2024-05-28T12:27:18.299Z

Allgemeines
Vereinsdialog beim VfB Leimen.
Vereinsdialog beim VfB Leimen. – Foto: bfv

"Viel Input zur Weiterentwicklung"

Badischer Fußballverband +++ Vereinsdialoge in Leimen und Büchig

Leimen/Büchig. Mit den Vereinsdialogen Nr. 112 und 113 setzten bfv-Präsident Ronny Zimmermann und seine Mitstreiter*innen aus dem Vorstand, den Fußballkreisen und der Geschäftsstelle ihre Reise durch das badische Verbandsgebiet auch im April fort.

Am Sonntag, den 14. April empfing der VfB Leimen die bfv-Delegation zum Vereinsdialog an der Tinqueux-Allee. Eine besondere Freude war es für bfv-Präsident Ronny Zimmermann an seine ehemalige Wirkungsstätte zurückzukehren. Begleitet wurde er dabei von Rüdiger Heiß (Vizepräsident Spielbetrieb), Heidelbergs Kreisvorsitzendem Johannes Kolmer, Dr. Werner Rupp (stv. Kreisvorsitzender Entwicklung), Erhard Mayer (Bußgeldbeauftragter), Alexander Schütte (Staffelleiter A- und B-Klasse) sowie DFB-Masterplankoordinatorin Saskia Loth. In freundschaftlicher Atmosphäre sprachen die bfv-Funktionäre mit den Vereinsvertretern des VfB über vielseitige Themen vom eigens bewirteten Clubhaus über den Spielbetrieb und speziell die Jugendarbeit bis hin zur Zukunft des Vereins. Vor allem die Frage „Wie gewinne ich Trainer für die Jugend?“ treibt Jugendleiter Francisco Lerma und seine Mitstreiter um. So wurden Antworten darauf ebenso gesucht wie Fördermöglichkeiten und die Einstellung eines FSJlers besprochen. Der Leimener Vorsitzende Walter Stamm zeigte sich angetan von dem "angenehmen und informationsreichen Austausch". "Wir sind natürlich für alle Dinge offen, die uns weiterbringen", betont er. So ist auch schon der Termin mit dem Club-Berater Joachim Fellhauer für Anfang Mai ausgemacht. Und auch der Vereinsdialog begeisterte in Leimen. "Die Idee, so mit den Vereinen in Kontakt zu kommen, ist super", findet Stamm. Diese Möglichkeit baue Vorurteile ab, ermögliche den Austausch und schaffe gegenseitiges Verständnis. "Wirklich top, dass wir auch Dinge an den Verband zurückspielen konnten."

Vereinsdialog beim VSV Büchig.
Vereinsdialog beim VSV Büchig. – Foto: bfv

Eine Woche später war Zimmermann beim VSV Büchig zu Gast. Gemeinsam mit Karlsruhes stellvertretenden Kreisvorsitzenden Bernd Bastian (Spielbetrieb) und Marko Bozic (Entwicklung) sowie dem Vorsitzenden der SRVgg Karlsruhe Salvatore Lofend, seinem Stellvertreter Pascal Rohwedder und der stv. Geschäftsführerin des bfv Annette Kaul sprach die Delegation mit den Vereinsvertretern aus Büchig über aktuelle Themen, die die Ehrenamtlichen beschäftigen. Als wichtigste Punkte identifizierten Vorstand Thomas Frank, der 2. Vorsitzende Mirko Krause, Fabian Zimmer (AL Fußball) und Sven Hadeler (Jugendleiter) dabei Möglichkeiten zur Mitgliedergewinnung und die Frage, wie sie weitere Helfer*innen für die anfallenden Aufgaben begeistern können. Auch eine mögliche Erhöhung der Mitgliederbeiträge wurde rege diskutiert, da der Fußball diesbezüglich im Vergleich zu anderen Angeboten immer noch ein günstiges Hobby darstellt. Was den bfv-Verantwortlichen positiv in Erinnerung blieb, war vor allem die verjüngte Verwaltung, der bereits vor einiger Zeit erreichte Goldstatus beim DFB-Punktespiel und die Tatsache, dass der Verein – nicht zuletzt durch den Verkauf von Dauerkarten – im Schnitt rund 120 Zuschauer*innen bei seinen Heimspielen willkommen heißt. Der zweite Vorsitzende Mirko Krause resümierte zufrieden: "Der Vereinsdialog war ein informativer Austausch auf Augenhöhe. Wir haben viel Input zur Weiterentwicklung unseres Vereins erhalten und freuen uns, die ersten Maßnahmen bereits in näherer Zukunft anzugehen."

Aufrufe: 022.4.2024, 16:10 Uhr
Pressemitteilung/bfv/red.Autor