Fit bleiben während der Krise: so geht‘s!
Freitag 08.01.21 17:00 Uhr|Autor: Paul Krier 6.328
Wer über einen Garten verfügt, kann sich natürlich einen kleinen Trainingsparcours aufbauen - Foto: Volkhard Patten

Fit bleiben während der Krise: so geht‘s!

FuPa Luxemburg hat Informationen gesammelt, wie sich Spieler jetzt und während einer möglichen kompletten Ausgangssperre fit halten können!

Bereits im letzten Frühjahr hatten wir uns mit einigen Experten unterhalten, die Tipps gaben, wie Fußballspieler sich am besten fit halten können. Der luxemburgische Nationaltrainer Luc Holtz, Alvaro Cruz, neuer Trainer des FC Avenir Beggen, und Physiotherapeut Yannick Zenner haben uns bei dieser Zusammenstellung geholfen.




Fitness

Alle Befragten verweisen natürlich auf den altbewährten Waldlauf, bzw. auf Jogging als Maßnahme, um die körperliche Fitness aufrechtzuerhalten. Doch was, wenn man nicht mehr draußen joggen darf? Luc Holtz verwies als eine Alternative auf Radfahren, was zuhause natürlich per Hometrainer möglich ist, nicht jeder verfügt aber über solche und andere Sportgeräte. Das Virus macht die Organisation insgesamt sehr schwer, so Alvaro Cruz. Laut Physiotherapeut Yannick Zenner, der bei der FLF zuständig für die U21-Nationalelf ist, kann man zuhause dennoch einige Bewegungsübungen, wie z.B. Skipping auf den Stufen des Treppenhauses, machen. Morgens nach dem Aufstehen sollte man seine Mobilität aktivieren durch Stretching, die Rumpfmuskulatur muss gestärkt werden und man sollte versuchen, die muskuläre Spannung aufrechtzuerhalten.

Der psychologische Aspekt

Für Luc Holtz kann das Ausprobieren anderer Sportarten nicht nur die Fitness beibehalten oder steigern, dies kann auch ein guter Ausgleich sein. Die psychologischen Auswirkungen stellen für Yannick Zenner z.B. einen sehr wichtigen Teil der „Hausarbeit“ dar, da der übliche Austausch und das Zusammengehörigkeitsgefühl einer Mannschaftssportart, wie der Fußball nun mal eine ist, fehlen. So könnten sich Mannschaften über Facetime verabreden und die Aufwärmübungen, die üblicherweise vor jeder Trainingseinheit stehen, zusammen durchführen. Wichtig ist auch, sich Ziele zu setzen. So rät Zenner Trainern, ihrer Mannschaft z.B. vorzuschagen, dass nach jeder Online-Einheit ein neuer Spieler das Trainingsprogramm für die folgende Einheit vorbereitet oder ganz einfach auch Ernährungstipps zusammensucht und weitergibt (s.u.).

Trainingszeiten beibehalten

Wichtig ist auch, dass Spieler ihren Tages- und Wochenrhythmus beibehalten und ihre individuellen und Online-Trainings an den gleichen Tagen und zu den gleichen Zeiten durchführen, wie während dem normalen Spielbetrieb, die Spieltage sind dabei nicht zu vergessen. Die Einheiten müssen zwar nicht genauso lang sein, wie ein übliches Training auf dem Platz, aber wichtig ist, dass man seinen Plan wie gewohnt durchzieht.

Ernährung

Seinen Rhythmus beizubehalten bedeutet auch, dass man sich genauso ernährt, wie während der normalen Fußballsaison. Zenner rät, dass man vor Trainingseinheiten etwas Leichtes isst und vor allem, dass man sich selber frische Sachen zubereitet wie Gemüse und Geflügel. Ein absolutes „no go“ ist laut dem Experten, dass man sich nicht an die üblichen Trainingszeiten hält und sich dann noch schwere Kost beim Lieferservice bestellt und isst, während man eigentlich trainieren sollte.

Neues ausprobieren

Wie in unserem zweiten Abschnitt bereits angedeutet, können neue Aktivitäten sich positiv auf die Psyche auswirken. Man kann z.B. Sachen trainieren, die beim üblichen Training eventuell zu kurz kommen, wie Gleichgewichtsübungen, bei denen man sich mit einem Bein auf ein Kissen stellt und mit dem anderen einen Ball balanciert.

Verletzte Spieler

Spieler, die z.Z. verletzt sind und nicht zu ihrem Therapeuten in die Praxis können oder wollen, sollen sich – falls sie noch keine haben – Übungen von ihrem Physiotherapeuten geben lassen und diese zuhause durchführen. Sie sollen dann aber auch unbedingt in regelmässigem Kontakt über Telefon oder die sozialen Netzwerke mit den behandelnden Personen bleiben und sich über eventuelle Änderungen austauschen und sowohl Verbesserungen als auch eventuelle Verschlechterungen der Situation besprechen, damit Ärzte oder Therapeuten neue, angepasste Maßnahmen vorschlagen können.

Download

Die FIFA bietet auf ihrer Website ein kostenloses Dokument zum Herunterladen an, in dem etliche Tipps zu diesem Thema beschrieben werden.

 


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Andreas Arens - vor
Kreisliga 2
Will es noch einmal in Grevenmacher wissen: der mittlerweile 35-jährige Samir Louadj.
Ex-Trierer Zweitligaspieler wechselt nach Grevenmacher

Transfermarkt: Max Steffen darf künftig für B-Ligist SG Fidei und den Münchner Traditionsverein FC Wacker auflaufen - Julien Ganser geht von Trierer A-Jugend zum Luxemburger Erstligisten FC Rodingen - Marcel Michalski zurück nach Zell.

Mit einem ...

FuPa Südwest - vor
News
Die FuPa Südwest Wechselbörse

+++ Alle eingetragenen Transfers auf einen Blick +++ Vereine informieren so bestens ihre Fans +++

Vereine im gesamten FuPa Südwest-Gebiet verstärken ihre Kader, suchen sich Fußballer neue Herausforderungen oder verlängern Trainer. Die neuesten Aktivit ...

Andreas Santner und Christian Kurth - vor
Regionalliga Bayern
In welcher Liga beginnt der Profi-Fußball?

Die große FuPa-Umfrage - Teil 2 +++ Was bewegt den Amateurfußball wirklich?

Seit Wochen ruht der Ball in ganz Deutschland - mit einer Ausnahme: die Profis genießen ein Sonderrecht und dürfen weiterkicken. Und einmal mehr stellt sich der Amateurfußba ...

Paul Krier - vor
Ehrenpromotion
Weiterer Saisonverlauf: FLF wird sich mit Vereinen beraten

Verband tritt kommende Woche mit seinen angegliederten Clubs in Verbindung

Florian Huth - vor
News
Spieler, Trainer und Vereine suchen: Neue Einträge in der Vereinsbörse

Suche und finde Testspielgegner, Spieler und Trainer

Der Vorbereitungsplan ist fast fertig, nur ein Testspielgegner fehlt noch? Lass dich ganz einfach finden und suche nach einer passenden Mannschaft in der Vereinsbörse auf FuPa. Zusätzlich habt ihr d ...

Tabelle
1. Hesperingen 1535 32
2. Wiltz 1524 32
3. US Esch 1512 28
4. Käerjeng 1513 27
5. Rümelingen (Ab) 1513 27
6. Hamm (Ab) 1512 26
7. Monnerich (Auf) 152 22
8. Canach 15-4 21
9. Steinsel (Auf) 15-12 21
10. Mamer 15-9 19
11. Weiler (Auf) 15-11 14
12. Mertert-W. 15-10 12
13. Junglinster 15-21 9
14. Medernach (Auf) 15-44 3
Vorzeitiger Saisonabbruch aufgrund der Corona-Pandemie
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich