Pokalfinalisten in Südbrandenburg stehen fest
Samstag 01.08.20 19:42 Uhr|Autor: Marco Kloss1.065
Der FSV Rot-Weiß Luckau steht erneut im Pokalfinale und kann diesen wohlmöglich verteidigen. Foto: Sven Bock

Pokalfinalisten in Südbrandenburg stehen fest

Titelverteidiger steht erneut im Finale.
Die Halbfinalpartien des Kreispokals Südbrandenburg wurden am Samstag gespielt, nun stehe die beiden Finalisten fest.


SV 1885 Golßen – ESV Lok Falkenberg 3:2 (2:0). Tore: 1:0 und 2:0 Leschnik (14./20.), 2:1 Kretschmer (52.), 3:1 Gedicke (59.), 3:2 Rieger (72.), SR: Wünsch, 92. Prinz (GRK/Falkenberg), Z.: 210.

Das Halbfinale besuchten über 200 Zuschauer und bei Temperaturen über 30 Grad entwickelte sich von Anfang an ein Spiel auf Augenhöhe. Golßen startete etwas aggressiver gegen den Landesklassenaufsteiger und ging per Fernschuss von Leschnik, nach einem Ballgewinn im Mittelfeld, sehenswert in Führung. Kurze Zeit später schnürte der Torjäger seinen Doppelpack nach einer Ecke. Falkenberg kam danach besser ins Spiel, konnte sich bis zur Pause aber keine nennenswerten Chancen erarbeiten. Nach der Halbzeit war Falkenberg die bessere Mannschaft und verkürzte verdient. Durch einen Strafstoß sorgten die 1885er aber schnell für den alten Abstand. Falkenberg gab sich nicht auf und kam durch einen berechtigten Elfmeter noch einmal heran. Golßen rettete jedoch die Führung ins Ziel und gewinnt am Ende verdient.

FSV Rot-Weiß Luckau – SG Friedersdorf 5:3 (2:2). Tore: 0:1 Hoth (7.), 1:1 und 5:3 Kölling (26./93.), 2:1 Kranz (45.+1), 2:2 Kresov (45.+3), 2:3 Schulz (47.), 3:3 Tauscher (57.), 4:3 Mikolajek (86.), SRin: Schicketanz, Z.: 111.

Beide Mannschaften zeigten, dass der Einzug in das Finale das große Ziel ist. Die muntere Partie brachte einen steigen Führungswechsel mit sich und am Ende setzte sich der etwas größere Wille und die scheinbar mehr vorhandenen Kraftreserven bei der Sonnenschlacht durch. Für die Rot-Weißen bleibt es damit bei der Chance zur Titelverteidigung in der kommenden Woche.

Das Finale soll am 08.08. 15:00 Uhr beim SV 1885 Golßen stattfinden. Luckau verwehrte sich eine Verlegung auf Freitagabend oder Sonntag, was dem attraktiven Spiel sicher eine große Zuschauerkulisse beschert hätte.

 

