Vereinsverwaltung
Suche
Sonntag 23.10.16 20:33 Uhr |Autor: Neuß-Grevenbroicher Zeitung / 485

Bayer-Reserve rückt auf Rang drei vor

Kreisliga B kompakt: Weckhovener Trainer enttäuscht nach Remis in Delhoven
SV Rosellen - DJK Rheinkraft 1:0 (0:0). Der SV Rosellen behielt mit dem knappen 1:0-Erfolg gegen die Rheinkraft seine weiße Weste und führt die Tabelle nach zehn Spieltagen mit 30 Punkten an. Für SV-Coach Dalibor Dobras war der Sieg schmeichelhaft: "Wir sind mit zwei blauen Augen davongekommen, über ein Unentschieden hätten wir uns nicht beklagen können." Nach torloser ersten Halbzeit traf Robin Geißler in Spielminute 94 zum Sieg.

Fünf Minuten vor Ende der regulären Spielzeit hatte der Tabellenführer Glück, dass Torhüter Tobias Schriddels einen Strafstoß parierte. "Insgesamt muss man dem Gegner ein großes Kompliment aussprechen, er hat kaum etwas zugelassen. Wir sind quasi mit der ersten gescheiten Offensivaktion in Führung gegangen", so Dobras ehrlich.

FC Delhoven II - BV Weckhoven 1:1 (0:0). Federn lassen musste der BV Weckhoven beim FC Delhoven II und hatte sogar Glück, sich nicht die zweite Saisonniederlage eingehandelt zu haben. BV-Coach Willi Rütten war vom Auftritt seiner Truppe enttäuscht: "Ich kann mich nicht daran erinnern, ein so schlechtes Fußballspiel gesehen zu haben. Der Gegner ist nur über den Kampf gekommen, wir haben spielerisch und kämpferisch fast alles vermissen lassen. Mehr als einen Punkt haben beide Mannschaften nicht verdient gehabt." Sein Gegenüber Carsten Müller ärgerte sich vor allem über die Schiedsrichterleistung: "Die Partie war leider von Fehlentscheidungen seitens der Unparteiischen geprägt.

Unter anderem wurde mehrfach Abseits gepfiffen, wo keins war. Der Höhepunkt war der Platzverweis gegen uns, wo selbst der gegnerische Trainer nicht den Ansatz eines Foulspiels sah." Sebastian Marchewka (82.) erzielte in Unterzahl spät die FC-Führung, Andreas Gaier (85.) bewahrte seinen BV vor der Pleite. Sieben Punkte fehlen dem zweiteplatzierten BV nun auf die Spitzenposition, Delhoven verbessert sich auf Rang sechs.

FC Zons II - TSV Bayer Dormagen II 1:2 (0:1). Die Bayer-Reserve feierte gegen Zons II den sechsten Saisonerfolg und ist damit Tabellendritter. Bayer-Coach Willi Mertens war zwiegespalten: "Auf der einen Seite bin ich mit den drei Punkten natürlich zufrieden und kann auch von einer Leistungssteigerung gegenüber der Vorwoche sprechen. Jedoch haben wir immer noch viel Luft nach oben, wie das Spiel erneut gezeigt hat, und müssen weiterhin an uns arbeiten." Dominik Dobras und Arne Daube erzielten die Treffer für Dormagen, Michael Kranz traf per Eigentor zum 1:2 für Zons.

SG Kaarst III - SF Vorst II 4:1 (2:0). Im Lokalderby behielt die SG Kaarst III klar die Oberhand und fertigte Vorst II mit 4:1 ab. "Ich kann meiner Mannschaft keinen Vorwurf machen, sie hat alles gegeben. Kompliment an den Gegner, der Sieg geht so voll in Ordnung. Wir schauen weiter nach vorne und lassen uns von der Niederlage nicht umwerfen", so Vorsts Coach Ottomar Dohmen. Justin Struttmann (2 Tore), Fabian Geisreiter und Mandeen Singh markierten die Treffer für die Gastgeber, Jan Dubbel erzielte den Ehrentreffer für Vorst. Vorst fällt durch die vierte Saisonpleite von Platz drei auf fünf zurück, Kaarst rückt auf Rang vier vor.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
22.06.2017 - 1.952
1

Staffeleinteilung sorgt für Unmut und Unverständnis

Die Landesligisten spielen gleich doppelt gegen den TSV Meerbusch. Die acht Bezirksligisten werden aufgeteilt.

21.06.2017 - 1.377

Die Elf des Jahres im Kreis Grev.-Neuss

Alle fünf Ligen ausgewertet

23.06.2017 - 1.195

Die FuPa Top-Elf des Jahres in den Bezirksligen

Das sind die besten Spieler der Saison 2016/17 in den sechs Gruppen der Bezirksliga

22.06.2017 - 1.126

Grevenbroich-Neuss: Das ist die neue Kreisliga A

Neben drei Bezirksliga-Absteigern kommen zwei Aufsteiger hinzu

30.05.2017 - 1.068

Spielform im Kreis

Attraktive und kreative Spielform im Kreis organisieren

21.06.2017 - 861
1

Neusser Bezirksligisten in zwei Gruppen aufgeteilt

Zons, Dormagen und Uedesheim von den fünf übrigen Kreisteams getrennt +++ Landesligisten in Gruppe 1

Tabelle
1. SV Rosellen 30147 84
2. TSV Bayer II 3061 64
3. Weckhoven 3060 61
4. SG Kaarst III 3076 59
5. Stürzelberg 3027 51
6. Delhoven II 3016 50
7. TSV Norf II 3016 48
8. Rheinkraft 3015 45
9. Uedesheim II 30-12 43
10. FC Zons II 306 41
11. SF Vorst II 30-16 38
12.
DJK Novesia II 30-51 28
13.
Weissenberg II 30-34 26
14. SG Erfttal 30-60 19
15. FSV Vatan 30-168 16
16. Reuschenberg 30-83 10
ausführliche Tabelle anzeigen