FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Freitag 10.11.17 17:20 Uhr|Autor: FuPa Cuxhaven468
F: Harneit

FC Lune zukünftig ohne Patrick Francisco

Schmonsees zunächst alleinverantwortlich +++ Sonntag Derby gegen Stinstedt II
Der FC Lune und Spielertrainer Patrick Francisco gehen zukünftig getrennte Wege. Das letzte Spiel für die Lunestedter bestritt der Ex-Wulsdorfer gegen den Grodener SV.

Im gegenseitigen Einvernehmen haben sich der FC Lune und Patrick Francisco getrennt. Der FC bestätigte die Trennung: „Der Verein bedankt sich für zweieinhalb erfolgreiche Jahre mit Patrick Francisco.“

Francisco wechselte 2015 als Spielertrainer vom TSV Wulsdorf zum FC Lune. In der ersten Saison schaffte die Mannschaft zwar den Klassenerhalt in der Kreisliga, hatte in der Folgesaison jedoch viele Abgänge zu verzeichnen.

Mit Hilfe der unteren Herrenmannschaften und Kai Schmonsees als zusätzlichem Trainer, wurde ein Team gebildet, welches in der Saison 2016/2017 trotz aller Unkenrufe erneut den Klassenverbleib sicherstellte. Unter dem Trainer-Duo erreichte das Team, dank ihrer großen Moral, den elften Platz in der Liga.

Nun muss der Verein den Klassenerhalt ohne Francisco schaffen. Gegen den Grodener SV lief der 32-Jährige zum letzten Mal auf. In dieser Spielzeit erzielte er fünf Treffer in neun Spielen.

Am Sonntag erwartet der Tabellenvorletzte die SG Stinstedt II am Reithornsweg und Coach Kai Schmonsees blickt bereits nach vorne: „Die letzten Spiele waren, bis auf das Spiel gegen die SG Schiffdorf/Sellstedt, alle fußballerisch völlig in Ordnung und wir waren keineswegs schlechter als der Gegner. Nur leider hauen wir uns hinten selber die Dinger rein oder bereiten sie mustergültig vor und vorne nutzen wir derzeit unsere Chancen einfach zu schlecht.
Das ist gerade eine ganz bittere Phase, aber wir geben uns nicht auf und werden uns das Glück zurück erarbeiten.“

Personell sieht es auch nicht rosig aus, aber Schmonsees baut auf die Unterstützung der zweiten Mannschaft: „Wir haben leider mit Fränzel, Specka und Roßhoop drei Langzeitverletzte und Schlüter-Korte ist ortsabwesend, aber wir werden wieder Unterstützung aus der zweiten Herren bekommen. Hinter Brinschwitz steht noch ein Fragezeichen.“

LINK: Viele weitere Berichte über den Amateurfußball im Kreis Cuxhaven


 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
19.11.2017 - 776

Chris Müller verlängert bei der SG FAW

„Entscheidung für FAW, nicht gegen Bokel“

15.11.2017 - 313

Power-Ranking: Die formstärksten Cuxhavener Teams

Die "heißesten" Herren-Teams der Kreisliga

14.11.2017 - 278

1. Runde im SSB-Pokal ist beendet

Die fünf Spiele ziehen sich über einen Monat hin

16.11.2017 - 212

Geversdorf rückt in obere Tabellenhälfte vor

Souveräner Erfolg in Neuenwalde


Hast du Feedback?