Vereinsverwaltung
Suche
Freitag 11.08.17 21:47 Uhr |Autor: RP / chh 149

Schwere Kost zum Ligadebüt von FC-Trainer Sowinski

Der VfL Tönisberg wartet auf die zweite Mannschaft des 1. FC Kleve.
Bei seinem Pflichtspiel-Debüt bei den Rot-Blauen bekommt es Trainer Torben Sowinski gleich mit einem harten Brocken zu tun. Der VfL Tönisberg gastiert bei der zweiten Mannschaft des 1. FC Kleve. "Die haben im Pokal immerhin den Oberligisten Cronenberger SC mit 3:1 geschlagen", sagt Sowinski, der den Gegner am Ende der Saison weit oben in der Tabelle erwartet.

Der 38-Jährige sieht seine Elf als krassen Außenseiter: "Wir haben sowieso ein schweres Auftaktprogramm. Aber wenn wir gegen Tönisberg punkten wollen, dann benötigen wir zweifelsfrei einen Sahnetag. Ganz chancenlos sind wir natürlich nicht." Wichtig für Sowinski sind folgende Aspekte zum Auftakt: "Wir müssen die defensive Balance finden und versuchen, den einen oder anderen Nadelstich zu setzen. Wir dürfen nur nicht ins offene Messer laufen."

Personell muss die Klever Zweitvertretung auf einige Spieler verzichten. So wird Raven Olschewski den momentan verletzten Keeper Kevin Verhoeven in den ersten fünf Ligaspielen ersetzen. Dazu befindet sich Nick Helmus noch im Urlaub. Fraglich sind die Einsätze von Simon Schoofs und Nils Bruns, die unter der Woche angeschlagen waren. Daniel Herzel könnte zur ersten Mannschaft aufrücken. Murat Dogu und Merlin Pastoors werden noch länger ausfallen.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
21.08.2017 - 479

FSV Duisburg startet gut in die Saison

Der SV Schafheim besiegt Viktoria Buchholz, der ESC Rellinghausen hat gegen den 1. FC Kleve das Nachsehen.

20.08.2017 - 441

Bezirksligist Viktoria Goch auf der Suche nach der Form

Die Reserve des 1. FC Kleve musste Fichte Lintfort die Punkte überlassen

20.08.2017 - 235

Strümp siegt 2:0 gegen Grefrath

Verdienter Erfolg für die Gastgeber

22.08.2017 - 58

Die Top-Elf der Woche in Landesliga-Gruppe 2

3. Spieltag: Der SV Schwafheim und der FC Kray sind jeweils dreifach dabei +++ Can Yilmaz trifft dreimal für den Duisburger SV 1900, Yasar Emin Uzun dreimal für Kray