FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 19.06.17 14:36 Uhr|Autor: Fussball Vorort - Jörg Bullinger1.747
Aktuell das Gesicht beim TSV 1860: Trainer Daniel Bierofka. F: Buchholz

TSV 1860: Der Star ist der Trainer

Fans liegen Bierofka zu Füßen
Zwei Spiele, zwei Kantersiege! Gegen Bezirksligist FC Hertha und Kreisklassist Eintracht München konnten sich einige Löwen in den Vordergrund spielen. Doch der Star bleibt (noch) Daniela Bierofka.

Daniel Bierofka ist der Hoffnungsträger der Löwen-Fans. Neben den albernen, aber natürlich obligatorischen Schmähgesängen gegen den Erzrivalen vom FC Bayern feierten die Anhänger der Blauen beim 14:0-Testspielsieg gegen den FC Eintracht München vor allem den Coach mit "Biero-Gesängen". 

Der Star ist normalerweise die Mannschaft, doch beim TSV 1860 überstrahlt der Ur-Löwe im Moment alles. Nach der Partie bildete sich um den 38-Jährigen eine riesige Fantraube. Der Ex-Profi musste viele Autogramm- und Selfie-Wünsche erfüllen. "Ich mache es gerne. Wenn irgendjemand von mir etwas will, versuche ich dem Wunsch gerecht zu werden", reagierte er nach dem Spiel im Video-Interview bescheiden. Trotzdem wünscht er sich, dass sich das Interesse bald auf die Mannschaft verlagert. "Ich hoffe, dass im Laufe der Saison vielleicht meine Spieler mehr in den Fokus rücken. Das wäre mir lieber." 

Die beiden Testspiele möchte er nicht überbewerten. Im ersten Duell gegen Hertha waren seine Jungs offensichtlich platt. Bierofka gilt in der Vorbereitung als harter Hund. Vor dem Aufeinandertreffen mit dem Bezirksligisten, hatten seine Jungs "neun Einheiten in den Knochen und am vormittag schon zwei Stunden trainiert". Mit der Chancenverwertung in den beiden Partien war er zwar nicht ganz zufrieden, aber im Endeffekt war er froh, dass alles glatt lief: "Erste Woche vorbei, keiner verletzt. Sehr gut, sehr hart trainiert", lautete sein Fazit.

Am Montag dürfen seine Spieler die Füße hochlegen. Vielleicht sind dann auch die ersten Neuzugänge an Bord und schon offiziell Teil der Mannschaft, die auf dem Gelände an der Grünwalder Straße Kondition bolzen muss.

A propos Grünwalder? Glaubt Bierofka, dass es zu einer Einigung mit dem FC Bayern kommt und die Löwen wieder in ihrer geliebten Spielstätte auf Giesings Höhen auflaufen? Auch wenn er sich dafür natürlich nicht zuständig fühlt, macht er den Fans Hoffnung: "Ich denke, dass die Chancen relativ hoch stehen, dass wir im Grünwalder spielen." 

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
02.06.2017 - 11.202
1

Keine 3. Liga! Übernehmen jetzt Schellenberg und Bierofka?

Nach Ismaik-Beben

22.06.2017 - 1.790

Nächster Löwe hat neuen Verein gefunden

Zu Zweitligisten

16.06.2017 - 1.640

Bierofka im Video: "Sind hier nicht bei 'Wünsch dir was'!"

Erste Trainingswoche vorbei

23.06.2017 - 1.151

Sulmer: "Natürlich habe ich mir eine Tormarke gesetzt"

Senkrechtstarter im Interview

22.06.2017 - 1.085

Mauersberger: Darum bleibe ich den Löwen treu

Er macht auch in der Regionalliga weiter

23.06.2017 - 998

Garching will Kader weiter verstärken

Weber spricht von drei Neuen

Tabelle
1. Haching 3472 83
2. FC Bayern II 3422 58
3. FC Augsburg II 3435 57
4. FC Memmingen 3414 52
5.
Illertissen 340 51
6.
FC Nürnberg II 345 49
7.
Ingolstadt II 348 48
8.
Schweinfurt 34-4 48
9.
1860 Rosenh. (Auf) 34-4 48
10.
SV Wacker 34-8 47
11. VfR Garching (Auf) 34-8 46
12. SpV Bayreuth 34-10 42
13. Buchbach 34-19 41
14. Schalding 34-7 40
15. Greuth.Fürth II 34-19 31
16. Seligenport. (Auf) 34-35 29
17. Bayern Hof (Auf) 34-52 12
18. TSV 1860 II * 3410 0
* TSV 1860 München II: 63 Punkte Abzug
Tordifferenz bei Punktgleichheit maßgebend, nicht der direkte Vergleich!

Zwangsabstieg TSV 1860 II wg. Abstieg TSV 1860 München aus der 2. Liga.
ausführliche Tabelle anzeigen