FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Mittwoch 15.02.17 09:00 Uhr|Autor: mar791
Gegen die Truppe von Klaus Augenthaler testet Oberndorf am Donnerstag. Archivfoto: Brüssel

Oberndorf probt gegen Augenthaler-Elf

Der TV läuft am Donnerstag in Burgweinting gegen den SV Donaustauf auf +++ ATSV Kelheim ist bei SC Regensburg zu Gast

Vier Wochen vor dem Auftakt zur Frühjahrsrunde legen die beiden Fußball-Bezirksligisten TV Oberndorf und ATSV Kelheim am Donnerstag einen weiteren Probegalopp hin. Die Elf von Spielertrainer Armando Zani aus der Oberpfalz-Bezirksliga-Süd misst sich um 20.45 Uhr auf dem Kunstrasen in Burgweinting mit dem Landesligisten SV Donaustauf unter Coach Klaus Augenthaler. Die Kelheimer aus der Niederbayern-Staffel West stehen um 19 Uhr beim Liga-Pendant SC Regensburg auf der Matte.



Kelheimer Plätze noch unbespielbar

Für Oberndorf ist es nach einem 0:1 gegen TV Aiglsbach der zweite Test im Rahmen der Vorbereitung. Das Kräftemessen mit der „Auge“-Elf dürfte auch interessant werden, da Thomas Eisvogel eben erst vom Landesligisten nach Oberndorf zurückkehrte.

Der ATSV von Coach Bernd Schinn hat nach wie vor das Problem, dass ein Training auf den Kelheimer Plätzen nicht möglich ist. Der erste Test gegen FC Sandersdorf fiel mit einem 3:0 dennoch passabel aus. Der SC Regensburg dürfte eine härtere Nummer werden.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
25.06.2017 - 2.763

Ammerthal holt sich erneut den Cup

Bayernligist gewinnt den Küblböck-Cup. Im Finale besiegt das Team von Trainer Jürgen Press den SC Ettmannsdorf mit 1:8.

20.06.2017 - 2.432

Pokal: Das sind die Erstrunden-Paarungen

60 Mannschaften kämpfen am am 5. Juli ums Weiterkommen im Regensburger Totopokal. Die Teilnehmerzahl steigt wieder etwas an.

24.06.2017 - 2.256

Vier Top-Teams kämpfen um den Küblböck-Cup

Neben dem Gastgeber aus Burglengenfeld fordern der SV Donaustauf und der SC Ettmannsdorf Vorjahressieger DJK Ammerthal.

16.06.2017 - 1.309

Der nächste Stopp heißt jetzt Kreisklasse

Acht Teams schafften dieses Jahr den Coup.

26.06.2017 - 1.255

Bad Abbach bietet Weiden Paroli

TSV verkauft sich gegen Bayernligisten beim 0:3 gut, vergibt aber viele Torchancen. ATSV Kelheim überrascht mit Kantersieg.

22.06.2017 - 1.224

Florian Schinn verlässt den ATSV Kelheim

Der frühere Landesliga-Kicker (30) geht als spielender Co-Trainer zu Wolfsbuch-Zell in die Kreisklasse – und wird Papi

Tabelle
1. Gebenbach 3439 74
2. Donaustauf (Auf) 3427 64
3.
ASV Cham 3425 60
4.
SV Fortuna 3421 60
5.
Bad Kötzting 3423 59
6. Burglengenfe (Ab) 3429 56
7. Bad Abbach 343 53
8. Waldkirchen 344 49
9. Hauzenberg 342 48
10. Ettmannsdorf 34-4 45
11.
Hutthurm 34-6 44
12.
Etzenricht 34-8 43
13. Kareth-Lapp. 34-14 41
14. Neukirchen/B (Auf) 34-12 41
15. Osterhofen 34-21 38
16. Seebach (Auf) 34-16 36
17. Ruhmfelden (Ab) 34-30 23
18. SV Sorghof (Auf) 34-62 20
Direkter Vergleich bereits berücksichtigt!

Der Mitte-14. entgeht als einer der beiden besten Landesliga-14. der Abstiegsrelegation.
ausführliche Tabelle anzeigen