. Der 28-Jährige absolviert eine Ausbildung zum Klempner und muss teilweise für mehrere Wochen von seinem Wohnort Utzenfeld zum Blockunterricht nach Ulm fahren. „Das hat dann einfach nicht mehr gepasst“, sagt Behringer über den Spagat zwischen beruflicher Ausbildung und sportlicher Leidenschaft.

Beim FVLB kam er  verletzungsbedingt nur zu fünf Landesliga- und zehn Bezirksligaeinsätzen.  Ein verlorenes Jahr? Mitnichten, sagt Behringer.  „Von der Qualität beim FVLB konnte ich im spielerischen Bereich einiges mitnehmen. Genauso von Trainer Ralf Moser, der taktisch unheimlich viel drauf hat.“ Diese Erfahrungen soll der beidfüßige, kreative Mittelfeldspieler nun beim FCS einbringen.

Weilt Behringer unter der Woche in Ulm, hält er sich  beim württembergischen Landesligisten FV Olympia Laupheim fit. An den Wochenenden zieht er dann die Fäden im Schönauer Mittelfeld.  „Schade, dass es mit dem Aufstieg in die Landesliga nicht geklappt hat“, sagt er mit Blick auf das Scheitern in den Aufstiegsspielen. An Reiz verliert die neue Runde für Behringer deshalb aber nicht:  „Die Bezirksliga ist in diesem Jahr so stark wie nie. Da freut man sich auf Spiele wie gegen Laufenburg und Efringen-Kirchen, oder das Derby gegen Zell.“ Den Auftakt bestreitet der FCS am Sonntag gegen die Spvgg. Brennet-Öflingen.

Spielt der Vorjahresdritte Schönau erneut um den Aufstieg mit? Offensivakteur Behringer gibt sich defensiv: „Da halten wir mal ganz schön den Ball flach.“ Druck werde nicht aufgebaut. „Am Ende der Hinrunde wird sich wohl heraus kristallisieren, wohin die Reise führt. Ich bin auf jeden Fall gespannt“, sagt Behringer und tippt den ersten Spieltag:

FC Zell i.W. - FC Wallbach (Fr 19:30)
Die Zeller stufe ich als Absteiger stärker ein als Wallbach. Die Gäste werden wohl keine Chance haben: 3:1 für Zell.


 

VfR Bad Bellingen - Bosporus FC Friedlingen (Sa 16:00)
Das wird eine interessante Partie. Bad Bellingen hat sich super verstärkt, und Bosporus ist souverän durch die Kreisliga marschiert. Es wird knapp, am Ende setzt sich der VfR mit 1:0 durch.


 

SV Weil 1910 II - FC Wittlingen (Sa 19:00)
Die Weiler werden in dieser Saison erneut ganz oben mitspielen. Auch Wittlingen sehe ich im Kampf um den Aufstieg mit dabei. Weil behält mit 2:0 die Oberhand.


 

FC Wehr - SV 08 Laufenburg (So 15:00)
Wehr ist zu Anfang der Saison immer stark. Ich denke, Laufenburg muss sich noch finden. Deshalb tippe ich auf einen 2:1-Erfolg für Wehr.


 

FC Schönau - SpVgg Brennet-Öflingen (So 15:00)
Ich kann den Gegner nicht einschätzen, hoffe aber natürlich auf einen Sieg für uns.



 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
14.06.2016 - 3.664

Tim Behringer wechselt zum FV Lörrach-Brombach

Ginafranco Disanto und Matthias Höllstein verstärken ebenfalls den Landesligisten

01.08.2017 - 3.190

Wie ist die Lage bei den 17 Bezirksligisten vor dem Auftakt?

Es geht wieder los: Die Bezirksliga-Hochrhein startet am Wochenende in die Saison 2017/18

27.07.2017 - 1.093

SG Hausen/Schönau II darf erneut nicht aufsteigen

SG verteidigt ihren Meistertitel in der Kreisliga +++ Aufstieg bleibt verwehrt

14.09.2017 - 917

Der FC Wittlingen hat derzeit viele Baustellen

Bezirksligatipp mit Tiziano Di Domenico, Trainer des FC Wittlingen

01.05.2017 - 773

Wallbacher Kampf schlägt Schönauer Arroganz

FC Wallbach stürzt Spitzenreiter FC Schönau durch 2:1-Auswärtssieg +++ Tim Behringer kehrt rnzum FC Schönau zurück

13.08.2017 - 609

SV 08 Laufenburg vermeidet den Fehlstart

SV Jestetten bläst in der Schlussphase zum Aufholjagd +++ Brennt nach 20 Minuten bereits mit 0:4 zurück