FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Freitag 27.01.17 08:30 Uhr |Autor: Martin Gebhard 182

Ein Aufsteiger mit Anstand

TSG Bretzenheim II ist die fairste Mannschaft in der A-Klasse / Positiver Trend bei Platzverweisen

BRETZENHEIM. Sportlich recht fair zu bis zur Winterpause ging es sowohl in der A-Klasse als auch in der Gruppe 2 der C-Klasse West des Fußballkreises Mainz-Bingen. „Das sehe ich positiv“, resümierte Kreisvorsitzender Gerd Schmitt vor den Vereinsvertretern im Vereinslokal der TSG 46 Bretzenheim. Klassenleiter und Schmitts Stellvertreter, Hans-Peter Leinberger (Mainz), war verhindert.



Knapp 600 Gelbe, 26 Gelb-Rote und 17 Rote Karten verteilten die Schiedsrichter bei den 16 Mannschaften. Als fairste Mannschaft erwies sich gleich Aufsteiger TSG Bretzenheim II, der ganz ohne Platzverweise auskam. Platz zwei in der Fair-Play-Wertung nimmt „Herbstmeister“ FC Basara Mainz ein, dahinter folgt die Spvgg. Essenheim. „Schlusslicht“ ist der TSV Mommenheim. „Die haben womöglich noch etwas Probleme mit ihrem neuen Hybridrasen“, bemerkte Kreischef Schmitt.

In der C-Klasse zückten die Referees nur 379 Gelbe, 19 Ampel- und 14 Rote Karten. Auch hier schwenken die Mommenheimer mit ihrer Reserve die Rote Laterne. Als fairste Mannschaft lobte der Gau-Algesheimer die Essenheimer „Zweite“, gefolgt vom SV Fidelia Ockenheim II.

Beleidigungen im Internet sind Schmitt immer wieder ein Dorn im Auge. „Meistens geht es gegen die Schiedsrichter“, ärgerte er sich. Wer solche Eintragungen erst durch den DFB entfernen lasse, müsse mit empfindlichen Strafen rechnen, erläuterte der Gau-Algesheimer. Auch rassistische Äußerungen kämen leider weiterhin vor, so Schmitt. „So etwas müsst ihr mir gleich montags nach dem Spiel mailen – nicht erst zehn Wochen später, wenn sich nicht Genaues mehr sagen lässt.“

Schmitt erläuterte den Delegierten auch die Festspielregel, die ab dem 15. April vor den letzten Rundenspielen gilt: „Am viertletzten Spieltag der zweiten Mannschaft muss die Spielberechtigung da sein, um in der Reserve spielen zu dürfen.“ Nie mehr als drei Spieler, die in dem vorangegangenen Spiel der ersten Formation im Einsatz waren, dürften im unteren Team spielen, erklärte der Kreisvorsitzende. Akteure jenseits der 40 und Kicker unter 21 Jahren seien von diesen Bestimmungen ausgeschlossen, so Schmitt weiter.

Gerhard Ott, Vorsitzender des Kreisschiedsrichterausschusses, appellierte an die Vereine, den Schiedsrichtern auch nach der Winterpause, einwandfreie Kabinen, die oft mit diversen Gerätschaften zweckentfremdet seien, zur Verfügung zu stellen. Der Nieder-Olmer bedankte sich bei der überschaubaren Anzahl der Vereine (21), die am tradtionellen Turnier der Schiedsrichtervereinigung in der Mombacher Halle Am Großen Sand teilgenommen hatten. „Aber überlegt bitte, ob nicht wieder mehr Mannschaften mitmachen“, bat er die Delegierten. „Wir benötigen das Geld für die Ausbildung, das Trainingslager und die Fortbildung eurer Schiedsrichter.“

Die Runde wird – abgesehen von Nachholspielen am 5. März fortgesetzt. Die neue Saison beginnt am 13. August, dem Sonntag vor dem ersten Schultag nach den Sommerferien.



 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
22.05.2017 - 6.745
7

Vielen Ligen droht Aufstockung

Fast in allen Spielklassen steigen mindestens drei Teams ab +++ Aufstiegsspiele in den C-Klassen entfallen

02.06.2017 - 3.488

Aufstiegsspiel entscheidet über zwei Absteiger

Laubenheim und Zornheim II von Mommenheim abhängig +++ Landesliga und Bezirksliga bleibt eine Aufstockung erspart

03.06.2017 - 2.340

TSV Mommenheim erwischt rabenschwarzen Tag

1:5-Pleite im entscheidenden Relegationsduell gegen VfL Gundersheim +++ Laubenheim und Zornheim II steigen ab

08.06.2017 - 2.293

Transferkarussell dreht sich weiter

Harxheim, Italclub, Vitesse sowie Schott II rüsten auf und geben ab

06.06.2017 - 1.892

Lasset die Spiele beginnen

Fortuna Mombach schlägt kräftig zu +++ Gonsenheim holt 05er A-Junioren Verteidiger +++ Übersicht über die bisherigen Transfers von acht Mainzer Clubs

07.06.2017 - 1.766

»Es wird alles nochmal interessanter«

Takashi Yamashita: Der Basara-Vorstand spricht über die Ziele in der Bezirksliga, Abgänge von Leistungsträgern und Shinji Okazaki

Tabelle
1. Basara 30117 80
2.
Mommenheim 3053 61
3.
Wackernheim 3015 60
4. Nierstein 3050 56
5.
Essenheim 308 56
6.
Harxheim 3022 55
7.
Stadecken-E. 3034 53
8. Oppenheim 305 43
9.
TSG Bretzenh II 30-12 37
10.
Nackenheim 30-15 36
11.
F. Ockenheim 30-27 31
12.
Barbaros MZ 30-30 29
13. Laubenheim 30-68 27
14. Budenheim 30-40 23
15. Gau-Algesh. 30-50 22
16. Fiam It. MZ 30-62 16
ausführliche Tabelle anzeigen
Interessante Links
Allgemeines
A-Klasse Mainz-Bingen
Schwabsburg und Laubenheim schlagen zu
Harald Jordan übernimmt die Alemannen
Markus Kreuz zaubert weiter
FC Basara Mainz FC Basara MainzAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
1. FC Nackenheim 1. FC NackenheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SC Fiam Italia Mainz SC Fiam Italia MainzAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Fidelia Ockenheim SV Fidelia OckenheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSVgg Stadecken-Elsheim TSVgg Stadecken-ElsheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SpVgg Essenheim SpVgg EssenheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SpVgg Gau-Algesheim SpVgg Gau-AlgesheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SKC Barbaros Mainz SKC Barbaros MainzAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SG 03 Harxheim SG 03 HarxheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FSV Alemannia Laubenheim FSV Alemannia LaubenheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Mommenheim TSV MommenheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Wackernheim TSV WackernheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
VfR Nierstein VfR NiersteinAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FSV Oppenheim FSV OppenheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FV Budenheim FV BudenheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSG 1846 Bretzenheim TSG 1846 BretzenheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen