2024-06-24T08:04:54.312Z

Allgemeines
– Foto: Schneider Torsten

Wichtige Infos für die Fans des FC Energie Cottbus

Mitteilung kommt vom Drittliga-Aufsteiger.

Für die Fans des Drittliga-Aufsteigers FC Energie Cotbus kommen wichtige Infos vom Verein.

Der FC Energie Cottbus ist zurück im Profifußball und stellt im Hintergrund die Weichen für die kommende Saison. Dazu gehören insbesondere eine grundsolide Etatplanung und Preiskalkulation.

Aufgrund stetig wachsender Aufwendungen in allen Bereichen ist der FC Energie gezwungen die Preisstruktur für die Drittligasaison 2024/2025 anzupassen. In den jeweiligen Kategorien werden die Eintrittskarten um einen (Stehplatz) beziehungsweise zwei Euro (Sitzplatz) angehoben. Zugleich bieten #WIR fortan die Möglichkeit, dauerhaft den günstigeren nicht überdachten Stehplatzblock F2 zu nutzen, so dass ein Stadionbesuch zum selben Preis wie in der abgelaufenen Saison möglich ist.

__________________________________________________________________________________________________

Die Mission von FuPa.net: Wir sind das Mitmachportal VON Amateurfußballern FÜR Amateurfußballer.

Jetzt anmelden & Vereinsverwalter werden: https://www.fupa.net/auth/login

__________________________________________________________________________________________________



Wir verzeichnen eine enorme Begeisterung unter den jüngsten Energiefans und haben daher im gesamten LEAG Energie Stadion die Preise für Kinder um zwei Euro gesenkt. Wir wollen damit vor allem den Energiefamilien, die mit ihrem Nachwuchs ins Stadion kommen ein kleines Stück entgegenkommen und entlasten. Ab der kommenden Saison präsentiert zudem der Marketinginitiative der Wohnungsbaugenossenschaften Deutschland e.V. offiziell unseren rauchfreien Familienblock A auf der Westtribüne.

Insgesamt bleibt der Erwerb einer Dauerkarte die beste Option, um unseren rot-weißen Kickern so kostengünstig wie möglich zuschauen zu können. Ab sofort ist dies auch wieder auf der Osttribüne in den Blöcken J und U1 auf Dauer möglich.

Aufrufe: 029.5.2024, 09:58 Uhr
redAutor