Zum Wettbewerb: Kreispokal Südbrandenburg




Finale
SV 1885 Golßen
FSV Rot-Weiß Luckau
3:0
Halbfinale
SV 1885 Golßen
ESV Lok Falkenberg
3:2
FSV Rot-Weiß Luckau
SG Friedersdorf
5:3
Viertelfinale
SV 1885 Golßen
FSV Glückauf Brieske/Senftenberg II
5:1
SV Wacker 21 Schönwalde
SG Friedersdorf
2:4
ESV Lok Falkenberg
SSV Alemannia Altdöbern
2:0
FSV Rot-Weiß Luckau
SV Preußen Elsterwerda
4:3
Achtelfinale
FSV Glückauf Brieske/Senftenberg II
FC Sängerstadt
2:0
ESV Lok Falkenberg
SV Linde Schönewalde
6:0
SV 1885 Golßen
VfB Hohenleipisch 1912 II
9:3
FSV Rot-Weiß Luckau
SV Germania Peickwitz
2:0
SV Preußen Elsterwerda
TSG Lübbenau 63
6:1
SV Grün-Weiß Lübben II
SSV Alemannia Altdöbern
1:3
SV Wacker 21 Schönwalde
SV Wudritz Ragow
3:2
SG Friedersdorf
1. SV Lok Calau
5:1
2. Runde
SV Grün-Weiß Lübben II
FC Bad Liebenwerda
5:1
SSV Alemannia Altdöbern
SV Großräschen
4:2
FSV Rot-Weiß Luckau
SV Germania 1910 Ruhland
5:3
VfB Klettwitz 1913
FC Sängerstadt
0:4
SV Walddrehna 72
SV 1885 Golßen
0:4
VfB Herzberg 68
SG Friedersdorf
0:2
SV Wacker 21 Schönwalde
FC Lauchhammer
3:1
SpVgg Finsterwalde
SV Preußen Elsterwerda
2:3
SG Kroppen 1958
FSV Glückauf Brieske/Senftenberg II
2:6
SG Hohenbocka / Peickwitz II
SV Linde Schönewalde
1:3
SV Wudritz Ragow
SV Blau-Gelb 90 Sonnewalde
10:0
SV Blau-Weiß Lubolz
VfB Hohenleipisch 1912 II
0:7
FC Schradenland
ESV Lok Falkenberg
0:3
SV Grün-Weiß Annahütte
TSG Lübbenau 63
1:4
SG Tettau / Frauendorf
SV Germania Peickwitz
0:7
FC Rot-Weiß Sallgast 64
1. SV Lok Calau
0:4
1. Runde
SG Kolochau / Malitschken.
FC Schradenland
2:4
FSV Groß Leuthen/Gröditsch 1990
1. SV Lok Calau
4:5
SpG Doberlug/Kirchhain
VfB Hohenleipisch 1912 II
1:4
SV 1919 Prösen
FC Bad Liebenwerda
0:12
VfB Herzberg 68
SV Aufbau Oppelhain
4:1
SV Grün-Weiß 21 Thalberg
SV Blau-Gelb 90 Sonnewalde
abg.
BSG Chemie Schwarzheide
SV Germania Peickwitz
0:1
SV Großräschen
SV Eintracht Ortrand
3:2
SV Rot-Weiß Wormlage
SV Germania 1910 Ruhland
0:5
FC Lauchhammer
SV Askania Schipkau
3:0
SG Züllsdorf
SV Linde Schönewalde
1:2
SV Lok Uebigau
SpVgg Finsterwalde
0:7
SpG Mühlberg/Fichtenberg
SG Friedersdorf
1:4
SV Calau
SSV Alemannia Altdöbern
2:8
SG Gießmannsdorf
SV Wacker 21 Schönwalde
5:6
SV Eintracht Wittmannsdorf
SV Grün-Weiß Lübben II
1:17
SG Niewitz / Lubolz II
TSG Lübbenau 63
0:10
SG Grün-Weiß Groß Beuchow 72
SV 1885 Golßen
2:3
TSV Missen 1989
SV Walddrehna 72
0:2
SG Gehren 09 / FSV Rot-Weiß II
SV Wudritz Ragow
4:6
Gräfendorfer SV 1990
ESV Lok Falkenberg
5:7
TSV 1878 Schlieben II
SV Preußen Elsterwerda
0:5
SV Eintracht Koßdorf
FC Sängerstadt
0:4
SV Blau-Weiß Lindenau
FSV Glückauf Brieske/Senftenberg II
1:4
Meuroer SV
VfB Klettwitz 1913
0:4
SG Hohenbocka / Peickwitz II
FSV Empor Hörlitz
4:1
FC Rot-Weiß Sallgast 64
FSV 1920 Guteborn
3:1
SG Kroppen 1958
SG BG Hosena / Großkoschen
2:0
SV Grün-Weiß Annahütte
SV Blau-Weiß 19 Lichterfeld
5:3
SG Tettau / Frauendorf
SV Schwarz-Weiß Staupitz
6:1
SV Vorwärts Crinitz
SV Blau-Weiß Lubolz
2:3
Qualifikation
SpG Schlepzig/Lübben
SV Wacker 21 Schönwalde
1:4
Goyatzer SV
SV Vorwärts Crinitz
0:3
SV 1919 Prösen
VfB Finsterwalde 08
3:2
Spreewälder SV Lübbenau
SV Blau-Weiß Lubolz
1:10
SG Stechau / Schlieben
SpG Mühlberg/Fichtenberg
2:5
SG Züllsdorf
SG Möglenz / SV Bönitz
3:1
SG Jamlitz / SV Lieberose
SV Grün-Weiß Lübben II
1:5
SV Eintracht Koßwig
SG Gießmannsdorf
0:2
SV Blau-Weiß 08 Kreblitz
TSV Missen 1989
1:11
SSV Grün-Weiß Plessa
TSV 1878 Schlieben II
1:4
SV Hirschfeld
FC Schradenland
abg.
Gräfendorfer SV 1990
SV Wacker Reichenhain
abg.
SV Eintracht Koßdorf
FSV Martinskirchen
3:2
FSV Theisa 27
SV Lok Uebigau
1:6
TSG Rot-Weiß 90 Kostebrau
SG Kroppen 1958
2:4
SV 1892 Schwarzheide
Meuroer SV
0:5
TSV Grünewalde
VfB Klettwitz 1913
0:4
SV Blau-Weiß 90 Sedlitz
FSV 1920 Guteborn
0:11
SV Aufbau Großkmehlen
SV Grün-Weiß Annahütte
3:4
SV Grünewald
SV Rot-Weiß Wormlage
1:8
FSV Empor Hörlitz
Senftenberger FC 08
2:1
Dorf- und Sportverein Schraden
SG Tettau / Frauendorf
0:6
SpVgg Raddusch 1924
SG Gehren 09 / FSV Rot-Weiß II
4:6
SG Eintracht Kasel-Golzig
SG Niewitz / Lubolz II
0:6
Play-Offs
Noch keine Spiele angelegt

FuPa Hilfebereich