Corona: Immer mehr Spielabsagen
Freitag 09.10.20 12:37 Uhr|Autor: FuPa Lüneburg2.686
Foto: FuPa Lüneburg

Corona: Immer mehr Spielabsagen

Auch Hansa Schwanewede, VfL Lüneburg und Nordsode spielen nicht ++ 11 Spieler in Verden infiziert +++ Top-Spiel in Bremen ohne Zuschauer
Während der NFV den Vereinen mitteilt, dass auch bei einer Zuschauerzahl über 50 wieder Alkohol ausgeschenkt werden darf, flattern die Spielabsagen stündlich ein. Nun haben auch der FC Hansa Schwanewede, VfL Lüneburg und SV Nordsode die Spiele am Wochenende abgesagt. Im NFV-Kreis Oldenburg-Land/Delmenhorst gibt es eine Generalabsage für den nächsten Spieltag. In Bremen findet das Top-Spiel ohne Zuschauer statt.


Der FC Hansa Schwanewede hat seine Spiele am Wochenende aufgrund eines „positiven Testergebnisses und diverser Quarantänen“ abgesagt. Das teilte der Verein auf seiner Instagram Seite mit.

Auch der SV Nordsode hat reagiert. Auf der Facebookseite erklärt der Verein die Absage der Spiele so: „Aufgrund der aktuellen Coronasituation in der Gemeinde Gnarrenburg (unmittelbares Grenzgebiet/Kreisgrenze LK ROW & LK OHZ zu Nordsode) und der Stadt Bremen, haben wir uns dazu entschlossen, den kompletten Spielbetrieb beider Teams am kommenden Wochenende auszusetzen.

Aus beiden Mannschaften stammt der überwiegende Teil an Leuten aus der Gemeinde Gnarrenburg und teilweise auch aus Bremen (ist bereits Risikogebiet). Auch wenn der NFV weiterhin Lockerungen veröffentlicht und auch im Landkreis Osterholz-Scharmbeck z.Zt. „noch“ alles i.O. ist, wollen wir mit gutem Beispiel vorangehen und nicht die nächsten Infektionen auslösen. Die Gesundheit geht nun mal vor und steht im Vordergrund.“

- Beim FC Verden sind laut Weser-Kurier mittlerweile 11 Spieler infiziert. Zuvor gab es bereits Fälle beim FC Worpswede, Heeslinger SC, TSV Karlshöfen und der SG WDB.

- In der Einheitsgemeinde Gnarrenburg (TSV Gnarrenburg, TSV Karlshöfen, GSV Brillit, FSV Findorf) wurde Mannschaftssport komplett untersagt.

- Der NFV-Kreis Oldenburg-Land/Delmenhorst hat alle Spiele aufgrund gestiegener Corona-Zahlen in Delmenhorst, Bremen und dem Umland abgesagt.

Die meisten Spiele in der Bremen-Liga finden ohne Zuschauer statt. Das Top-Spiel zwischen dem Tus Schwachhausen und dem Bremer SV wird zum Geisterspiel. Auch Regionalligist FC Oberneuland tritt vor leeren Rängen an. Die derzeitige Coronaverordnung erlaubt zwar Veranstaltungen und Zusammenkünfte unter freiem Himmel mit bis zu 100 gleichzeitig anwesenden Personen im Stadtgebiet Bremen und mit bis zu 400 gleichzeitig anwesenden Personen in Bremerhaven. Dies bedeutet allerdings nicht, dass auch so viele Zuschauer zugelassen sind. In der Anzahl von 100 bzw. 400 Personen sind alle Personen enthalten, die an der Veranstaltung teilnehmen, also auch die Spieler, Trainer, Funktionäre, Pressevertreter und Schiedsrichter.

 

Zusätzlich wurde das LOTTO-Masters um den Sparkasse Bremen-Cup abgesagt. „Innerhalb der Leitplanken der Coronaverordnung wären so noch nicht einmal 100 Zuschauer für das LOTTO-Masters um den Sparkasse Bremen-Cup möglich gewesen. Das Turnier lebt aber gerade auch vom Zusammentreffen und den gemeinsamen Gesprächen am Rande der Bande und im Foyer. An ein Rahmenprogramm wie in den Vorjahren mit Mitmachaktionen ist ebenso momentan nicht zu denken. Der Schutz der Bevölkerung hat für uns oberste Priorität. Da haben wir als mitgliederstärkste Sportart im Land Bremen auch eine Verantwortung. Wir haben uns daher in Abstimmung mit unseren langjährigen Partnern schweren Herzens dazu entschlossen, das Turnier in diesem Jahr abzusagen und drauf zu hoffen, dass wir im kommenden Jahr wieder alle gemeinsam das große Fußballfest am Jahresende feiern können“, teilt BFV-Präsident Björn Fecker auf der Homepage des Bremer FV mit .

Wusstet ihr schon? Bei FuPa bekommt ihr fürs Livetickern, fürs Filmen mit der YouSport-App und für das Bereitstellen von Bildergalerien Prämienpunkte, die ihr zum Beispiel gegen Gutscheine für den FuPa.shop (Fußball-Equipment, Fanartikel und mehr...) eintauschen könnt.


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

FuPa Cuxhaven - vor
Frauen: Kreisliga Cuxhaven
Passbetrug in der Frauen-Kreisliga

Milde „Strafe“ für drei Spielerinnen

Das Sportgericht des NFV Cuxhaven musste sich mit einem Fall von Passbetrug in der Frauen-Kreisliga Cuxhaven beschäftigen und sprach Strafen gegen den Verein, den verantwortlichen Trainer und drei Spielerinnen ...

FuPa Bremerhaven - vor
Bremen-Liga
Legenden unserer Leidenschaft: Bremerhaven Teil 3

Schäfers Herde gescheucht +++ Der FC Bremerhaven bereitet dem KSC viel Ärger +++ Häßler muß durchspielen

Wir haben für euch im Archiv gekramt und so einige interessante Artikel gefunden. Folgt uns in eine Zeit ohne bunte Schuhe, Rabona-Flanke und ...

FuPa Lüneburg - vor
Oberliga Niedersachsen - Staffel Lüneburg/Weser-Ems
Neuzugang für den FC Hagen/Uthlede

FC H/U angelt sich Talent vom Rotenburger SV

Der Oberligist FC Hagen/Uthlede weilt, wie alle anderen Vereine auch, in der Winterpause und schaut sich nach Verstärkungen im Abstiegskampf um. Fündig wurde der FC nun beim Ligarivalen Rotenburger SV. ...

FuPa - vor
Landesliga Holstein
Amateurfußballer muss nach Brutalo-Foul zahlen

Verletzungen im Fußball sind üblich. Deshalb gilt bei Fouls in der Regel keine Schadenersatzpflicht. Es kann aber auch anders laufen.

Der Fall liegt über zwei Jahre zurück. In einem Kreisliga-Spiel im Mai 2017 foult ein Spieler seinen Gegner nach nu ...

FuPa Bremerhaven - vor
Bremen-Liga
Der „weiße Krieger“ verlässt den OSC

Danny Radke und der OSC Bremerhaven gehen getrennte Wege

Noch ist es ungewiss, wann die Saison fortgesetzt werden kann. Klar ist jedoch, dass der OSC Bremerhaven nicht mehr mit Torjäger Danny Radke ins neue Jahr geht.

FuPa Lüneburg - vor
Landesliga Bremen
NFV: Keine Spiele mehr in diesem Jahr

Distelrath: „Keine Winterpause im herkömmlichen Sinne“

Der Niedersächsische Fußballverband hat heute beschlossen, dass der Spielbetrieb im Jahr 2020 nicht mehr aufgenommen wird. „Sofern es die behördliche Verfügungslage und das Wetter zulassen, w ...

FuPa Bremerhaven - vor
Bremen-Liga
OSC meldet Neuzugang

22-jähriger Albaner Qorri kommt im Januar

Der OSC Bremerhaven kann sich im neuen Jahr auf eine Verstärkung freuen. Mit Seli Qorri von der SG Dynamo Schwerin verpflichteten die Bremerhavener einen Wunschspieler von Björn Böning.

Michael Brunsch - vor
Kreisliga Stade
Jan-Philipp Beck von der Organisation "Trikot für die Welt" und Sascha Draack vom FC Wischhafen/Dornbusch.
Gute Sache: Trikot für die Welt

Sascha Draack vom FC Wischhafen/Dornbusch mit toller Idee

Das ist mal ein Sponsoring der besonderen Art. Sascha Draack, ehemaliger Trainer der ersten Mannschaft des FC Wischhafen/Dornbusch aus dem Landkreis Stade, nutzte die fußballfreie Coronazeit, ...

Tabelle
1. Brinkum 818 22
2. Bremer SV 817 22
3. SFL 88 19
4. Leher TS 811 17
5. Geestemünde 85 13
6. Blumenth. SV 86 12
7. Vatan Sport (Auf) 61 12
8. Schw'hausen 68 10
9. SAV 8-2 9
10. Habenhausen 8-6 9
11. Komet Arsten (Auf) 7-2 8
12. Hemelingen 7-6 8
13. SC Borgfeld 8-16 7
14. Hastedt 8-6 6
15. Neustadt 8-7 6
16. OSC (Auf) 7-6 5
17. Union 60 7-10 4
18. Werder III 8-13 4
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich