FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 19.06.17 17:30 Uhr|Autor: Felix Durach - Fussball Vorort549
F: Leifer

Bayern-U17 tourt mit der Meisterschale durch München

"Nie ohne mein Team"
Der Gewinn der Meisterschaft wurde von den Bayern-Junioren ordentlich gefeiert. Nach dem Spiel im Grünwalder Stadion ging es für die Spieler auf eine Tour durch München, bevor dann am Abend noch ein ganz anderes Highlight bevor stand.

"Für mich ist es der bislang größte sportliche Erfolg. Es ist einfach ein überragendes Gefühl! Ich bin so stolz, Teil dieser Mannschaft sein zu dürfen". Mit dieses Worten erklärte Bayern-Verteidiger Alexander Nitzl seine Gefühlslage nach dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft im B-Jugendbereich.  

Der Innenverteidiger war natürlich nicht der einzige der sich so ausgelassen über den Erfolg freute. Auch Kapitän Lukas Mai meinte nach dem Finale: "Ich bin super stolz auf die Mannschaft. Es ist ein unbeschreibliches Gefühl" und auch Patrick Evina, der an beiden Finaltoren beteiligt war, lobte das Teamgefühl bei den Bayern: "In dieser Saison sind wir als Einheit gewachsen und zu einem richtigen Team geworden. Jeder hat für den anderen alles gegeben.", so der Stürmer. 

Der Zusammenhalt im B-Jugend-Team des deutschen Rekordmeisters war an allen Ecken und Enden zu spüren. So ließen die Youngsters ihre Meister-T-Shirts mit dem Spruch "Nie ohne mein Team" bedrucken, frei nach dem gleichnamigen Song zweier deutscher Hip-Hop-Künstler. Und auch das Feiern erledigte der frisch gebackene Deutsche Meister natürlich zusammen. Nach dem Spiel tourte das Team noch stundenlang durch die Münchner Innenstadt und ließ sich vor verschiedenen Attraktionen ablichten. Natürlich mit der Meisterschale im Vordergrund. Stachus, Siegestor, Oper. Alles wurde abgeklappert um die frohe Kunde persönlich in die Landeshauptstadt zu bringen. Eine Jugendmannschaft des FC Bayern ist mal wieder Meister.

Wie der Abend weiter verlaufen ist, können wir leider nicht sagen. Aber Mai und Evina ließen nach dem Spiel schon anklingen, dass am Abend eine große Feier in Planung sei. Bei der Feier, die sich Gerüchten zu Folge im Haus von Ersatzkeeper König abspielen sollte, blieben die Bayern-Spieler brav. Zumindest wenn man Coach Tim Walter fragt. Der war sich am Sonntag Nachmittag sicher, dass seine Spieler am Abend höchstens "bei Cola und McDonalds" die Sau rauslassen würden. 

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
20.08.2017 - 5.649

Hürzeler und Walter zoffen sich nach Pipinsried-Sieg

FCP-Spielertrainer und Bayern-Coach geraten nach Spielende verbal aneinander +++ Walter wirft seinen Kollegen "Selbstüberschätzung" vor

27.06.2017 - 1.084

Mission Titelverteidigung? Das ist Bayerns U17-Kader

Zwei Neuzugänge kommen nach München

20.06.2017 - 1.022

FCB-Bomber Evina: Die schüchterne Naturgewalt

Die zwei Gesichter des Angreifers

19.08.2017 - 778

Ticker: Hürzeler trifft zum Sieg gegen FCB II und fliegt

Aufsteiger entführt Dreier

20.06.2017 - 504

Heiland wird Deutscher Meister- Walter mit irrer Party-Idee

Ex-Murnauer feiert größten Erfolg der jungen Karriere

11.08.2017 - 240

Das vereinsinterne Trainerkarussell

MAINZ 05 +++ Sören Hartung wurde durch den Schmidt-Abgang mit Verzögerung B-Jugend-Trainer