Andreas Voglsammer: "Ich kann eigentlich nur als Gewinner hervorgehen"
Samstag 21.11.20 09:49 Uhr|Autor: Erdinger Anzeiger / Dieter Priglmeir255

Andreas Voglsammer: "Ich kann eigentlich nur als Gewinner hervorgehen"

Profi aus Dorfen im Interview
Nach langer Verletzung fühlt sich der Dorfener Andreas Voglsammer bereit fürs Debüt gegen Bayer Leverkusen.


Erdinger Anzeiger / Dieter Priglmeir, 25.06., 10:00 Uhr
Mehr anzeigen

 

Dorfen/Bielefeld Erfüllt sich am   Samstag endlich der Traum von Andreas Voglsammer? Mit Arminia Bielefeld ist er heuer in die Bundesliga aufgestiegen. Doch auf sein Debüt musste er erstmal warten. In der Saison-Vorbereitung zog sich der 28-jährige Dorfener einen Haarriss im Mittelfuß zu. Bereits im Januar hatte er wegen einer ähnlichen Verletzung lange pausieren müssen.

Doch wie damals kämpfte sich der Fußballstürmer wieder eisern zurück, absolvierte seine Reha in einem Therapiezentrum in Edling und ist seit drei Wochen wieder im Mannschaftstraining. Voglsammer fühlt sich fit für sein Comeback. Und auch die Arminen dürften froh sein, wenn sie den Power-Fußballer wieder in ihren Reihen haben. Oder wie im besten deutschen Fußball-Podcast Fußball-MML einmal gesagt wurde: „Eine Mannschaft, die einen Andreas Voglsammer in seinen Reihen hat, muss einfach in der Bundesliga spielen.“

Nun gut, am heutigen Samstag geht es um 15.30 Uhr gegen Bayer Leverkusen. Reicht’s schon für einen Einsatz? Wir fragten bei dem Dorfener nach.

Herr Voglsammer, wie geht’s Ihnen?

Mir geht’s super. Ich fühle mich sehr gut und habe auch gar keine Angst mehr, in die Zweikämpfe zu gehen.

Bei wieviel Prozent sind Sie schon?

Das ist schwer zu sagen. Man holt sich die letzten Prozent ja über die Spiele.

Wie stehen Ihre Chancen, gegen Leverkusen in der Startelf zu stehen oder eingewechselt zu werden?

Das kann ich nicht sagen. Es wird sich zeigen, ob mich der Coach mitnimmt. Ob er findet, dass ich schon eine Option bin. Ich habe die vergangenen Wochen im Training Gas gegeben und versucht, etwas anzubieten. Ob das reicht, werden wir dann sehen. Aber es ist natürlich klar, dass ich gern dabei sein und spielen möchte.

Wie stehen generell die Chancen gegen die zurzeit bärenstarken Leverkusener?

Wir haben die Mannschaft analysiert und haben auch Dinge gesehen, in denen unsere Chancen liegen könnten. Das müssen wir bespielen, hinten kompakt stehen und Nadelstiche nach vorn setzten. Dann ist gegen Leverkusen was drin.

Wie ist die Stimmung in der Mannschaft? Nach dem guten Start gab es ja diese deftige Klatsche – ausgerechnet beim Ex-Team eures Trainers...

Die Stimmung ist gut. Da gibts gar nix. Klar war es Kacke, dass wir so hoch gegen Union verloren und die Wochen zuvor auch nichts geholt haben. Aber wir sind voll fokussiert und gut zuversichtlich, dass wir das hinkriegen.

In den Medien werden Sie jetzt als Hoffnungsträger gehandelt. Ist das eine Belastung für Sie?

Nein, das ist keine Belastung. Ich kann eigentlich nur als Gewinner hervorgehen. Ich komme aus einer schweren Verletzung. Es ist klar, dass ich der Mannschaft helfen will. Aber man muss das schon richtig einordnen. Wenn es nicht läuft, dann ist das der nicht vorhandenen Spielpraxis geschuldet. Aber ich bin guter Dinge, dass ich der Mannschaft helfen kann.

Auf alle Fälle nähert sich nun der Tag Ihres ersten Bundesliga-Spiels. Da steigt schon nochmal die Aufregung, oder?

Ja, die Aufregung ist natürlich schon da, wobei ich ja noch nicht weiß, ob ich dabei bin. Ich will mich also noch nicht zu sehr darauf freuen und dann traurig oder megaenttäuscht sein, wenn es jetzt am Wochenende vielleicht doch noch nicht klappt. Wenn ich dann endgültig weiß, ob ich spielen darf, dann wird die Aufregung nochmal richtig steigen. Aber natürlich freue ich mich riesig, dass ich hoffentlich sehr sehr bald meinen ersten Bundesliga-Einsatz habe. Das ist schon was ganz Besonderes. Vor allem, weil man ja so lange darauf hinarbeitet, in der Bundesliga zu spielen – als Dorfener Bua.


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

FuPa/FIFA - vor
Regionalliga Bayern
VAR light im Anmarsch: Bekommt der Amateurfußball den Video-Beweis?

Der Fußball-Weltverband FIFA will das Video-Schiedsrichter-Konzept weltweit einführen.

Schwerpunkt einer Arbeitsgruppen-Sitzung dazu war nach Angaben des Verbandes die Entwicklung eines "VAR light". Dieses Konzept soll "erschwinglichere VAR-Systeme ...

