FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 11.09.17 14:50 Uhr|Autor: Fürstenfeldbrucker Tagblatt - Dirk Schiffner157
F: Metzler

Beim FC Emmering kriselt's weiter

Nach dem Trainer-Rücktritt wieder verloren
Der FC Emmering steckt weiter in der Krise. Im Spiel eins nach dem Rücktritt von Coach Martin Buch setzte es beim SC Pöcking eine 0:2 (0:1)-Auswärtsniederlage. Robert Bauer war mit dem Auftreten dennoch nicht unzufrieden. 

Der Emmeringer Sprecher sah eine „deutliche Leistungssteigerung gegenüber der Vorwoche. Ein Unentschieden wäre durchaus verdient gewesen. Aber uns fehlt derzeit etwas das Glück.“

Auf der anderen Seite hatte Pöcking Dusel bei den Toren. Beim 1:0 stand Christoph Dirr goldrichtig und staubte zur Pöckinger Führung ab (31.). Das 2:0 fiel aus dem Gewühl heraus (85.). „In der zweiten Spielhälfte waren wir dem Ausgleich näher, als Pöcking dem 2:0.“

Der Bezirksliga-Absteiger aus dem Nachbarlandkreis ist jetzt der erste Verfolger von Spitzenreiter Unterpfaffenhofen, Emmering verharrt weiterhin mit drei Zählern auf einem Relegationsplatz.

Keine Neuigkeiten gibt’s in der Trainerfrage. „Er macht das ganz gut“, sagte Bauer über Manuel Sichinger, der nach dem Rücktritt von Buch der Mannschaft vorsteht. Ende der Woche kommt Klubchef Thomas Biersack, dann tagt zeitnah das Präsidium.

Ausgelost wurde am Sonntag übrigens das Halbfinale des Totopokals. Am 31. Oktober empfängt der FC Emmering den Bezirksligisten TSV Peiting. 

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
25.09.2017 - 69

Böck nach Heimerfolg: "Es war ein enges Spiel"

Mammendorf bleibt Unterpfaffenhofen auf den Fersen

25.09.2017 - 64

Gröbenzells Reichelt sieht "einen kleinen Aufwärtstrend"

Torloses Remis gegen Emmering

25.09.2017 - 40

Kanzlers klare Worte: "Jetzt beginnt der Abstiegskampf"

Altenstadts Durststrecke hält an

25.09.2017 - 40

Ouro-Agouda erzielt das Tor des Tages

BCA überflügelt Moosburg

25.09.2017 - 37

Pöcking wieder schmucklos, aber erfolgreich

Heimbilanz weiter makellos

25.09.2017 - 34

Lotter trifft vom Punkt: Feldspieler im SCO-Gehäuse machtlos

"Diese Partie hatte keinen Sieger verdient"