2024-06-14T14:12:32.331Z

Allgemeines
Yudai Baba kam bei Waldalgesheim kaum zum Zug und geht nun wieder zurück zu Basara.
Yudai Baba kam bei Waldalgesheim kaum zum Zug und geht nun wieder zurück zu Basara. – Foto: Oliver Zimmermann

Yudai Baba verlässt Alemannia

Mittelfeldspieler wechselt von Waldalgesheim zurück zum Verbandsligisten FC Basara Mainz

Waldalgesheim. Oberligist SV Alemannia Waldalgesheim und Yudai Baba gehen nach nur einem halben Jahr wieder getrennte Wege. Den Mittelfeldspieler zieht es zurück zum Verbandsligisten FC Basara Mainz, von dem er im Sommer erst nach Waldalgesheim gewechselt war.

„Yudai wollte zurück in seine alte Umgebung, dem haben wir entsprochen“, sagt Waldalgesheims Sportlicher Leiter Tim Thron zum Wechsel. Der 25-Jährige kam bei der Alemannia auf 14 Oberliga-Einsätze mit 694 Spielminuten plus ein Verbandspokalspiel. Seine Position könnte Tawfeeq Johnson übernehmen. Der 19-Jährige war kürzlich erst vom Liga-Konkurrenten TSV Schott Mainz an die Waldstraße gewechselt.

Aufrufe: 030.1.2023, 17:01 Uhr
Volker BuchAutor