FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Sonntag 12.11.17 18:55 Uhr|Autor: Werner Hornig (BZ)572
Erzinger Jubelknäuel: Der FCE besiegte den auswärtsstarken TuS Efringen-Kirchen mit 4:1. | Foto: Wolfgang Schäuble

Kantersieg für Brennet im Kellerduell +++ Efringen ruscht ab

SV Buch klettert auf den dritten Rang +++ Später Siegtreffer für den FC Wehr
Wichtiger Heimerfolg für die Spvgg. Brennet-Öflingen: Im Kellerduell feierte der Bezirksligist Bosporus FC Friedlingen mit 5:0. Dadurch hat die Spvgg. den TuS Efringen-Kirchen überholt und in die Abstiegszone rutschen lassen. Neuer Tabellenzweiter ist der SV Buch, der die Weiler Reserve mit 3:0 bezwang.





SV Jestetten - FC Zell i.W. 2:2
Trotz Dauerregens und eines schwer bespielbaren Rasens boten beide Teams   eine gute Partie. Zell blieb vom furiosen Jestetter Start (1:0/3.) unbeeindruckt, lancierte mehrere gefährliche Vorstöße, einen davon nutzte Ralf Kiefer zum 1:1 (11.). Der SVJ lag dank Silvan van Ow, der aus spitzem Winkel traf (31.), zur Pause mit 2:1 vorne. Auch in Abschnitt zwei blieb das Tempo hoch. Jonas Krumm traf mit einem  schönen Schlenzer aus 20 Metern zum gerechten Zeller Ausgleich (58.).

Tore: 1:0 Hosp (3.), 1:1 Kiefer (11.), 2:1 von Ow (31.), 2:2 Krumm (58.). Schiedsrichter: Vallone (Albbruck). Zuschauer: 120.


FC Erzingen - TuS Efringen-Kirchen 4:1
Die starke Efringer Auswärtsbilanz hat den zweiten Kratzer bekommen, es war die zweite Auswärtsniederlage im siebten Spiel – und nun ist der TuS auf einem Abstiegsplatz. Heiko Barschdorf, einer von vier Reservespielern im Kader, brachte die Gäste in Führung (17.), das 2:0 verpasste Manuel Diodene – ein Weckruf für den FCE, den Sandro D’Accurso  (43./47.) auf Kurs brachte. Vor allem offensiv überzeugte der FCE. Der TuS wehrte sich, blieb im Abschluss aber glücklos.

Tore: 0:1 Barschdorf (17.), 1:1, 2:1 beide D’Accurso (43., 47.), 3:1 Balsamo (78.), 4:1 Uhl (90./Foulelfmeter). Schiedsrichter: Janutsch (Zell). Zuschauer: 90.


GALERIE FC Erzingen - TuS Efringen-Kirchen


SV 08 Laufenburg - FC Schlüchttal 5:1
Während sich die Nullachter mit vier Siegen in Folge in der Spitzengruppe etablieren, hängt der FCS nach der fünften Pleite in Serie unten fest. Zumindest die erste Hälfte hielt Schlüchttal offen (1:2). Der SV 08 dominierte – und legte nach der Pause einen Zahn zu. Den 5:1-Endstand erzielte Doppeltorschütze Matthias Feldmann (90.). Ärgerlich für Laufenburg: Bujar Halili sah noch Gelb-Rot und fehlt somit am Samstag in Weil.

Tore: 1:0 Esser (9.), 1:1 Bamgärtner (15.), 2:1 Feldmann (32.), 3:1 Knab (65.), 4:1 Halili (88.), 5:1 Feldmann (90.). Schiedsrichter: Sigel (Waldshut-Tiengen). Zuschauer: 120. Gelb-Rot: Halili (90./Laufenburg).


FC Wehr - FC Geißlingen 3:2
Die Wehrer marschieren unaufhaltsam in Richtung Spitzengruppe, holten mit dem erst kurz vor Schluss sichergestellten 3:2 über den Aufsteiger in den letzten fünf Spielen 13 von 15 Punkten. Allerdings gaben die Hausherren eine scheinbar sichere 2:0-Halbzeitführung ohne Not her. Innerhalb weniger Minuten glichen die stärker werdenden Geißlinger zum 2:2 aus (63.). Trotzdem ließen sich die Wehrer nicht aus der Ruhe bringen, konnten auch wieder zulegen. Und zwei Minuten vor Schluss war es soweit: Eine Flanke von Rouven Rünzi nickte Ersin Demircan zum vielumjubelten Siegtreffer ein.

Tore: 1:0 Ranert (8.), 2:0 Bertolotti (26./Foulelfmeter), 2:1 Jonathan Grießer (51.), 2:2 Klotz (63.), 3:2 Demircan (88.). Schiedsrichter: Jonas Brombacher (Kandern). Zuschauer: 50.


SpVgg Brennet-Öflingen - Bosporus FC Friedlingen 5:0
Die Platzherren schießen sich immer mehr aus dem Tabellenkeller. Mit dem dritten Sieg in Serie gegen einen unmittelbaren Abstiegskonkurrenten hat Brennet erstmals seit  langer Zeit die Abstiegszone  verlassen können. Vor der Pause musste Schiedsrichter Ralf Brombacher die Teams zweimal wegen Unwetters in die Kabine schicken. Nach der Pause konnte Brennet eine Schippe drauflegen. Von Friedlingen war praktisch nichts zu sehen, das sich nach dem 0:2 seinem Schicksal ergab.

Tore: 1:0 Maier (25.), 2:0 Denis Götz (51./Foulelfmeter), 3:0 Schmidt (65.), 4:0 Denis Götz (86.), 5:0 Pascal Degelmann (88.). Schiedsrichter: Ralf Brombacher (Kandern). Gelb-Rot: Rudmich (43./Friedlingen).

SV Buch - SV Weil 1910 II 3:0
Die Erfolgsstory des SV Buch geht weiter. Nach dem hochverdienten 3:0-Heimsieg steht die Elf von Trainer Michael Hägele mittlerweile schon auf Tabellenplatz zwei, nur einen Zähler hinter Spitzenreiter Lörrach-Brombach II. Auf dem Kunstrasen in Albbruck übernahmen die Gastgeber von Beginn an das Kommando. Patrick Vögele sorgte früh für die 1:0-Führung, die Torjäger Dawid Armanowski noch vor der Pause auf 2:0 ausbauen konnte. Von der gefürchteten Weiler Offensive war nichts zu sehen. Die Bucher Abwehrreihe hatte alles im Griff. Der SVB blieb auch nach der Pause die aggressivere Mannschaft, kaufte den enttäuschenden Gästen in allen Belangen den Schneid ab. Schließlich war es Jan Körner, der mit dem 3:0 den Deckel draufmachte.

Tore: 1:0 Vögele (15.), 2:0 Armanowski (36.), 3:0 Körner (76.). Schiedsrichter: Riccardo Lombardo (Bad Säckingen). Zuschauer: 120.


FV Lörrach-Brombach II - VfR Bad Bellingen 1:4
Das ist ein Ausrufezeichen, das die Bad Bellinger gesetzt haben: Im Topspiel der Fußball-Bezirksliga siegte der VfR bei Spitzenreiter FV Lörrach-Brombach II mit 4:1 und hat den Kontakt zur Tabellenspitze hergestellt.

Tore: 0:1 Siegin (40.), 0:2 Dosenbach (50.), 0:3 Lais (61.), 0:4 Hasnaoui (70.), 1:4 Topic (87.).  Schiedsrichter: Gaspare Lombardo (Rheinfelden). Zuschauer: 150.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
15.11.2017 - 1.524

TuS Efringen-Kirchen und Trainer Thomas Hauser trennen sich

Bezirksligist und sein Coach beenden Zusammenarbeit per sofort +++ Tabellendruck wurde zu groß +++ Nachfolger am Freitag

16.11.2017 - 823

Dennis Weiß übernimmt den TuS Efringen-Kirchen

Co-Trainer coacht ab sofort den abstiegsgefährdeten Bezirksligisten Efringen-Kirchen +++ Peter Waßmer wird Assistent

16.11.2017 - 423

Markus Eggert: "Große Unterschiede zur Kreisliga erkennbar"

Berziksligatipp mit Markus Eggert, Trainer des FC Geißlingen

12.11.2017 - 421

Talfahrt des FC Schlüchttal hält an

Michael Schwald verbreitet beim Gegner Angst +++ Spielabsage zwischen Wittlingen und Schönau


Hast du Feedback?