Basara-Spieler an der ZDF-Torwand
Donnerstag 26.03.20 09:00 Uhr|Autor: Peter Schneider827
Basara-Kicker Yuya Okuda darf sich am Samstag an der ZDF-Torwand versuchen. Foto: Marcel Fennel (Archiv)

Basara-Spieler an der ZDF-Torwand

Auch in Corona-Zeiten rollt der Ball im TV-Studio: Mainzer Yuya Okuda darf am Samstag zielen

MAINZ. Ein Mainzer darf im Fernsehstudio seine fußballerische Technik beweisen: Yuya Okuda vom FC Basara Mainz tritt am Samstagabend an der Torwand des ZDF-Sportstudios an, die Sendung läuft live ab 23 Uhr. Eine ungewöhnliche „Verabredung“ in Zeiten, in denen wegen der Corona-Krise Wert auf Kontaktsperre gelegt wird.




„Ich weiß nicht richtig, was eine Torwand ist“, zeigt sich der 28 Jahre alte Japaner zudem überrascht. Vor acht Jahren ist er aus Osaka nach Mainz gekommen, nimmt beim Fußball-Verbandsligisten im zweiten Jahr laut Trainer Takashi Yamashita „sowohl als Spieler als auch Co-Trainer eine wichtige Rolle ein“. Zu den Stammzuschauern des Sportstudios gehört er aber offensichtlich nicht. Das „Drei oben, drei unten“-Motto wird er aber bis Samstag sicherlich noch verinnerlichen.

Der Fußball ruht derzeit, an der Torwand aber geht es weiter. Die „Hartplatzhelden“ zeigen in den sozialen Medien ein Video mit einem Traumtor Okudas: Am 27. Oktober 2017 erzielte er vom Mittelkreis aus (!) mit einem Schuss in den Winkel einen Treffer für Basara – damals aufgenommen von Fupa, dem Online-Fußballportal der VRM.

Dass er für den Sportstudio-Auftritt ausgesucht wurde, hat laut ZDF aber nicht in erster Linie mit diesem Kunstschuss zu tun, sondern indirekt mit der derzeitigen Lage: „Aufgrund der Corona-Beschränkungen beziehungsweise der notwendigen Vorsichtsmaßnahmen hat die Redaktion nach Amateurspielern aus dem Mainzer Raum geschaut und Yuya Okuda ausgewählt“, erklärt ein ZDF-Sprecher. Der Basara-Spieler wird gegen einen Studiogast aus der Bundesliga antreten.

Sechs Treffer bei den sechs Versuchen hat in bisher mehr als 50 Jahren ZDF-Torwand niemand geschafft. Okuda, bei Basara als laufstarker und technisch versierter Sechser unterwegs, hat sich vorgenommen, mindestens einmal zu treffen. Sein Trainer ist sich sicher: „Mindestens zweimal.“
FC Basara Mainz - TSG Hechtsheim
BZL Rheinhessen 17/18 | 10.113


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Andreas Santner und Christian Kurth - vor
Regionalliga Bayern
Was sind die grĂ¶ĂŸten Probleme im Nachwuchsbereich?

Die große FuPa-Umfrage - Teil 3 +++ Was bewegt den Amateurfußball wirklich?

Seit Wochen ruht der Ball in ganz Deutschland - mit einer Ausnahme: die Profis genießen ein Sonderrecht und dürfen weiterkicken. Und einmal mehr stellt sich der Amateurfußba ...

Volker Buch - vor
Oberliga RPS - Gruppe Nord
„Wenn wir im normalen Rhythmus geblieben wären, hätte ich wohl keinen Gedanken ans Aufhören verloren“, sagt Patrick Walther, Kapitän des Fußball-Oberligisten.
»Es ist an der Zeit«

Alemannia Waldalgesheims KapitĂ€n Patrick Walther beendet im Sommer seine Fußballer-Karriere

Waldalgesheim. Manchmal sind es äußere Einflüsse, die einen Sportler dazu bewegen, seine Karriere zu beenden. Im Falle von Patrick Walther, dem Kapitän des F ...

Andreas Santner - vor
News
Unwiderstehliche Dribblings waren ein Markenzeichen von Thierry Henry
Die besten Tricks: der "Henry Touch" im ErklÀrvideo

FuPa-Skill #12: Jan Wehner zeigt euch die besten Skillmoves in einer Schritt-fĂŒr-Schritt-Anleitung

Zusammen mit Jan Wehner zeigen wir euch ab sofort wöchentlich einen neuen Trick, erklären kurz, woher dieser stammt, und erklären euch in einem Video S ...

Perry Eichhorn - vor
News
Ex-Oberliga-Spieler Björn Miehle kehrt auf die Trainerbank der TSG zurück.
Miehe kehrt zur TSG zurĂŒck

Miehe zieht es zurĂŒck nach Pfeddersheim +++ Geplant wird bereits fĂŒr kommende Saison

Pfeddersheim . Der Abschied vom FC Germania Eich stand bereits fest. Jetzt ist auch klar, wo Björn Miehe seine Zukunft als Trainer sieht. Der ehemalige Oberliga-Spi ...

DFB / Direktion Öffentlichkeit und Fans - vor
News
Eindringlicher Appell fĂŒr RĂŒckkehr des Amateursports

Die PrĂ€sidenten aus den Regional- und LandesverbĂ€nden des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) haben im Rahmen ihrer Konferenz einen gemeinsamen Appell formuliert, der die hohe gesellschaftliche Bedeutung und Wirkung des Amateursports betont.

Im Mittelp ...

Volker Buch - vor
Oberliga RPS - Gruppe Nord
Einer der Leistungsträger im Team des Oberligisten Alemannia Waldalgesheim: Pasquale Patria.	Archivfoto: Edgar Daudistel
Mit PrÀzision, Risiko und Emotionen

StammtorhĂŒter Pasquale Patria bleibt Oberligist Alemannia Waldalgesheim erhalten

Waldalgesheim. Als der ruhmreiche 1. FC Kaiserslautern am 22. August des vergangenen Jahres mit Hängen und Würgen das Verbandspokalendspiel gegen den Fußball-Oberligist ...

Torben Schröder - vor
Regionalliga SĂŒdwest
Die Mainzer konnten an diesem verkorksten Nachmittag nur den Elversbergern beim Jubeln zuschauen.
Schott Mainz fÀngt sich Elfmeter-Hattrick ein

0:6-Pleite gegen SV Elversberg +++ Drei StrafstĂ¶ĂŸe und eine Ampelkarte binnen 22 Minuten +++ "Sind 90 Minuten nicht ins Spiel gekommen"

Spielminute 22, 350 Zuschauer auf dem Youtube-Kanal des TSV Schott Mainz trauen ihren Augen nicht. „Das ...

AndrĂ© NĂŒckel - vor
Landesliga Niederrhein, Gruppe 1
Kreisliga-Absagen: Die besten Amateurfußball-LĂŒgen und -Halbwahrheiten

Kuriose und lustige Absagen gehören zum Amateurfußball dazu. Die besten Kreisliga-SprĂŒche hat euch FuPa zusammengestellt.

In jedem Amateurfußballer steckt mindestens ein kleiner Poet. Diesen Eindruck werden zumindest zahlreiche Trainer und Verantwo ...

Niklas Allmrodt - vor
News
Voller Zuversicht: Im eDFB-Pokal möchte Kai „Henso“ Hense mit Celtic Worms ins Finale einziehen.	Foto: Kai Hense
Aus dem Irish Pub bis nach Berlin

Celtic Worms nimmt in Kooperation mit b360-eSports am eDFB-Pokal teil

Worms. Dieser Verein ist anders. Dass der Celtic Worms FC gut zwei Jahre nach der Vereinsgründung gegen etablierte Profi-Teams antritt, war bis vor Kurzem noch reine Utopie. Doch du ...

Niklas Allmrodt - vor
FuPa eSport-Liga Rhein-Main Gruppe 1
Bretzenheim gelingt das Unmögliche

eSport +++ Bodenheim kassiert erste Niederlage +++ Taunus-Krimi um Platz Eins

Rhein-Main. Nun ist es doch passiert. Monatelang blieb der VfB Bodenheim in der dritten Saison der FuPa eSport-Liga Rhein-Main ungeschlagen. Bis Jetzt. Die nicht enden wolle ...

Tabelle
1. SV Alemannia Wa... 1933 45
2. Speyer 2041 45
3. Morlautern 2031 43
4. SG Meisenheim/D... (Auf) 1939 39
5. Marienborn 207 39
6. RĂŒssingen 1714 31
7. Jahn Zeiskam 197 30
8. Basara (Auf) 200 28
9. Idar-Oberst. (Ab) 1911 25
10. SV RĂŒlzheim (Auf) 190 24
11. Pirmasens II 19-6 23
12. SG Eintracht Ba... 19-28 16
13. Gau-Odernh. 20-26 16
14. Steinwenden 20-18 14
15. Rieschweiler 20-61 14
16. Fußgönheim 20-44 8
Wertung gemĂ€ĂŸ Quotientenregel: Erreichte Punkte dividiert durch absolvierte Spiele
ausfĂŒhrliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich