Bayer 04 verpflichtet Fosu-Mensah von Manchester United
Mittwoch 13.01.21 17:25 Uhr|Autor: Pressemitteilung44

Bayer 04 verpflichtet Fosu-Mensah von Manchester United

Leverkusen - Bayer 04 Leverkusen hat den niederländischen Nationalspieler Timothy Fosu-Mensah verpflichtet. Der 23-Jährige wechselt von Manchester United unters Bayer-Kreuz, er unterschrieb beim Fußball-Bundesligisten einen bis zum 30. Juni 2024 gültigen Arbeitsvertrag.
„Timothy Fosu-Mensah ist ein technisch versierter, schneller und körperlich starker Abwehrspieler, der sowohl als Rechtsverteidiger als auch im Zentrum einsetzbar ist“, erklärt Bayer 04-Sportdirektor Simon Rolfes. „Mit seiner Verpflichtung haben wir nach den Ausfällen von Santiago Arias und Mitchell Weiser nicht nur aktuell eine weitere Top-Alternative für die Defensive gewonnen. Tim ist noch jung und entwicklungsfähig. Er wird uns auch perspektivisch weiterhelfen.“


Sport-Geschäftsführer Rudi Völler sieht in dem Niederländer, der in der Jugend von Ajax Amsterdam ausgebildet worden ist, „eine wertvolle Verstärkung unseres Kaders. Wir stehen in den kommenden Wochen vor großen sportlichen Herausforderungen. Dafür brauchen wir belastbare Spieler, die konstant ihre Topleistung abrufen“, so Völler. „Timothy Fosu-Mensah erfüllt unsere Ansprüche. Er hat seit 2017 in der Premier League viele Erfahrungen gesammelt und besitzt die fußballerische Klasse, um uns beim Erreichen unserer Ziele zu helfen.“
 

Für Fosu-Mensah, der für sein Heimatland bislang drei A-Länderspiele bestritten hat, bedeutet der Wechsel nach Leverkusen einen „Schritt in eine total interessante und sehr starke Liga, in der Bayer 04 schon seit Jahren zu den besten Teams gehört. Ich freue mich sehr auf diese Mannschaft und auch auf die Zusammenarbeit mit Peter Bosz“, unterstreicht er. „In den vergangenen Tagen habe ich viel mit dem Trainer geredet, und auch die Gespräche mit Simon Rolfes und Rudi Völler haben mich davon überzeugt, dass es in Leverkusen großartige Perspektiven gibt. Sowohl für mich persönlich als auch für uns als Team. Das wird richtig spannend“, sagt Fosu-Mensah, der bei Bayer 04 die Rückennummer 24 tragen wird.

Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Sascha Köppen - vor
Landesliga Niederrhein, Gruppe 1
Lockdown bis zum 31. Januar verlängert

Bundespressekonferenz: Bund und Länder verlängern Lockdown natürlich auch für den Fußball.

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat am Dienstagabend in einer Pressekonferenz die Verlängerung des Lockdowns bis zum 31. Januar verkündet. Alle Maßnahmen, di ...

red | AZ/AN - vor
Mittelrheinliga
Änderung bei Spielberechtigungen

Seit Ende Oktober ruht der gesamte Spielbetrieb im Gebiet des Fußball-Verbandes Mittelrhein (FVM).

Die Wechselperiode II ist ungeachtet dessen noch bis zum 31. Januar 2021 geöffnet. „In der Spielzeit 2020/2021 wird auch der Zeitraum zwischen dem erst ...

Markus Voss - vor
Bezirksliga Westfalen Staffel 2
Sören Brandy: „Ich will einfach ohne Zwänge kicken!“

2019 beendet Sören Brandy bei Arminia Bielefeld seine Profikarriere, jetzt kehrt er zu seinem Stammverein VfB Schloß Holte zurück. Der Stürmer spricht über Heimat und Siegprämien.

Haben Sie sich schon den gleichen Platz in der Kabine gesic ...

Thomas Seidl - vor
Regionalliga Bayern
Wann wieder Fußball gespielt werden darf, ist aktuell nicht absehbar
BFV plant Anpassung: Keine Corona-Absagen mehr auf Verdacht

Wie FuPa erfahren hat, soll Ausfällen aufgrund von Corona-Verdachtsfällen der Riegel vorgeschoben werden ++++ Nächste Woche will Verbandsspitze “Grundsätzliches zum weiteren Fortgang” besprechen

Wann wieder Fußball gespielt werden darf, steht ...

Münchner Merkur / tz / Jörg Bullinger - vor
Bundesliga
Joshua Zirkzee muss bei den nächsten drei Spielen nach seiner Roten Karte zuschauen. 
DFB sperrt Rotsünder Zirkzee - ergreift der Youngster die Flucht?

Nach Foul im Derby an Löwen-Keeper Hiller

Joshua Zirkzee ist nach seinem Foul im Derby an Löwen-Keeper Marco Hiller vom DFB gesperrt worden. Der Mittelstürmer fehlt dem FC Bayern in den kommenden Partien. Der FC Bayern muss in den kommenden Wochen ...

Mathias Willmerdinger - vor
Bezirksliga Unterfranken West
Bundeskanzlerin Angela Merkel (li.)und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder erklären die bis 14. Februar getroffenen Beschlüsse.
Amateursport weiter im Abseits: Stillstand bis 14. Februar ausgeweitet

Harte Geduldsprobe: Der Lockdown wird wieder einmal verlängert

Mittlerweile ist es traurige Gewohnheit: Der sogenannte "Lockdown" ist erneut verlängert worden. Bis zum 14. Februar soll die Bevölkerung weiterhin Kontakte auf ein Minimum herunterfahren ...

FuPa Berlin - vor
Bundesliga
Abstiegskampf: Im Blau-Weißen Anhang kippt die Stimmung

Einige, bzw. immer mehr, Anhänger von Bundesligist Hertha BSC verlieren so langsam die Geduld mit ihrer Alten Dame. Es geht um die Ergebnisse, die Spielweise und die Einkaufspolitik - im Fokus steht vor allem Michael Preetz.

Mit einer Online-Petiti ...

Münchner Merkur (Nord) / Nico Bauer - vor
Landesliga Bayern Südost
Maxi Lüftl
Vom FC Unterföhring zur TSG Hoffenheim - Maxi Lüftl schafft den Sprung

Maxi Lüftl schafft den Sprung vom FC Unterföhring in den großen Fußball.

- vor
Bundesliga
Auch der Druck auf Bruno Labbadia ist nach den zuletzt schwachen Auftritten gewachsen.
Fans einig: 92% stimmen für Preetz-Abschied

FuPa Berlin wollte wissen, ob die Zeit von Michael Preetz bei Hertha BSC in den Augen der Fans abgelaufen ist, oder ob er mit kurzfristigem Erfolg, seinen Sattel wieder festigen kann? Das Ergebnis ist eindeutig.

Bereits in der vergangenen Woche wurde ...

Lars Brepols und Benjamin Jansen | AZ/AN - vor
Mittelrheinliga
Harter Zweikampf bei einem Fußballspiel: Ein Gerichtsurteil in Schleswig-Holstein sorgt für Gesprächsstoff.
„Fußballplatz ist kein rechtsfreier Raum“

Schadenersatzanspruch nach Foulspiel in der Kreisliga. Das sagen Trainer und Spieler aus der Region zu dem Urteil.

Es ist ein Urteil mit Signalwirkung und sorgt für Diskussionsstoff: Begeht ein Amateurfußballer vorsätzlich ein brutales Foulspiel im Si ...


FuPa Hilfebereich