FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Donnerstag 02.03.17 15:00 Uhr|Autor: Dennis Buchwald272
Mit Wackernheim wartet auf die Gau-Algesheimer kein leichter Gegner im ersten Derby nach der Winterpause. Archivbild: Wolff
Aus der Winterpause mit Sorgenfalten ins Derby
Gau-Algesheim empängt Wackernheim +++ Ockenheim in Harxheim

Rheinhessen. Die Winterpause geht zu Ende, am Sonntag rollt der Ball wieder in der Fußball-A-Klasse Mainz-Bingen. Zum Auftakt bietet sich den Zuschauern aus dem alten Kreis Bingen sogleich ein Derby. Die SV Gau-Algesheim empfängt um 15 Uhr den Tabellenzweiten TSV Wackernheim. Eine schwere Aufgabe wartet auch auf Fidelia Ockenheim, das um 17.30 Uhr bei der drittplatzierten SG Harxheim gastiert.



Bei der Sportvereinigung blickt Trainer Thomas Klöckner dem Auftakt mit gemischten Gefühlen entgegen: „Die Vorfreude ist da, dass es endlich wieder losgeht. Aber der TSV ist direkt ein echter Hammer-Gegner.“ Während die SV als Tabellen-13. um den Klassenerhalt kämpft, schielt Wackernheim auf die Relegation zum Aufstieg in die Bezirksliga. Dementsprechend klar verteilt sieht Klöckner die Rollen. „Wir brauchen fast schon ein Wunder“, sagt er. „Kampflos abschenken werden wir das Spiel aber sicherlich nicht.“

Hoffnung schöpft der 32-Jährige aus der knappen 3:4-Niederlage im Hinspiel (siehe Infokasten). Das Hauptaugenmerk werde auf der Defensive liegen. „Wir müssen unsere Fehler abstellen und die Abstände klein halten“, fordert Klöckner. Eine deutliche Steigerung erwartet er auch im Vergleich zu den beiden jüngsten Testspiel-Niederlagen gegen die SG Guldental (0:4) und die SG Gensingen/Grolsheim (1:2). Größere Sorgen bereitet dem Trainer aber der Ausfall von Defensiv-Akteur Nikolai Christ, der mit einem gerissenen Außenband im Sprunggelenk mehrere Wochen ausfallen wird. „Das ist der Super-GAU für uns“, hadert Klöckner.

Mit einigen Sorgenfalten blickt auch Wackernheims Trainer Patrick Rudolf dem ersten Pflichtspiel in 2017 entgegen. Grund ist die Winter-Vorbereitung, die „völlig in die Hose gegangen ist“. Fünf Testspiele standen auf dem Plan, drei sagten die Gegner ab. „Die Trainer können nichts dafür. Aber ich habe kein Verständnis, dass die Spieler kurzfristig absagen. Das ist ein Unding“, ärgert sich der 46-Jährige. Dadurch würden ihm nun wertvolle Erkenntnisse fehlen.

Die misslungene Vorbereitungsphase ändert aber nichts an den Ambitionen der Wackernheimer. „Ich hoffe, dass die Truppe so gestärkt und eingespielt ist und das wegsteckt“, erklärt er. „Unser absolutes Ziel ist der zweite Platz.“ Die SV erwartet Rudolf im Derby kämpferisch und läuferisch stark. Die Vorgabe an seine Elf: „Dagegenhalten und in den entscheidenden Momenten fußballerisch glänzen.“ Verzichten muss der TSV auf die Offensivspieler Thorsten Krüger und Dominik Hammel, die im langfristig geplanten Urlaub weilen.

Ein „schwieriges Unterfangen“ sieht Ockenheims Coach Gerd Korz auf seine Mannschaft zukommen. Denn mit der SG Harxheim gastiert die Fidelia beim Tabellendritten, der wie Wackernheim den Relegationsplatz im Visier hat. Im Blickpunkt der Partie: Offensivpower gegen Abwehrschwäche. Während die SG mit 50 Treffern den viertstärksten Angriff der Liga stellt und mit Sven Heinrich und Maximilian Schirp zwei Torgaranten im Sturm hat, weist die Fidelia mit 57 Gegentoren die drittschwächste Abwehr der A-Klasse auf.

