Samstag 05.01.13 08:04 Uhr
Infos
Autor: Rheinische Post / Sebastian Bergmann Kreisliga A, Gruppe 2 Ligabericht 0 318

In Wehofen bleibt es hinter den Kulissen sehr unruhig

Mindestens drei Spieler des A-Ligisten Viktoria Wehofen stehen kurz vor dem Absprung +++ Möllen und Wacker sind mögliche Ziele

Auch in der Winterpause scheint es hinter den Kulissen beim Bezirksliga-Absteiger Viktoria Wehofen nicht gerade ruhig geworden zu sein. Gerüchten zufolge hat es beim derzeitigen Tabellenzehnten der Kreisliga A, Gruppe 2, binnen der Feiertage einige Rücktritte im Abteilungsvorstand gegeben.

Mit Cemil Vural, Marvin Schank und Daniel Pietruszka haben sich angeblich bereits drei Leistungsträger verabschiedet. Co-Trainer Marc Hebold konnte die Neuigkeiten noch nicht bestätigen. Wacker Dinslaken und Glückauf Möllen heißen die möglichen Destinationen der Kreisliga-Spieler.

"Ich habe davon gehört, dass unser Fußball-Obmann angeblich zurückgetreten ist. Da ich aber in der Pause einfach mal komplett abschalten wollte, habe ich noch mit niemandem vom Vorstand gesprochen", so Hebold, der zu möglichen Abgängen seiner Spieler daher auch nichts weiter sagen wollte. Eine Versammlung der Abteilung soll Klarheit bringen.

Angeblich sind die Spieler Pietruszka und Schank schon mit dem Bezirksligisten Glückauf Möllen einig, doch deren Abteilungsleiter Jörg Hessing wollte noch keinen Vollzug melden. "Wir befinden uns derzeit in guten Gesprächen mit mehreren Spielern, aber endgültig fest steht noch nichts", erklärte Hessing, der den Kader des Tabellensechsten der Bezirksliga definitiv noch in der Winterpause aufstocken möchte. "Da sind wir uns mit unserem Trainer Willi Radmacher einig. Mindestens zwei Neuzugänge werden wir wohl bald präsentieren können", so Hessing weiter. Ein paar frische Beine könnten dem Aufstiegsaspiranten von der Rahmstraße tatsächlich nicht schaden, schließlich fehlen der Radmacher-Elf mit Daniel Bethke (Ohren-Operation) und Mehmet Rustemi (mittlerer Bandscheibenvorfall) zwei wichtige Spieler auf zunächst unbestimmte Zeit. Jens Fölting hat den Verein aufgrund eines Studiums in München ebenfalls bereits vor einigen Wochen verlassen.

A-Ligist Wacker Dinslaken hingegen steht kurz vor der Verpflichtung von Wehofens Mittelfeldspieler Cemil Vural. "Die Gespräche mit dem Spieler laufen, aber bestätigen kann ich den Wechsel noch nicht", erklärte Dinslakens Fußball-Obmann Karl-Heinz Sehlke.

Sollte der Wehofener tatsächlich zum Ligakonkurrenten aus Dinslaken wechseln, wäre es bereits die dritte Neuverpflichtung für die Wackeraner. Mit Torwart Marius Martha (SGP Oberlohberg) und Serdar Akar (TV Jahn Hiesfeld II) hatten die Dinslakener bereits vor dem Jahreswechsel zwei neue Spieler vorgestellt.

 




0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.