2024-02-23T08:22:50.674Z

Allgemeines
Klassenunterschied! Aufsteiger Wacker schießt Absteiger Brunnthal mit 6:0 ab.
Klassenunterschied! Aufsteiger Wacker schießt Absteiger Brunnthal mit 6:0 ab. – Foto: Markus Nebl

"Wieder zu viele Fehler gemacht": Brunnthal geht bei Wacker unter

Brunnthal steuert auf Kreisliga zu

Es war schon klar, dass der TSV Brunnthal in der Bezirksliga als Tabellenletzter überwintern wird. Aber man setzte große Hoffnung in dieses letzte Spiel bei Wacker München.

Brunnthal – Doch die Partie wurde beim direkten Kontrahenten im Abstiegskampf mit 0:6 (0:5) verloren und damit überwintert man abgeschlagen auf dem letzten Platz. Das Gastspiel bei dem Münchner Traditionsverein begann gleich in der ersten Minute mit einem Elfmeter, nachdem Quirin Wullrich der Ball an die Hand gesprungen war.

Der Schiedsrichter zögerte mit dem Pfiff, aber der Linienrichter plädierte als treibende Kraft auf Strafstoß. Und dann ging es böse dahin mit einem 0:5 nach gerade einmal 33 Minuten. Alleine drei Tore resultierten aus Standardsituationen, bei denen die Brunnthaler zu weit von den Gegenspielern weg waren. „Wir haben einfach wieder zu viele Fehler gemacht“, sagte Trainer Landsberger. Seine Elf war in den letzten 90 Minuten vor der Winterpause selbst gegen eine der schwächeren Mannschaften völlig chancenlos. In der 2. Halbzeit spielten die Hausherren nur noch die Zeit runter und verschärften die Brunnthaler Krise massiv.

FC Wacker München – TSV Brunnthal 6:0 (5:0).

TSV: Burlefinger - Wullrich, Neulinger, Rebenschütz , Lindenauer - Seubert (63. Strobl), Näther, Fischer, Greiner (46. Ceschin) - Keller (63. Betzler), Brunner (46. Schulze); Tore: 1:0 Bzunek (1., Handelfmeter), 2:0 Berntsen (16.), 3:0 Berntsen (28.), 4:0 Bzunek (29.), 5:0 Krajina (33.), 6:0 Krajina (52.); Schiedsrichter: Felix Brandstätter (Zamdorf); Zuschauer: 100.

Aufrufe: 026.11.2023, 17:27 Uhr
Nico BauerAutor