FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Mittwoch 11.01.17 12:30 Uhr|Autor: Max Friedrich1.127
Momentan nicht zu stoppen: Die Kicker des SV Erbenheim F: Vigneron
Hinrundenbilanz Kreisliga A Wiesbaden
Klassenprimus Erbenheim sehr souverän +++ Frauenstein II: Abstieg steht bevor +++ Kaan Al mit überragender Quote
Wiesbaden. Während sich die Mannschaften der Kreisliga A Wiesbaden noch im Winterschlaf befinden, werfen wir einen Blick auf die Hinrunde. Wer konnte überzeugen, wer enttäuschte? Die ein oder andere Überraschung war ebenfalls mit von der Partie. In einer kurzen Zwischenbilanz werden wir den bisherigen Saisonverlauf analysieren.

0 - Unentschieden

Alles oder nichts! Das denken sich wahrscheinlich auch die Jungs vom SV Frauenstein II, SV Wiesbaden II, SC Gräselberg und von Blau-Gelb Wiesbaden. Jedes dieser Teams kam in dieser Saison bisher ohne Punkteteilung aus. Entweder gabs die ersehnten drei Punkte oder man ging leer aus. 

1 - Primus und Schlusslicht

Unterschiedlicher könnten die Gemüter beider Vereine nicht sein. Während der SV Frauenstein erst einen Sieg einfahren konnte und abgeschlagen Letzter ist, gelang Klassenprimus Erbenheim das genaue Gegenteil. Erst eine Niederlage gab es für das Team von Trainer Andreas Tittler. 

2 - Torlose Begegnungen

Kreisliga A Wiesbaden: Diese Klasse steht für Tore! Deshalb gabs auch erst zwei mal ein 0:0. Am ersten Spieltag zwischen dem VfR Wiesbaden und Schierstein, sowie am fünften Spieltag bei der Partie Niedernhausen - Schierstein. 

3 - FuPa Elf der Woche

Drei mal schafften es Karim El Bakkaoui, Okan Alkin, Mahir Dinc und Daniel Krause. Liga-Spitzenwert. 

8 - Auswärtsstärke

Der SV 1912 Kostheim ist das auswärtstärkste Team der Klasse. Acht Siege konnte der SVK bereits in der Ferne holen. Macht 24 Punkte. Spitzenwert. 

13 - Längste Siegesserie 

Spitzenreiter SV Erbenheim markiert die längste Siegesserie. Vom Vierten Spieltag bis einschließlich dem 17 Spieltag wurden alle Spiele gewonnen. Gegen den VfR Wiesbaden endete die Serie von Tittlers Team dann mit einem 2:4. 

17 - Torfestival

Das Spiel zwischen BG Wiesbaden und SV Frauensteins zweiter Garde endete mit 15:2 für die Blau-Gelben. So viele Tore sind bis dato in noch keinem anderen Spiel dieser Klasse gefallen. 

21 - Abwehrbollwerk

Auch hier ist der Riese SV Erbenheim wieder dabei. Nur 21 Mal mussten die sich abwechselnden Keeper Daniel Ritzel und Benjamin Wagner hinter sich greifen. Das liegt bestimmt auch an den starken Vorderleuten rund um Kapitän Andreas Bürger. 

24 - Vorlagen-Spitzenwert

Ali Almousati vom VfR Wiesbaden konnte seinen Mannschaftskameraden schon 24 Mal zu einem Tor verhelfen. Dazu traf er selbst noch ganze elfmal ins gegnerische Netz. 

30 - Heimstärke

Klassenprimus Erbenheim ist auch hier Spitze. 30 Punkte konnten die Blauen schon zu Hause holen. Erst einmal gabs diese Saison eine Pleite: Das bereits erwähnte 2:4 gegen VfR Wiesbaden. 

37 - Treffsicher wie die Wenigsten

Kaan Al vom VfR Wiesbaden gelangen 37 Treffer in 18 Partien. Macht ungefähr zwei Buden pro Spiel. Ein sensationeller Wert. Zudem war Al noch elfmal als Vorbereiter in Aktion. 

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
10.04.2017 - 2.522
4

KOL-Reserven bis 2019 "in Konkurrenz"

Präsidium gibt befristet grünes Licht im Sinne von sechs Wiesbadener Vereinen +++ Beschwerde des Kreisausschusses zurückgewiesen

10.04.2017 - 1.828

Schiri-Soll: Hellas und Karadeniz verlieren wertvollen Punkt

Im Kreis Wiesbaden werden den Vereinen mit Defiziten insgesamt 26 Zähler abgezogen

14.04.2017 - 1.096
1

Lösungen zeitnah gesucht

IN-KONKURRENZ-DILEMMA +++ Statt Dauerclinch Tüfteln an der Zukunft angesagt

13.04.2017 - 1.095

Delkenheimer Transfercoup: Doymus schließt sich A-Ligist an

FuPa aktuell +++ Ex-05er wechselt zum FV +++ Innenverteidiger mit viel Regionalliga-Erfahrung

03.11.2016 - 1.077

Bariz macht Dotzheims Pokalcoup perfekt

1:0-Erfolg des TuS beim ungeschlagenen A-Liga-Tabellenführer SV Erbenheim

23.04.2017 - 1.051

Die SG Walluf funkt SOS

GRUPPENLIGA: Nach 1:2 in Weilbach Lage immer prekärer +++ Barg, Brox und Hierath gehen +++ Beuerbach und Hellas stark

Tabelle
1. Erbenheim (Ab) 2767 66
2.
Dotzheim 2871 62
3.
Kostheim 2839 62
4.
Schierstein * 2754 59
5.
Nordenstadt II 2767 50
6.
BG Wiesbaden (Auf) 2728 49
7.
VfR Wiesb. (Ab) 2739 47
8. Naurod II (Auf) 278 43
9. Igstadt 276 38
10.
Bierstadt II 27-2 38
11.
Germania Wi. * 27-28 35
12. Medenbach 278 35
13. Delkenheim * 27-14 29
14. Niedernhause II (Ab) 28-5 25
15. Gräselberg * 27-91 17
16. SV Wiesbaden II 27-117 9
17. Frauenstein II 27-130 3
* 1. FSV Schierstein: 3 Punkte Abzug
* SG Germania Wiesbaden: 2 Punkte Abzug
* FV Delkenheim: 1 Punkte Abzug
* SC Gräselberg: 2 Punkte Abzug
ausführliche Tabelle anzeigen
Interessante Links
Ligabericht
Kreisliga A Wiesbaden
Flörsheim II führt Siegesserie fort
Paukenschlag bei Erbenheim
Alves zurück zu 12ern
Spvgg Igstadt Spvgg IgstadtAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Blau-Gelb Wiesbaden SV Blau-Gelb WiesbadenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SC Gräselberg SC GräselbergAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
1. FSV Schierstein 1. FSV SchiersteinAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Medenbach TuS MedenbachAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Dotzheim TuS DotzheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SG Germania Wiesbaden SG Germania WiesbadenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV 1912 Kostheim SV 1912 KostheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
VfR Wiesbaden VfR WiesbadenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
1. FC Naurod 1. FC NaurodAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FV Delkenheim FV DelkenheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Erbenheim SV ErbenheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Frauenstein SV FrauensteinAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Bierstadt FC BierstadtAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Nordenstadt TuS NordenstadtAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Niedernhausen SV NiedernhausenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Wiesbaden SV WiesbadenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Andi Tittler  (48)
Kaan Al  (27)