2024-03-01T12:31:23.136Z

Allgemeines
– Foto: Malte Wöhrmann

Werders U19 dreht Spiel gegen den VfL Osnabrück in packender Partie

In einem mit Spannung erwarteten Nachholspiel des 16. Spieltags der U19 Bundesliga Nord/Nordost besiegte der SV Werder Bremen den VfL Osnabrück mit 4:2. 150 Zuschauer wurden Zeuge eines packenden Duells.

Die Gäste aus Osnabrück, die auf dem 13. Tabellenplatz stehen und dringend Punkte im Kampf gegen den Abstieg benötigten, erwischten den besseren Start. Jakob Theuerkauf brachte den VfL bereits in der 7. Minute in Führung und setzte damit die Bremer unter Druck. Doch Werder, das ebenfalls im unteren Tabellendrittel angesiedelt ist und jeden Punkt im Abstiegskampf zählt, zeigte Charakter.

Unter der Führung von Trainer Cedrick Makiadi fanden die Bremer zurück ins Spiel. Joshua Dudock glich in der 25. Minute aus, bevor Yuval Ranon die Gastgeber in der 60. Minute erstmals in Führung brachte. Der VfL Osnabrück, trainiert von Frithjof Hansen, zeigte sich jedoch kämpferisch und schaffte durch Lucas Uwandu nur zwei Minuten später den Ausgleich.

Die Schlussphase gehörte jedoch voll und ganz den Bremern. Paul Bellmanns Treffer in der 67. Minute und ein weiteres Tor von Joshua Dudock in der 78. Minute sorgten schließlich für den 4:2-Endstand. Ein Ergebnis, das Werder Bremen wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt beschert und den VfL Osnabrück tiefer in die Abstiegszone drückt.

Mit diesem Sieg sendet Werder ein Signal an die Konkurrenz, dass sie den Kampf um den Verbleib in der Liga noch lange nicht aufgegeben haben. Für den VfL Osnabrück hingegen wird die Luft im Abstiegskampf immer dünner.

SV Werder Bremen – VfL Osnabrück 4:2
SV Werder Bremen: Keno-Miguel Meyer, Paul Bellmann, Daniel Ihendu (63. Mats Ole Heitmann), Julius Christopher Maiwaldt (87. Jannes Warnken), Lennart Jendrik Baum, Max Hathaway, Ethan Kohler, Arda Halicioglu (76. Princewill Mbock), Wesley Adeh, Joshua Dudock, Yuval Ranon - Trainer: Cedrick Makiadi
VfL Osnabrück: Mats Remberg, Jakob Theuerkauf, Joschka Kroll, Kevin Wiethaup, Ismail Badjie, Ryan Acar (83. Jost Krone), Stefano Sergkanis, Lejs Bukvic (74. David Haucap), Felix Langhammer, Noel Werner (17. Lucas Uwandu), Mohammed Ali Khan (74. Kende Katko) - Trainer: Frithjof Hansen
Schiedsrichter: Felix Mutz () - Zuschauer: 150
Tore: 0:1 Jakob Theuerkauf (7.), 1:1 Joshua Dudock (25.), 2:1 Yuval Ranon (60.), 2:2 Lucas Uwandu (62.), 3:2 Paul Bellmann (67.), 4:2 Joshua Dudock (78.)

Aufrufe: 015.2.2024, 08:06 Uhr
redAutor