FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 17.04.17 22:12 Uhr|Autor: Bersenbrücker Kreisblatt550
Merzens Tor des Tages erzielte Marcel Holstein in Glandorf. Archivfoto: Rolf Kamper
»Löwen« lassen einfach nicht locker
Merzener 1:0 in Glandorf verdient
Die Merzener „Löwen“ lassen trotz der vereinsinternen Entscheidung, sich in der nächsten Saison in der Kreisliga neu aufstellen zu wollen, in der Bezirksliga nicht locker.

Als Gast von SC Glandorf entführte die Elf von Trainer Bruno Graw mit 1:0 drei wertvolle Punkte und hat das rettende Ufer schon fast wieder in Sichtweite. „Die Leistung in der ersten Halbzeit gefiel mir prima“, war Graw voll des Lobes über seine „ohne Fünf“ antretende Mannschaft, auch wenn in der ersten Hälfte Christian Holstein und Fabian von der Haar zum Teil „Hochkaräter“ nicht nutzten.

Torlos ging es also in die Kabinen. Nach der Pause übernahm Glandorf das Kommando und setzte die Gäste massiv unter Druck; das Spiel stand auf des Messers Schneide. Graws neu formierte Abwehr kämpfte bravourös und überstand die Drangperiode mit Selbstvertrauen und Engagement; und es sollte noch besser kommen. Eine Viertelstunde vor Schluss belohnten sich die „Löwen“, als Marcel Holstein einen mustergültigen Spielzug über die linke Bahn vollstreckte.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
24.04.2017 - 886

Trainer Josef Buschemöhle verlässt Rieste

Aus einer Interimslösung wurden fünf erfolgreiche Jahre.

23.04.2017 - 567

Dreikampf um den Titel spitzt sich zu

Viktoria übernimmt Tabellenführung durch einen 2:0-Sieg über die SF Lechtingen - Nicolas Lanwert trifft doppelt bei Hollages 2:0-Erfolg in Merzen - Kloster Oesede kassiert herbe 0:6-Klatsche

24.04.2017 - 450

Fürstenau fast durch

1. Kreisklasse Nord A: Nortrup weiter im Aufwind

23.04.2017 - 392

Rieste bejubelt 3:1 in Lüstringen

Buschemöhle-Elf durch frühes 0:1 nicht geschockt – „Konzentrierte Gesamtleistung“

23.04.2017 - 385
1

Nach TuS-Gala fehlt die Kraft

Berger düpiert Dodesheide 4:0 und lässt in Glandorf Federn

24.04.2017 - 379

Bohmte entzaubert Kloster Oesede mit Sechserpack

„Riesenkompliment nach hervorragender Leistung“ beim 6:0 - Gelassenheit vor fünf „Endspielen“