„Wir haben momentan noch zu viele leichte Fehler drin“
Freitag 21.09.18 13:30 Uhr|Autor: Marcel Peters 735
Steffen Behlke bei Futsal. Foto: uni-Spottbild.de

„Wir haben momentan noch zu viele leichte Fehler drin“

Steffen Behlke und Eintracht Mahsldorf II haben einen Start zum vergessen hingelegt, auch bei Berlin City Futsal kommt er nicht mehr richtig zum Zug - Zeitmangel. Dafür trainiert er nebenbei bald kleine Kinden bei einem Feriencamp.
Ein Bericht von Marcel Peters - https://www.facebook.com/AmateurberichterstattungMarcelPeters/ - regelmäßig Berichte über Berliner und Brandenburger Amateurfußballer oder Vereine. Gesprächspartner: Steffen Behlke


Pokalauslosung ohne Mahlsdorf II und das schon in Runde II. Es lief sicherlich anders als vorgestellt?

Das stimmt. Nachdem die Mannschaft die letzten Jahren erfolgreich im Pokal dabei war. War das frühe Aus diesmal etwas enttäuschend.

Neben dem Pokalaus war auch der Saisonstart enttäuschend. Worin liegen die Gründe?

Der Start lief alles andere als Optimal. Die Mannschaft wurde etwas umgekrempelt neue Spieler kamen hinzu, dazu ein neues Trainergespann. Das muss sich natürlich alles finden. Wir sind aber auf einen guten Weg. Wir haben momentan in unserem Spiel noch zu viele leichte Fehler drin, die werden sofort bestraft. Des Weiteren fehlt es noch etwas an Durchschlagskraft nach vorne und die letzte Entschlossenheit vor dem Tor.

Muss sich die Mannschaft erst noch finden oder fehlt es auch an Qualität?

Es sind nun schon einige Spieltage gespielt ich denke die Mannschaft hat sich gefunden und die Qualität im Team ist da. Es geht er darum die Fehler in unseren Spiel zu reduzieren. Und aus unseren Möglichkeiten selbst Kapital zu schlagen.

Die Staffel in diesem Jahr ist unglaublich stark. Kann trotzdem wieder mit einem guten Abschneiden der Mahlsdorfer Reserve gerechnet werden?

Da hast du Recht, aber auch die andere Staffel ist nicht ohne. Wir wollen eine gute Rolle spielen in der Liga und werden auch unsere Punkte holen. Es wird aber auf keinen Fall einfach, jedes Spiel ist harte Arbeit.

Fußball sollte nicht nur harte Arbeit sein. Kannst du bei deiner zweiten Leidenschaft, dem Futsal, wieder Kraft tanken?

Das stimmt der Spaß sollte trotz allem immer dabei sein. Der Futsal hängt aber zurzeit etwas hinten dran bei mir, zeitlich ist es schwer die Termine, was Training und Spiele angeht, wahr zunehmen.

Auch weil ihr jetzt nach Großziethen gezogen seid und wegen dem Vereinstraining?

Da ist unter anderem der Weg, welcher für mich nicht gerade kurz ist, Großziethen ist nicht um die Ecke. Dazu kommt der Spielplan der Regionalliga, wo es oft Überschneidungen mit dem Fußball auf dem Feld gibt.

Mit dem Aufstieg von Berlin City sind auch die Ansprüche gestiegen, wohin soll der Weg noch führen?

Zuerst einmal wollen wir uns in der Regionalliga etablieren, im besten Fall sogar die Qualifikation für die deutsche Meisterschaft schaffen.

Würdest du dann Termine verschieben um dabei zu sein?

Das wäre bestimmt mal möglich, dennoch sollten auch Spieler spielen, die regelmäßig im Trainings- und Spielbetrieb dabei waren, denn in erster Linie haben sie es sich erarbeitet und verdient. Wenn nicht als Spieler, kann man das Team auch von außerhalb unterstützen.

In den Herbstferien startet das 1. Zoccer Feriencamp. Wie ich gesehen habe bist du dort als Trainer aktiv?

Ja genau Zoccer ist ein Street und Sportswear Label aus Berlin. Die beiden Geschäftsführer haben sich aber auch auf die Stirn geschrieben, Kindern etwas Gutes zu tun. Nach einem Tenniscamp möchte man jetzt das 1. Zoccer Fussball-Feriencamp abhalten. Bewerbungen nehmen wir gerne noch entgegen.

Ich persönlich arbeite gerne mit Kindern zusammen und habe auch schon etliche Camps als Trainer begleitet. Da man sich kennt, kam dann auch die Anfrage, ob ich Interesse habe meine Erfahrung als Trainer mit in das Camp einzubringen und zu unterstützen. Da konnte ich nicht nein sagen.


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

FuPa Berlin / mp - vor
Landesliga Berlin - Staffel 1
Symbolfoto: Nico Schröder half in der zweiten Mannschaft aus.
Hermsdorf II mit halber Landesliga-Elf zum ersten Saisonsieg

Fünf Spieler helfen bei der Kreisliga-Mannschaft aus und sorgen für die vier Treffer.

Die zweite Mannschaft vom VfB Hermsdorf hat den ersten Saisonsieg in der Kreisliga A einfahren können. Dabei bekam man allerdings tatkräftige Unterstützung der Ers ...

FuPa Berlin / mp - vor
Berlin-Liga
Wacker Lankwitz stellte die Welt von Berlin Türkspor auf den Kopf.
Tim-Christopher Pohle stellt Berlin Türkspor kalt

Berlinligist kämpft sich unterhalb bis in die Verlängerung, dort platzen bei Gastgeber Wacker Lankwitz alle Knoten

Über 120 Minuten duellieren sich Wacker 1921 Lankwitz und Berlin Türkspor im Pokalspiel . Am Ende gewinnt der Gastgeber deutlich.  ...

Marcel Peters - vor
Landesliga Berlin - Staffel 1
David Reimer trägt seit der Jugend das Trikot des VfB Hermsdorf.
"Zum Glück habe ich nie aufgegeben. Fußball macht wieder Bock"

Ein Interview von Marcel Peters - https://www.facebook.com/AmateurberichterstattungMarcelPeters/ - regelmäßig Berichte über Berliner und Brandenburger Amateurfußballer oder Vereine. Gesprächspartner: David Reimer ...

FuPa Berlin / mp - vor
Berlin-Liga
Die Jubelszenen nach dem umkämpften Heimsieg gegen Hilalspor Berlin.
Hilalspor stand für zwei Minuten in der dritten Runde

Berlinligist scheidet in Hermsdorf im AOK-Landespokal aus

Der VfB Hermsdorf zeigt große Moral und dreht einen Rückstand gegen Hilalspor Berlin in der Nachspielzeit.

FuPa Berlin / mp - vor
Regionalliga Nordost
Symbolfoto: der SC Gatow gibt sein Heimspielrecht ab.
SC Gatow gibt Heimspielrecht im Pokal ab

Landesligist zieht für die 2.Runde im AOK-Landespokal um

Der SC Gatow hat im Pokal das große Los gezogen. Der Landesligist trifft auf den BFC Dynamo. Das Spiel findet aber nicht auf dem eigenen Platz statt.

FuPa Berlin / mp - vor
Berlin-Liga
Der Friedenauer TSC siegte deutlich.
Friedenauer deklassiert Al-Dersimspor

Landesligist gewinnt deutlich gegen den Berlinligisten

Al-Dersimspor ist in der zweiten AOK-Landespokalrunde krachend gescheitert. Beim Friedenauer TSC sah die Mannschaft von Kai Brandt kein Land.

FuPa Berlin / mp - vor
NOFV Oberliga Nord
Goran Markov kehrt zu Blau-Weiß 90 zurück.
Blau-Weiß 90 findet Ersatz für Bora Dogan und Rani Al Kassem

Goran Markov hatte erst zum Saisonwechsel seinen Posten beim BFC Tur Abdin niedegelegt.

Nach den Abgängen von Bora Emre Dogan und Rani Al Kassem hat Blau-Weiß 90 reagiert und das Trainerteam wieder erweitert.

FuPa Berlin / mp - vor
Landesliga Berlin - Staffel 1
Die Fans von Concordia Wittenau müssen am Wochenende draußen bleiben.
Anordnung vom Bezirksamt: Zuschauer in Wittenau untersagt

Eingereichtes Hygienekonzept entspricht nicht den Bezirksvorstellungen

Bei Heimspielen des Wittenauer SC Concordia dürfen derzeit keine Zuschauer beiwohnen. Das Bezirksamt hat das Hygienekonzept des Vereins für nicht ausreichend erklärt.  ...

Tabelle
1. Brandenburg 3057 70
2. Hilalspor 3049 67
3. Gatow 3053 64
4. Novi Pazar 3040 63
5. Marienfelde 3026 49
6. TSV 1897 3022 49
7. Johannisthal 300 49
8. SC Staaken II (Auf) 30-16 44
9. GW Neukölln (Auf) 30-5 40
10. FC Inter 30-13 39
11. Charl.-Wilm. (Auf) 30-29 34
12. Mahlsdorf II 30-11 30
13. Schöneberg (Ab) 30-48 29
14. SW Neukölln (Ab) 30-32 25
15. Hermsdorf 30-40 23
16. Berliner SC II 30-53 19
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich