FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 22.05.17 09:50 Uhr|Autor: Ronny Zimmermann /VfL313
F: Schneider

VfL Pirna-Copitz verlängert mit sechs Spielern

Planung für neue Saison läuft auf Hochtouren / Frank Paulus und Martin Schmidt bleiben
Erst die Etablierung in der oberen Tabellenhälfte, nun die ersten Vertragsverlängerungen. Der VfL Pirna-Copitz treibt sein großes Ziel, ein starkes Landesliga-Team zu entwickeln, intensiv voran. Nach sehr guten Gesprächen hat ein Sextett für die Saison 2017/2018 unterschrieben: Neben den erfahrenen VfL-Defensivakteuren Frank Paulus und Robert Kluttig haben die beiden VfL-Mittelfeldspieler Erik Weskott und Martin Schmidt zugesagt. Zudem werden auch die VfL-Stürmer Marius Riedel und John-Benedikt Henschel in der neuen Saison das Trikot des VfL Pirna-Copitz tragen.

In die Gespräche waren Stefan Bohne, erster Vorsitzender des VfL Pirna-Copitz, und VfL-Cheftrainer Nico Däbritz eng eingebunden. Der gemeinsame Austausch verlief sehr positiv. „Wir hatten von Anfang an eine klare Vorstellung, wie wir unsere Mannschaft für die neue Saison aufstellen möchten“, sagt Oliver Herber, Geschäftsführer des VfL Pirna-Copitz: „Die sportlich erfolgreich verlaufene Saison gab uns zudem frühzeitige Planungssicherheit. Wir sind sehr froh, bereits zum jetzigen Zeitpunkt mit wesentlichen Leistungsträgern verlängert zu haben. Das Team wird weitestgehend zusammenbleiben und wir werden dem Pirnaer Publikum weiterhin attraktiven Fußball in der höchsten sächsischen Spielklasse bieten können.“

Mit Frank Paulus und Martin Schmidt bleiben zwei absolute Identifikationsträger den Pirnaern erhalten: Der VfL-Defensivspieler kickt seit fünf Jahren im Willy-Tröger-Stadion, der VfL-Offensivakteur schaffte es aus dem eigenen Nachwuchs in die Landesliga-Elf. Robert Kluttig hat der Pirnaer Defensive diese Saison viel Stabilität verliehen, Erik Weskott gehört zu den Kreativen im Mittelfeld. Die beiden VfL-Angreifer Marius Riedel und John-Benedikt Henschel sind erst Anfang 20 Jahre alt und sollen die Gesichter des Pirnaer Sturms werden.

Drei Spieltage vor Saisonende liegt der VfL Pirna in der Landesliga auf Platz fünf. Letztes Heimspiel ist am 18. Juni, 15 Uhr, gegen die Kickers Markkleeberg. Besitzer der EVP-PLUS-Card erhalten freien Eintritt.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
24.06.2017 - 737

FV Eintracht Niesky gibt neuen Trainer bekannt

Die Eintracht aus Niesky geht mit einem neuen Trainer ins zweite Jahr in der Sachsenliga.

23.06.2017 - 691

Quartett verlässt den VfB Empor Glauchau

Die ersten Transfermeldungen der Sachsenliga sickern durch. Empor Glauchau muss auf fünf Akteure zukünftig verzichten.

23.06.2017 - 659

Bischofswerdaer FV 08 holt Offensivspieler aus Kamenz

Der Bischofswerdaer FV 08 präsentiert den ersten Neuzugang für die neue Saison.

06.06.2017 - 514

Kapitän geht beim VfL Pirna-Copitz 07 von Bord

VfL-Mannschaftsführer Christoph Hartmann beendet am Saisonende seine aktive Karriere.

23.06.2017 - 428

Thomas Juretzko und Toni Anders zurück bei Stahl Riesa

Duo übernimmt Training der U-17-Mannschaft / Ziel: Etablierung in der Landesliga

26.06.2017 - 372

Zuschauer: Riesa & Eilenburg Top - BSC & Kamenz Flop

Knapp 31.000 Zuschauer haben die 210 Partien der Sachsenliga in der abgelaufenen Saison besucht. Im Schnitt waren es knapp 150 Fans.