Arne Steinberg und Wigbert Löer - vor
Regionalliga Bayern
Große Umfrage: Wie viel verdienen Amateurfußballer?

Sie sind Amateure, das heißt: Liebhaber. Doch im deutschen Fußball fließt auch ab der vierten Liga abwärts regelmäßig Geld +++ Mitmachen bei anonymer Umfrage

Wie viel ist es Vereinen zwischen Kreis- und Regionalliga wert, dass Spielerinnen und S ...

Holger Schmidtke - vor
Kreisliga 3
Die Nadel (li.) schenkte Diego Maradona vor dem UEFA-Pokal-Rückspiel 1989 dem damaligen Ballungen Holger Schmidtke.
Gegen den FC Bayern: Der Tag, an dem Diego Maradona München verzauberte

„Er konnte sich alles erlauben“

Diego Maradona ließ den FC Bayern 1989 im Halbfinale des Uefa-Pokals scheitern. Holger Schmidtke war damals als Balljunge im Münchner Olympiastadion dabei - und erhielt vom Superstar ein besonderes Geschenk. ...

Helmut Weigerstorfer - vor
Landesliga Bayern Südost
1976 wurde Edi Kirschner (Mitte) u.a. von Trainer Dettmar Cramer (rechts) als Neuzugang beim FC Bayern München vorgestellt.
Eduard Kirschner - der stürmende Libero aus dem Rottal

Niederbayerische Exportschlager: Eduard "Edi" Kirschner - Teil 1 +++ Geboren in Tettenweis legte der 67-Jährige eine eindrucksvolle Spieler- und Trainerkarriere hin

Sepp Maier, Franz Beckenbauer, Gerd Müller - die Namen der legendären Bayer ...

Helmut Weigerstorfer - vor
Bezirksliga Unterfranken West
Ein niederbayernweit bekannter Spielgestalter: Giuseppe Cafariello lenkte in seiner Glanzzeit das Bayernliga-Spiel der Spvgg Landshut.
Der klassische Spielmacher - eine aussterbende Gattung?!

Die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft einer sagenumwobenen Position +++ Bernhard Robl und Giuseppe Cafariello erzählen von früher +++ Und wie spielen Niederbayern Topteams heute?

Spieler auf dieser Position waren oft das Eintrittsgeld alleine Wer ...

PM / red - vor
Bezirksliga Unterfranken West
BFV-Schatzmeister Jürgen Faltenbacher hat derzeit viele Sorgenfalten.
BFV in schweren finanziellen Nöten: Es klafft ein 2,5 Millionen-Loch

Dem Verband fehlen nach jetzigem Stand 6,5 Millionen Euro an Einnahmen für das Jahr 2020

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) ist wegen der Corona-Pandemie in schwere finanzielle Turbulenzen geraten. Schatzmeister Jürgen Faltenbacher geht aktuell tro ...

Michael Eder - vor
Bezirksliga Unterfranken West
Hol dir jetzt den FuPa-Amateurfußball-Kalender 2021

FuPa-Amateurfußball-Kalender zum Kauf erhältlich +++ Eigenen Vereinskalender selber gestalten und dabei noch Geld verdienen

Die Basis des Fußballs sind die Amateure! Egal ob Regionalliga oder Kreisliga, Fußball ist und bleibt des Deutschen Hobby Nr. ...

Münchner Merkur / tz / Christoph Klaucke - vor
Bundesliga
FC Bayern: Stiller jetzt bei den Profis - Löst er Flicks Probleme?

„Ich bin durch und durch ein Bayer“

FC-Bayern-Trainer Hansi Flick hat Angelo Stiller zu den Profis befördert. Das Eigengewächs ist ein echter Münchner.

Mathias Willmerdinger - vor
Bezirksliga Unterfranken West
Wann dürfen wir wieder, Trainer? Diese Frage kann den Nachwuchs-Kickern im Moment nur die Staatsregierung beatworten.
Keine Signale aus der Staatskanzlei: Kinder dürfen weiter nicht kicken

Bayerischer Fußball-Verband (BFV) hofft auf Durchbruch nach der Ministerpräsidentenkonferenz am kommenden Montag

Das Sportverbot sorgt weiter für hitzige Kontroversen in der Bevölkerung. Dabei wäre Bewegung so wichtig, argumentieren Experten des Ba ...

Christian Kurth - vor
Regionalliga Bayern
Wo wird 2020 noch gespielt?

Unsere Deutschlandkarte zeigt euch den aktuellen Trend

21 Landesverbände müssen die durchaus schwierige Entscheidung treffen, ob sie vorzeitig die Winterpause einläuten sollen. Im November ist der Spielbetrieb unterhalb der Regionalligen ohnehin ausge ...

Tabelle
1. FC Bayern 816 19
2. Dortmund 813 18
3. Bayer 04 87 18
4. RB Leipzig 811 17
5. 1. FC Union 810 15
6.
LIVE
 Wolfsburg
94 15
7. Borussia MG 80 12
 
LIVE
 Werder
90 12
9. VfB Stuttg. (Auf) 84 11
10. FC Augsburg 8-1 11
11. E. Frankfurt 8-2 11
12. Hoffenheim 8-1 8
13. Hertha BSC 8-3 7
14. SC Freiburg 8-10 6
15. Mainz 05 8-11 4
16. DSC Arminia (Auf) 8-12 4
17. 1. FC Köln 8-6 3
18. Schalke 04 8-19 3
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich