FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 13.03.17 10:21 Uhr|Autor: Matthias Horner - Münchner Merkur9
Fabian Hürzeler verpasst mit dem FC Pipinsried auch im zweiten Spiel des Jahres einen Sieg.

Pipinsried und Pullach mit Sand im Getriebe

Beide Teams nach Nullnummer noch ohne Sieg
FC Pipinsried - Torlos endete derweil das chancenarme Spitzenspiel zwischen dem drittplatzierten FC Pipinsried und Tabellenführer SV Pullach.

Nachdem Frank Schmöllers Pullacher damit auch im zweiten Spiel des Jahres ohne Sieg und eigenen Treffer blieben, schmolz der Vorsprung an der Spitze auf vier Punkte zusammen. Der von Spielertrainer Fabian Hürzeler betreute FCP konnte in diesem Jahr ebenfalls erst einen Zähler verbuchen und steht nun vor dem wegweisenden Derby in Dachau.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
27.06.2017 - 5.187

Höß on fire: Darum trainiert der FCP nur zweimal pro Woche

Fit machen für die Regionalliga

22.06.2017 - 2.408

Plesche: "Uns erwartet eine völlig andere Situation"

Pipinsrieder Personal-Rochade

28.06.2017 - 2.104
1

Kornburg und Neumarkt: Verband lehnt Einspruch ab

Bayernliga-Einteilung wird nicht geändert

27.06.2017 - 1.959

Das sind die Neuen beim BCF: Stier über seine Transfers

Wolfratshausens Coach im Gespräch

27.06.2017 - 1.138

Kartenboom für BCF-Spiel gegen den FC Bayern

Wolfratshausen im Ausnahmezustand

26.06.2017 - 362

Freising kann gegen den Bayernliga-Meister gut mithalten

Pullach weiterhin stark