FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 20.03.17 18:00 Uhr|Autor: sie | AZ/AN193
F: Ziberg

A-Junioren von Wegberg-Beeck fehlt ein Knipser

"Jetzt geht es nur noch darum, den direkten Abstieg zu vermeiden", sagte Andre Lehnen, Trainer der A-Junioren des FC Wegberg-Beeck, nach der 0:2-Niederlage in der Mittelrheinliga beim FC Pesch
Die Beecker hatten gut begonnen und hätten auch bei Möglichkeiten unter anderem von Erik Barth und Marc Jansen führen können. Doch die schwache Hinrunde schwirrt noch in den Köpfen, und der Mannschaft fehlt ein „Knipser“. Den hatte Pesch. Torjäger Taulant Rasiti – jetzt 16 Treffer – nutzte die beiden Chancen seines Teams. Zunächst verwandelte er einen Handelfmeter der Kategorie „kann man geben, muss man aber nicht“, zum 1:0 (34.), dann nutzte er einen Abspielfehler zum 2:0 (48.).

Nach dem 0:2 stellte Lehnen das Spielsystem auf 3-4-3 um. Alex Koob (2) und Joel Specht hatten Möglichkeiten zum Anschlusstor und zu mehr. „Pesch hat die Chancen genutzt, also ist der Sieg nicht unverdient“, sagte Lehnen nach der bitteren Niederlage.
 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
21.08.2017 - 4.898

"FuPa Westrhein - das Magazin" jetzt online bestellen

Sonderheft zum Amateurfußball bequem nach Hause schicken lassen

03.07.2017 - 1.458

Übergangsphase nun auch in der Jugend eingeläutet

Aachen, Düren und Heinsberg werden schrittweise auf die neue Spielzeit ausgerichtet. Schritt 1: Übergangsphase

05.07.2017 - 1.098

Torwart kommt aus der Domstadt!

Timo Küppers kommt aus dem NLZ des 1. FC Köln. Dort hat der 17-Jährige die letzten 3 Jahre die Jugendmannschaften durchlaufen.

10.07.2017 - 956

Mit neuem Kader die Klasse halten

Schnellcheck zur neuen Saison (3): TSC Euskirchen A-Jugend (Mittelrheinliga)

28.03.2017 - 515

Beecks U19 gegen 1. FC Köln

Im Viertelfinale des Fußball-Mittelrheinpokals können die A-Junioren des FC Wegberg-Beeck den Alltag in der Liga für einen Abend vergessen

03.07.2017 - 452

Wenauer U17 und U18 erfolgreich in Relegation

Beim Jugendsport Wenau gab es an diesem Wochenende wieder einiges zu feiern