Keine Überraschung also, dass Korz zunächst seine Defensive in die Pflicht nimmt: „Wir müssen stabil stehen, die Räume eng machen und vorne Nadelstiche setzen.“ Dabei freut sich der Trainer über die Rückkehr von Verteidiger Johannes Neßbach. Der frühere Verbandsliga-Spieler der Spvgg. Ingelheim soll helfen, die Nachlässigkeiten in der Abwehrarbeit abzustellen. „Dann bin ich optimistisch, dass wir eine Chance auf Punkte haben“, sagt Fidelia-Coach Gerd Korz.



Viele Tore in den Hinspielen

Der TSV Wackernheim gewann das Hinspiel gegen die SV Gau-Algesheim nach spannenden 90 Minuten 4:3- Dabei egalisierten die Gau-Algesheimer zunächst den 0:2-Rückstand aus der ersten Halbzeit. Der favorisierte TSV konterte aber postwendend mit einem Doppelschlag, der Sportvereinigung glückte nur noch der Anschlusstreffer.

Die Ockenheimer Fidelia unterlag zu Hause 1:4 gegen die SG Harxheim. Nach dem 0:1-Pausenstand steigerten sich die Gastgeber im zweiten Durchgang, wurden aber gleich dreimal ausgekontert. Kevin Hanss markierte das zwischenzeitliche 1:2 für Ockenheim.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
26.03.2017 - 760

Mommenheim erobert Platz zwei

Sammelbericht A-Klasse +++ TSV feiert 8:1-Kantersieg in Laubenheim +++ Wackernheim, Harxheim und Essenheim verlieren

24.03.2017 - 738

11er Wette "Wenn der Vater mit dem Sohne"

11er Wette mit Dennis und Guido Ritz +++ Vater und Sohn haben sehr ähnliche Vorstellungen, wie das Wochenende laufen wird +++ Wer hat mehr Ahnung vom Fußball?

26.03.2017 - 619

Croatia kommt mit Macht zurück

B-Klasse Ost Sammelartikel +++ HNK-Fußballer gewinnen in Nierstein nach 0:4 noch 6:4 +++ Spitzenteams marschieren

23.03.2017 - 482

"Wir sind schon sehr aufnahmefähig"

Ruben Grundei (TSG Bretzenheim) im FuPa-Interview der Woche +++ Der Torjäger spricht über seinen aktuellen Lauf, das anstehende Duell mit Bodenheim und der TSG als aufmerksame „Studenten-Truppe“ samt Team-WG

26.03.2017 - 479

Schwabenheim siegt klar in Wackernheim

B-Klasse West Sammelbericht +++ TSG gewinnt das Derby beim TSV II 5:2 +++ VfL Frei-Weinheim bleibt souverän an der Spitze

26.03.2017 - 469

Bretzenheimer laden am Ende die Bodenheimer ein

TSG zieht gegen den VfB im Derby 3:4 den Kürzeren

Tabelle
1. Basara 2284 59
2.
Mommenheim 2245 45
3.
Wackernheim 2211 44
4. Nierstein 2243 43
5. Harxheim 223 38
6. Essenheim 22-3 38
7. Stadecken-E. 2214 35
8. Oppenheim 223 34
9. Nackenheim 22-3 29
10. TSG Bretzenh II 22-12 27
11. Barbaros MZ 22-19 23
12.
Gau-Algesh. 22-25 20
13.
Laubenheim 22-41 20
14.
F. Ockenheim 22-30 19
15. Budenheim 22-35 15
16. Fiam It. MZ 22-35 10
ausführliche Tabelle anzeigen
Interessante Links
Ligavorschau
A-Klasse Mainz-Bingen
Mommenheim erobert Platz zwei
A-Klasse Mainz-Bingen - Der 23. Spieltag
11er Wette "Wenn der Vater mit dem Sohne"
FC Basara Mainz FC Basara MainzAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
1. FC Nackenheim 1. FC NackenheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SC Fiam Italia Mainz SC Fiam Italia MainzAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Fidelia Ockenheim SV Fidelia OckenheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSVgg Stadecken-Elsheim TSVgg Stadecken-ElsheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SpVgg Essenheim SpVgg EssenheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SpVgg Gau-Algesheim SpVgg Gau-AlgesheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SKC Barbaros Mainz SKC Barbaros MainzAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SG 03 Harxheim SG 03 HarxheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FSV Alemannia Laubenheim FSV Alemannia LaubenheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Mommenheim TSV MommenheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Wackernheim TSV WackernheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
VfR Nierstein VfR NiersteinAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FSV Oppenheim FSV OppenheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FV Budenheim FV BudenheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSG 1846 Bretzenheim TSG 1846 BretzenheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen