FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Dienstag 26.11.13 13:02 Uhr |Autor: NN FO / NN Pegnitz 113
Roppelt Garant für den Sieg des SVB
SV Bieberbach gewinnt mit 3:1 +++ Sechs Ausfälle
In der A-Klasse Gruppe 4 gab es nur ein bescheidenes Rumpfprogramm. Bieberbach setzte sich nach der 1:3-Hinspielniederlage diesmal mit dem gleichen Ergebnis erfolgreich gegen den FC Pegnitz durch. Die Pottensteiner Reservisten unterlagen daheim mit 2:4-Toren dem SV Plech. Alle übrigen Spiele wurden abgesagt.

TSC Pottenstein II – SV Plech 2:4 (2:2)

Die Pottensteiner gingen bereits in der vierten Minute mit einem sehenswerten Schuss aus 16 Metern in Führung. Neun Minuten später rappelte es noch einmal im Kas­ten der Plecher. Wer gedacht hätte, dass die Gäste deswegen jetzt klein beigeben würden, der hatte sich getäuscht. Denn in der 20. Minute schienen die Plecher aus ihrem früh­zeitigen Winterschlaf aufgewacht zu sein – Krätschmer besorgte den Anschlusstreffer. Nachdem Schuster fünf Minuten vor der Pause den Ausgleich schaffte, war das Spiel wieder völlig offen. Fünf Minuten nach dem Wiederan­pfiff war es abermals Krätschmer, der die Plecher plötzlich in Führung brachte – und dieses Tor sollte nicht sein letztes in dieser Begegnung sein. Denn zwei Minuten vor dem Abpfiff durfte er noch einmal bei einem Foul­elfmeter antreten. Bravourös ver­senkte er den Ball zum 4:2 Endstand. Obwohl die Gäste die ersten 20 Minu­ten in den Sand setzten, ist das Ergeb­nis gerechtfertigt, denn sie hatten den größeren Spielanteil.

SV Bieberbach – FC Pegnitz 3:1 (1:0)

In einem weitgehend ausgegli­chenen Duell mit guten Chancen auf beiden Seiten war Bieberbach das glücklichere Team und revanchierte sich für die 1:3-Hinspielniederlage. In der fairen Begegnung sorgte Voll­meier nach einer gelungenen Einzelak­tion (20.) für die 1:0-Pausenführung. Unmittelbar nach dem Wechsel erhöhte der gleiche Spieler nach gutem Zusammenspiel mit Roppelt auf 2:0. Sechzig Sekunden später ver­kürzte Watzold für die Pegnitzer, als er mit einem 30-Meter-Schuss den etwas zu weit vor dem Tor postierten SV-Keeper Roppelt überraschte. Rop­pelt war im übrigen durch seine solide Leistung Garant für den Heimsieg der Bieberbacher. In der bis zum Schluss­pfiff ausgeglichenen Partie machte Förtsch (80.) nach Doppelpass mit Vollmeier endgültig alles klar für die Hausherren.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
15.06.2014 - 420

Der TSC Bärnfels feiert die Meisterschaft

Entscheidungsspiel um Platz 1: 1:0-Sieg gegen Michelfeld vor Rekordkulisse

17.06.2014 - 235

Michelfeld trifft wieder auf Kirchenbirkig

Vorschau - Entscheidungsspiel Platz 2 in der AK 4: Aufstieg ist für beide Teams greifbar nahe

10.06.2014 - 210

Aufstiegskandidaten legen Sonderschicht ein

30. Spieltag: Bärnfels, Kirchenbirkig und Michelfeld ließen am letzten Spieltag nichts mehr anbrennen +++ Stichkämpfe sind die Folge

23.10.2015 - 139

Kann Egloffstein Überflieger Bieberbach straucheln lassen?

Vorschau 11. Spieltag: Liga hofft auf Erfolg des Tabellenvierten im Nachbarschaftsderby gegen den Primus

Tabelle
1. Michelfeld 3085 71
2. K.birkig 3065 71
3. Bärnfels 3061 71
4. Thuisbrunn 3033 48
5. Plech 30-3 46
6. Gl. Auerbach 303 44
7. Velden 300 44
8.
Bieberbach 30-13 40
9. SV Auerbach II 301 38
10.
Egloffstein 30-4 38
11.
Pottenstein II 30-9 37
12.
FC Pegnitz 30-12 35
13.
Trosch.reuth II 30-35 35
14. Gräfenberg II 30-26 33
15. Elbersberg 30-53 27
16. Hartenstein 30-93 11
ausführliche Tabelle anzeigen