2024-03-01T12:31:23.136Z

Allgemeines
FC Jesteburg-Bendestorf II
FC Jesteburg-Bendestorf II – Foto: Privat

Zweite Trainersuche binnen weniger Monate

Warum die Bezirksliga-Frauen des FC Jesteburg-Bendestorf II erneut auf der Suche nach einem neuen Trainer oder einer neuen Trainerin sind

Die Frauenmannschaft des FC Jesteburg-Bendestorf II sieht sich erneut mit einer unerwarteten Trainersuche konfrontiert, und dies schon zum zweiten Mal innerhalb weniger Monate.

Aufstiegstrainer musste sein Amt niederlegen

Nach einer beeindruckenden Saison in der Kreisliga Stade/Harburg, in der sie mit 43 Punkten aus 18 Spielen den Meistertitel errangen und in die Bezirksliga aufstiegen, erlebte die Mannschaft einen herben Verlust. Der Aufstiegstrainer Christoph Fricke trat im Juni aufgrund beruflicher Verpflichtungen von seinem Amt zurück, was für alle Beteiligten bedauerlich war.

Nach intensiver Suche konnte der FC Jesteburg-Bendestorf II im Juli schließlich Lorenz Bourmer als neuen Trainer für die Bezirksliga Lüneburg Ost präsentieren. Die Zusammenarbeit begann vielversprechend, doch leider endete sie nach nur zwei Monaten abrupt. Bourmer musste aus gesundheitlichen Gründen sein Traineramt mit sofortiger Wirkung abgeben. Die Spielerin Kristin Jacobsen, Mitglied der Abteilungsleitung Frauenfußball beim FC, drückt im Namen des Teams Genesungswünsche aus: "Wir wünschen gute Besserung!"

FC erneut auf der Suche

Mit dem Ausscheiden steht der FC Jesteburg-Bendestorf II erneut ohne Cheftrainer oder Cheftrainerin da und befindet sich auf der Suche nach einer motivierten Führungsperson. Jacobsen betonte: "„Wir wünschen uns einen motivierten Trainer oder eine motivierte Trainerin mit dem Willen uns als Team weiter zu entwickeln, um gemeinsam zu wachsen.“ „Erste Erfahrung in der Trainer-Rolle wäre ebenfalls schön, aber kein Muss,“ so Jacobsen weiter.

Die Saison begann vielversprechend für die FC-Frauen in der Bezirksliga: Mit einem 4:4-Unentschieden gegen Eintracht Lüneburg II und einem knappen 1:0-Sieg gegen den VfL Lüneburg - die Mannschaft, die letztes Jahr Meister der Bezirksliga Ost wurde, jedoch auf den Aufstieg in die Frauen-Landesliga verzichtet hatte. Nach den vier gewonnenen Punkten konnten jedoch in den darauffolgenden fünf Ligaspielen keine Punkte mehr eingefahren werden.

Derzeit belegt der FC Jesteburg-Bendestorf II den vorletzten Platz in der Tabelle, wobei das rettende Ufer nur einen Punkt entfernt ist. Steht der oder die neue Trainerin vor der Herausforderung, das Team vor dem drohenden Abstieg zu bewahren? Hannah Biermann, Kapitänin der Mannschaft, beruhigt die Gemüter: "Der Klassenerhalt in der Bezirksliga wäre zwar schön, aber nicht vordringlich. Wir wollen lernen und besser werden."

Kontakt zum FC

Wer Interesse hat, die zweite Frauenmannschaft des FC Jesteburg-Bendestorf zu unterstützen oder weitere Informationen erhalten möchte, kann über Instagram unter https://www.instagram.com/fcjesbe_2.frauen/ Kontakt aufnehmen oder eine E-Mail an frauenfussball@vfl-jesteburg.de senden.

Instagram-Post:

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von FC Jesteburg-Bendestorf 2. Damen (@fcjesbe_2.frauen)

Aufrufe: 02.10.2023, 15:05 Uhr
FuPa HarburgAutor